Madonna di San Luca in der Engelsburg

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Zuletzt bearbeitet:

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Heute Abend wird das frisch restaurierte Madonnenbildnis vorgestellt. Siehe: Home - Polo Museale del Lazio

Giovedì 18 ottobre alle ore 18.00 il Polo Museale del Lazio diretto da Edith Gabrielli presenterà al Museo Nazionale di Castel Sant'Angelo il restauro e la nuova attribuzione della Madonna con il Bambino di Santa Maria del Popolo.
Aus diesem Anlass macht kath.ch auf die morgen beginnende Ausstellung aufmerksam und informiert über die neue Zuordnung des Madonnenbildnisses.

"Madonna di San Luca" in Rom wieder zu sehen - neue Erkenntnisse

Die Arbeiten brachten eine Inschrift zutage, die das Tafelbild als Werk von Filippo Rusuti (um 1255-1325) ausweist.

Die Entdeckung erlaubt auch die Zuschreibung von stilistisch verwandten Fresken in der römischen Kirche San Saba auf dem Aventin an Rusuti. Das Museum der Engelsburg widmet dem Bild eine Sonderausstellung von Freitag bis zum 18. November.

Rusuti gilt als einer der herausragenden italienischen Künstler des Spätmittelalters. Unter anderem war er für König Philipp IV. in Frankreich tätig. Als sein einziges signiertes Werk in Rom war bislang nur das Fassaden-Mosaik der Basilika Santa Maria Maggiore bekannt, das wahrscheinlich 1297 entstand. (...)

Die «Madonna di San Luca» zeigt deutlich den Einfluss byzantinischer Ikonen. Die feine Ausführung und die ästhetische Qualität trugen zur Verbreitung als Grundtyp eines wundertätigen Marienbilds bei. Zugleich verfestigte sich die Legende, das Werk stamme vom Evangelisten Lukas.

Ihre zentrale Rolle innerhalb der Basilika Santa Maria del Popolo behielt die «Madonna di San Luca» auch nach der Umgestaltung der Kirche durch Gian Lorenzo Bernini (1598-1680) bei. Bernini bettete das Bild in einen theatralischen Rahmen, der die Wirkung noch steigern sollte, aber zugleich die Distanz zwischen Werk und Betrachter vergrösserte.
Zum Fassaden-Mosaik Rusutis der Basilika S. Maria Maggiore siehe "Extratouren" in Santa Maria Maggiore

Daraus an dieser Stelle eines meiner Fotos:

 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Die Arbeiten brachten eine Inschrift zutage, die das Tafelbild als Werk von Filippo Rusuti (um 1255-1325) ausweist.

Die Entdeckung erlaubt auch die Zuschreibung von stilistisch verwandten Fresken in der römischen Kirche San Saba auf dem Aventin an Rusuti.
Dabei kann es sich eigentlich nur um dieses wunderschöne Fresko handeln:


Madonna mit Kind umgeben vom Heiligen Sabas und dem Heiligen Andreas (der fast nicht mehr zu erkennen ist)


Vgl. meinen Teilbericht über San Saba im Reisebericht Spaziergänge im römischen Grün
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Und hier noch ein Artikel mit 15teiliger Fotogalerie zur restaurierten Madonna: Madonna S. Luca attribuita a F. Rusuti - ViaggiArt

Bild 3 zeigt die Signatur von Filippo Rusuti.

Video der Repubblica: 'La Madonna di San Luca'. trovato il suo autore: è il pittore romano Filippo Rusuti. In mostra a Castel Sant'Angelo

La preziosa icona rimarrà visibile nella Sala della Biblioteca del Museo di Castel Sant’Angelo fino al 18 novembre in una mostra curata da Simonetta Antellini e da Alessandro Tomei. Poi tornerà nella chiesa di Piazza del Popolo.
 

Pasquetta

Triumphator
Stammrömer
Heute Abend wird das frisch restaurierte Madonnenbildnis vorgestellt. Siehe: Home - Polo Museale del Lazio

Giovedì 18 ottobre alle ore 18.00 il Polo Museale del Lazio diretto da Edith Gabrielli presenterà al Museo Nazionale di Castel Sant'Angelo il restauro e la nuova attribuzione della Madonna con il Bambino di Santa Maria del Popolo.
Da haben sie sich ein gutes Datum ausgesucht für die Vorstellung dieses wunderschönen Madonnenbildes : 18. Oktober: Heiliger Lukas (Evangelist und Maler) ;)
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Da haben sie sich ein gutes Datum ausgesucht für die Vorstellung dieses wunderschönen Madonnenbildes
In der Tat, perfekt! Und sicher kein Zufall! Danke für den Hinweis.

Nachdem in der Repubblica zunächst "nur" das Video 'La Madonna di San Luca'. trovato il suo autore: è il pittore romano Filippo Rusuti. In mostra a Castel Sant'Angelo online war, gibt es inzwischen auch noch eine Fotogalerie mit 23 Bildern: Il restauro e la scoperta: la Madonna di San Luca è di Filippo Rusuti. In mostra a Castel Sant'Angelo fino al 18 novembre

La nuova attribuzione per gli esperti "ha del miracoloso", visto che "sono pochissime le opere medievali firmate".
Artikel des Messaggero: Dopo secoli, nuova attribuzione per la Madonna di San Luca, icona romana

“Philippus Rusuti Pinxit”. In latino, «Dipinse Filippo Rusuti», a grandi lettere bianche su verde, nel decoro appena sopra l'aureola di Maria. «Già trovare una firma su una tavola del '200 è un miracolo. Per secoli, in quella posizione, nessuno l'ha notata. Ma sono bastati 15 secondi per riconoscerla», dice lo studioso Alessandro Tomei.
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Ich weise noch einmal auf meinen ersten Link in diesem Thema hin: Madonna di San Luca

Dort findet man folgende Öffnungszeiten:

Orari
tutti i giorni 9.00 - 19.00
Fino al 18 novembre dal giovedì alla domenica 9.00 – 23.30
La biglietteria chiude mezz’ora prima.
Täglich von 9 bis 19 Uhr mit verlängerter Abendöffnungszeit von Donnerstag bis Sonntag bis 23.30 Uhr!
 

dentaria

Augustus
Stammrömer
Rom-Reise
03.07.2021-04.07.2021
"Madonna di San Luca" in Rom wieder zu sehen - neue Erkenntnisse

Rusuti gilt als einer der herausragenden italienischen Künstler des Spätmittelalters. Unter anderem war er für König Philipp IV. in Frankreich tätig. Als sein einziges signiertes Werk in Rom war bislang nur das Fassaden-Mosaik der Basilika Santa Maria Maggiore bekannt, das wahrscheinlich 1297 entstand.


Die Inschrift Rusutis auf der «Madonna di San Luca» tauchte bei der Reinigung am oberen Bildrand auf. Einer späteren mittelalterlichen Überlieferung zufolge wurde das Gemälde im Jahr 1235 auf Anordnung Papst Gregors IX. von der Lateranbasilika in die Kirche Santa Maria del Popolo übertragen.
 

romfan

Praetor
Stammrömer
Ich habe leider nicht gefunden ob man obige site
auch auf Englisch umstellen kann. Daher eine Frage zum besseren Verständnis.
Die Ausstellung ist in der Engelsburg im Rahmen des normalen Rundgangs zu besuchen. Daher kostet der Eintritt 1,-€ mehr als normal.
Oder muss man speziell dazusagen, dass man die Ausstellung besuchen will um nicht "normale" Eintrittskarte zu erhalten?
Ihr wisst ja mit meinem italienisch is es nicht so weit her.
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Ich weise noch einmal auf meinen ersten Link in diesem Thema hin: Madonna di San Luca
Ingresso incluso nel biglietto unico di Castel Sant’Angelo e Palazzo Venezia
Der Eintritt zur Ausstellung ist im Preis enthalten.

Nein, diese Seite lässt sich leider nicht auf englisch umstellen aber an der Kasse kannst du sicherlich englisch mit dem Personal sprechen. Ich glaube nicht, dass du extra darauf hinweisen musst, dass du die Madonna di San Luca sehen willst, aber es kann ja nicht schaden, sich an der Kasse zu erkundigen. Viel Glück!
 

Pasquetta

Triumphator
Stammrömer
060608 - Hier kann man auf Englisch umstellen, es wird dentarias Link bestätigt, allerdings die Öffnungszeit, die von Simone weiter oben angegeben wird (Abendöffnung) nicht (aber vielleicht ist diese Seite ja aktueller).
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Wenn ich mich da jetzt nicht vertue, dann gibt's ohnehin für die Dauer von (Sonder-)Ausstellungen auch an anderen Orten in Rom - z.B. in den Kapitolinischen Museen - die regulären Eintrittskarten nur mit dem entsprechenden Aufschlag.
 

romfan

Praetor
Stammrömer
Ja, ich kenne das z.B. vom Kolosseum, war mir aber eben hier nicht sicher.
Und da wir ohnehin auch in der Engelsburg sein werden hätte ich den geringen Aufpreis auch bei der Möglichkeit einer Auswahl in Kauf genommen.
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
060608 - Hier kann man auf Englisch umstellen (...) (aber vielleicht ist diese Seite ja aktueller).
Kann sein, dass die Info des Portals 060608 aktueller ist, denn sie stammt vom 19.10.2018 und war noch nicht online, als ich dort vor ein paar Tagen gesucht habe. Also vorsichtshalber nicht auf eine verlängerte Abendöffnung von Donnerstag bis Sonntag verlassen!
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
(...) da wir ohnehin auch in der Engelsburg sein werden, hätte ich den geringen Aufpreis auch bei der Möglichkeit einer Auswahl in Kauf genommen.
Zudem ist m.E. die Dreingabe ja auch nicht zu verachten; vgl.: Madonna di San Luca.
Ingresso incluso nel biglietto unico di Castel Sant’Angelo e Palazzo Venezia: unico intero € 15,00
Und erst recht nicht, falls dein(e?) Reisebegleiter dort evtl. noch gar nicht gewesen sein sollte(n).
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Oben