Lufthansa Holidays: Umbuchung und Storno

arator

Tribunus Militum
Stammrömer
Rom-Reise
15.11.2019-22.11.2019
Ich habe ja schon alles durch von Pauschalreise, Individualreise, Streik, Thomas Cook etc. Dieses Mal solltes es Lufthansa Holidays sein, die ganz toll auf ihrer Seite werben, dass man bis zu 14 Tage vor der Reise für 50 Euro stornieren, aber auch umbuchen kann. Als ich vor einigen Tagen jemand von diesem Karnevalsverein an der Strippe hatte, hat er sich hartnäckig der Umbuchungsoption verweigert (ich hatte den August im Sinn - aufgrund guter letztjähriger Erfahrungen). Fakt ist, dass der Verein zweigleisig fährt: vollmundige Werbung für Storno, was bei mir geklappt hat, aber auch für Umbuchung, was lt. Hotline nicht gegangen wäre (in den AGBs, was ja letztendlich zählt, steht auch nichts derartiges drin, aber dann darf ich damit nicht auf Seite 1 werben).

Ich habe nun anlässlich meiner Stornierung die zweite (nicht mögliche oder doch mögliche) Alternative "Umbuchung" nun einer anderen Servicemitarbeiterin aufs Brot geschmiert und einen Screenshot der Werbeseite gemailt, die hat das bedauert und sich entschuldigt, also es würde auch umbuchen gehen. So habe ich es wahrgenommen, denn sie hat mir geschrieben, dass eine Umbuchung grundsätzlich immer möglich sei und dass es nicht so an der Hotline laufe dürfe wie mit ihrem Kollegen.

Aber mir ist das derzeit zu riskant und der Kanal war ehrlich gesagt voll.
 

Schwarzwaldgirl

Aedilis
Stammrömer
@arator. Wir haben vorletztes Jahr ähnliches bei Lufthansa erlebt. 4 Servicemitarbeiter und bei jedem war etwas anderes möglich, teilweise auch nach Rückfrage bei einer übergeordneten Stelle. Ich kann nur empfehlen, wenn man mit der Antwort nicht einverstanden ist, den Vorgang zu beenden und neu anzurufen. Leider hängt man ewig in einer Warteschlange und fällt auch während der Gespräche gerne aus der Leitung. Zuerst hatten wir kostenfrei in einen 200 € günstigeren Flug umgebucht, mussten dafür eine Umbuchungsgebühr von ca. 6 € / Person bezahlen. Dann konnte auch dieser Flug wegen Corona nicht stattfinden. Letztendlich haben wir nach vielen Telefonaten unsere kompletten Zahlungen zurückbekommen. Ganz wichtig, nicht übers Internet stornieren, sondern anrufen, da geht mehr!
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Die beiden Beiträge von @arator und @Schwarzwaldgirl sind eine Auslagerung aus "Neuer Reisekalender". Die Informationen sind sicher hilfreich für andere Romreisende, können aber hier im separaten Thread wesentlich leichter gefunden werden.
 

sushinator

Civis Romanus
Rom-Reise
14.03.2022-18.03.2022
Ach man, wir sind da mittlerweile echt abgestumpft, obwohl wir eigentlich totale Drama-Queens sind und nichts dem Zufall überlassen wollen.
Unterkünfte mit Stornierungsoption buchen - bei Eurowings kann man mittlerweile ja immer auch sehr kurzfristig umbuchen oder einen Voucher anfordern.
Schon sehr komisch, dass die Lufthansa da anscheinend nicht so verfährt....

Und solange die Pandemie-Regeln vor Ort erträglich sind (meint bei uns ähnlich wie hier), treten wir die Reise an.....

Wollte mich hier jetzt auch nicht wirklich arg einmischen so als Neuling - Einfach eigene Erfahrungen teilen;-)
 

gordian

Consul
Stammrömer
Tja, die Lufthansa. Unsere Erfahrungen sind leider ähnlich. Per Mail oder Internet funktioniert schlichtweg gar nichts und telefonisch braucht man für eine Umbuchung viiiiiell Geduld. Es hat zwar letztlich funktioniert aber die Art und Weise, wie die Lufthansa das handelt ist wirklich extrem verbesserungsfähig. Umbuchungen oder Stornierungen bei Hotels oder Ferienwohnungen liefen bisher im Gegensatz dazu völlig problemlos.
 

dentaria

Augustus
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2022-19.03.2022
Tja, die Lufthansa. Unsere Erfahrungen sind leider ähnlich. Per Mail oder Internet funktioniert schlichtweg gar nichts und telefonisch braucht man für eine Umbuchung viiiiiell Geduld.
Deshalb rufe ich bei der Lufthansa nur nachts an, da telefoniert man dann z.B. mit einer Dame in Toronto, aber ohne Warteschlange! ;)
 

Schwarzwaldgirl

Aedilis
Stammrömer
Schon sehr komisch, dass die Lufthansa da anscheinend nicht so verfährt....
Als wir gebucht hatten hat Lufthansa großzügig mit kostenfreien Umbuchungen bzw. Gutschein oder Geld zurück geworben. Die Realität sah dann anders aus. Aber Schwamm drüber, nach viel Aufregung kam das Geld innerhalb kurzer Zeit zurück auf unser Konto.
Ich wünsch euch, dass eure Romreise stattfinden kann und ihr wundervolle Tage in Rom verbringen werdet.
 

sushinator

Civis Romanus
Rom-Reise
14.03.2022-18.03.2022
Schon sehr komisch, dass die Lufthansa da anscheinend nicht so verfährt....
Als wir gebucht hatten hat Lufthansa großzügig mit kostenfreien Umbuchungen bzw. Gutschein oder Geld zurück geworben. Die Realität sah dann anders aus. Aber Schwamm drüber, nach viel Aufregung kam das Geld innerhalb kurzer Zeit zurück auf unser Konto.
Ich wünsch euch, dass eure Romreise stattfinden kann und ihr wundervolle Tage in Rom verbringen werdet.
Auf jeden Fall interessant auch mal zu lesen, wie andere Airlines verfahren.

Wir haben bei Eurowings wirklich nur sehr gute Erfahrungen gemacht. Wir mussten 2020 einen Sizilien-Urlaub canceln und es sollte dort eigentlich nur die Möglichkeit der Umbuchung geben innerhalb von 12 Monaten. Als wir dann 2021 nur Pauschalurlaub gemacht haben und wir den Flug nicht wirklich benötigten, haben wir einfach mal den Button "Rückerstattung anfordern" gedrückt und hatten das Geld dann zurück aufm Konto.

Bei unserem Mailand-Trip im Dezember wurde der Flug auf abends verlegt, was uns so gar nicht in den Krams gepasst hat und auch der Rückflug wurde blöde vorverlegt. Auch dort konnten wir stornieren und hatten unser Geld zurück.
Sind dann zähneknirschend mit Ryan Air geflogen.
 
Oben