Lufthansa-Streik im Sommer 2022

dentaria

Augustus
Stammrömer
Rom-Reise
22.11.2022-25.11.2022
Titel geändert nach 1. Streikmeldung am 25. Juli


Derzeit kommt es europaweit an vielen Flughäfen zu langen Warteschlangen, Verzögerungen und Flugstreichungen. Bislang ist meist Personalmangel die Ursache. Teils fehlen die Beschäftigten, teils haben die Fluglinien zu ehrgeizige Flugpläne angeboten. Airlines wie die Lufthansa haben daher Tausende Flüge gestrichen.

Nun könnte ein Streik der größten deutschen Airline für zusätzlichen Frust bei den Reisenden sorgen. Mitten in der Hauptreisezeit will die Gewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) unter den rund 5000 Piloten der Kerngesellschaft Lufthansa und der Frachttochter Lufthansa Cargo eine Urabstimmung starten. Das geht aus einem internen Papier hervor, das der Nachrichtenagentur dpa vorliegt.

Laut Nürnberger Nachrichten von heute hat die Urabstimmung bereits gestern begonnen und es könnte bereits Mitte August zu Streiks kommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

dentaria

Augustus
Stammrömer
Rom-Reise
22.11.2022-25.11.2022

Klar ist, dass die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) eine Urabstimmung unter ihren Mitgliedern auf den Weg gebracht hat. Die Kapitäne und Ersten Offiziere können bis nächsten Freitag darüber abstimmen, ob sie einen Ausstand befürworten. Stimmen 70 Prozent zu, ist die VC streikfähig. Unter Branchenkennern gilt ein solches Votum als wahrscheinlich.
 

dentaria

Augustus
Stammrömer
Rom-Reise
22.11.2022-25.11.2022
Zusatz:


Ein erstes Tarifangebot der Lufthansa hatte Verdi abgelehnt, aber für den 3. und 4. August eine Fortsetzung der Verhandlungen vereinbart. Nach Gewerkschaftsangaben hatte das Unternehmen bei den Verhandlungen Festbeträge und eine ergebnisabhängige Komponente bei einer Laufzeit von 18 Monaten angeboten.
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Zusatz:


Fast alle Flüge können stattfinden: Nach dem Warnstreik des Lufthansa-Bodenpersonals ist die Airline zum Normalbetrieb zurückgekehrt. Weitere Arbeitskampfmaßnahmen hat ver.di zunächst ausgeschlossen.
 

dentaria

Augustus
Stammrömer
Rom-Reise
22.11.2022-25.11.2022
Das gilt leider nur für ver.di und das Bodenpersonal, nicht jedoch für die Piloten.

Derweil stellte nun die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) die Weichen für einen Arbeitskampf. Am Sonntag ende die Urabstimmung, sagte VC-Tarifvorstand Marcel Gröls dem "Spiegel". Wenn sich die Mehrheit der Piloten dafür ausspricht, bedeutet es nicht, dass gleich gestreikt werde. "Aber es ist ein Warnsignal. Und: Wir bluffen nicht."

Wenn das Management der Fluggesellschaft in den laufenden Tarifverhandlungen kein gutes Angebot mache, habe das Cockpit-Personal der Airline keine andere Wahl als zu streiken. "Wir sind redebereit. Aber unsere Geduld ist begrenzt."

&

 

dentaria

Augustus
Stammrömer
Rom-Reise
22.11.2022-25.11.2022

Mitten in der schon mächtig knirschenden Hochsaison könnte es bei der Lufthansa zu einem Piloten-Streik kommen. In der von der Gewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) eingeläuteten Urabstimmung sprachen sich 97,6 Prozent der Lufthansa-Piloten und 99,3 Prozent der Cargo-Piloten für einen Arbeitskampf aus, wie ein Gewerkschaftssprecher am Sonntag erklärte. Ein Antrag auf Streik sei aber nicht gestellt worden. "Hier zeigt man sich weiter Gesprächsbereit." Eine Lufthansa-Sprecherin sagte, man respektiere das Ergebnis der Abstimmung. Der Konzern setze weiter auf eine konstruktive Lösung am Verhandlungstisch. Die nächsten Gesprächstermine stünden fest.
VC-Tarifvorstand Marcel Gröls zufolge könnte das Lufthansa-Management den Ausstand noch abwenden. Eine Urabstimmung sei noch kein Streikbeschluss, aber ein klares Signal an den Arbeitgeber, konstruktive Schritte einzuleiten, so Gröls. "Wir benötigen jetzt fokussierten Lösungswillen, um gemeinsam kreative und nachhaltige Lösungsräume im Interesse des Unternehmens und seiner Mitarbeitenden zu schaffen." Sollte es zu keiner Lösung am Verhandlungstisch kommen, müsste der VC-Vorstand und seine Lufthansa-Konzerntarifkommission einen Streik beschließen.
 

dentaria

Augustus
Stammrömer
Rom-Reise
22.11.2022-25.11.2022

Die Löhne steigen unter anderem beim Passagierabfertigungs-Unternehmen Aviation Handling Services, das beispielsweise an den Flughäfen Düsseldorf, Hannover und Köln/Bonn operiert. Die Mitarbeiter erhalten zwischen 17 und 26 Prozent mehr Lohn innerhalb der kommenden sechs Monate. Beim Bodenverkehrsdienstleister Aviapartner in Düsseldorf und Hannover werden die Gehälter ab sofort um 300 Euro erhöht.
 
Oben