Krippendarstellungen in Rom

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
S. Rocco all'Augusteo
Zum heutigen dritten Advent nehme ich alle Interessierten mit nach San Rocco all'Augusteo neben dem Augustus-Mausoleum um die dortige Krippe und ein altes Fresko zu bewundern:

Das Fresko in der Cappella del Presepe stammt ursprünglich von keinem Geringeren als Baldassare Peruzzi, wurde aber stark restauriert nachdem es unter ständigen Tiberüberschwemmungen gelitten hatte. Manche Quellen schreiben, dass der Maler Giovanni Battista Gaulli, genannt Baciccio, der Restaurator war. Andere nennen als Restaurator einen Schüler Gaullis. Mal wird Giovan Battista, genannt l'Abate Brughi genannt, mal Giovanni Odazzi.

Auch in seinem heutigen Zustand gefällt mir das mitgenommene Fresko gut. Es zeigt die Madonna und den Hl. Josef mit dem Kind, Ochs und Esel sowie S. Rocco (den Heiligen Rochus) und S. Antonio Abate (Antonius den Großen).
Wegen des hübschen Esels werde ich das Fresko aus S. Rocco noch in folgenden Beitrag aufnehmen: Bunter Reigen römischer Tiere. Demnächst ein wenig mehr zu S. Rocco all'Augusteo in meinem Thread über römische Kirchenkuppeln.

Und damit allen Foristi einen schönen 3. Adventssonntag!

 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Il Gesù

Die Mutterkirche der Jesuiten in Rom, Santissimo Nome di Gesù, schlicht Il Gesù, ist nun auch stolze Besitzerin einer, wie ich finde, wunderschönen Krippe. Sie ist seit dem 8. Dezember in einer Nebenkapelle aufgestellt. In Auftrag gegeben wurde sie Anfang des Jahres auf Wunsch der Patres der Gesellschaft Jesu beim hervorragenden jungen Krippenbauer aus Neapel Ulderico Pinfildi (geboren 1986).


Hier sehen wir ebenfalls Pinfildi mit der Krippe.

Die Krippe hat mehrere Besonderheiten. Eine davon ist die, dass sie sich um die Figur des Heiligen Ignatius von Loyola, dem Gründer der Gesellschaft Jesu, entwickelt. Er kniet in gelb-crème-farbenem Priestergewand vor dem Jesuskind und hat sein Schwert abgelegt. Wie Pinfildi selbst sagt: "Der heilige Ignatius nimmt an der Krippe teil, er wird darin zu einem wichtigen Akteur, um seine Liebe zur Gestalt Jesu zu unterstreichen, die sein Leben und seine Werke inspirierte".

Auch die Architektur der Krippe erinnert an die Jesuiten. Als Kulisse dient ein barocker Baldachin mit gedrehten Säulen und mit dem Monogramm der Gesellschaft Jesu auf dem Gebälk. Der Baldachin mit den gedrehten Säulen ist eine sehr konkrete Anspielung auf zwei Altäre in der römischen Kirche Sant'Ignazio.

Unter dem Baldachin im Inneren sind zwei Hirten, der Heilige Josef und Maria mit dem Jesuskind und einer der Heiligen Drei Könige zu sehen. Maria ist auf der Seite liegend dargestellt und eine deutliche Reminiszenz an ein Gemälde von Caravaggio, nämlich seine Anbetung der Hirten, die im Museo regionale im sizilianischen Messina zu finden ist.

Auf den Stufen vor dem Baldachin kniet, wie bereits erwähnt, der Heilige Ignatius von Loyola in liturgischer Kleidung und neben ihm ein halbnackter Bettler, der sich zu Jesus hinstreckt. Rechts und links von ihnen die beiden anderen Könige in kostbarer Kleidung, links Balthasar.

Im Vordergrund der Krippenszene folgen Darstellungen von Repräsentanten östlicher und westlicher Völker, deren Evangelisierung sich die Gesellschaft Jesu verschrieben hat.

Den Baldachin und die Krippenszenerie umfliegen, in spektakulären barocken Posen, vier Engel mit ausgebreiteten Flügeln, während drei weitere auf dem Gebälk sitzen. Siehe z.B. dieses Foto und dieses Detail mit zwei Engeln.
Ein Engel hält ein Schriftband mit dem Motto der Gesellschaft: "Ad maiorem Dei gloriam", das an den ersten Brief des heiligen Paulus an die Korinther erinnert: "Ob ihr nun esst, ob ihr trinkt, ob ihr sonst etwas tut, tut alles zur Ehre Gottes" (1 Kor 10,31).
Die Engel, die sich umarmen und auf die Krippe herabzustürzen scheinen, erinnern an Engel in einem weiteren Caravaggio-Gemälde, die Sette opere di Misericordia aus Neapel. Diesem Thema hat Ulderico Pinfildi auch eine eigene Krippe gewidmet. Siehe: Pio Monte della Misericordia – Ulderico Pinfildi


Ein üppiger roter Vorhang ist hinter dem Baldachin platziert und bildet den theatralischen Hintergrund der neuen Krippe von Il Gesù in Rom.
Ich finde die neue Krippe traumhaft schön und würde mich sehr freuen sie einmal mit eigenen Augen zu sehen.

Und damit allen Foristi einen stimmungsvollen 4. Advent.

Quellen und Linktipps:
 

lukasi

Tribunus Militum
Forum-Sponsor
Stammrömer
Sollte ich je wieder in der Vorweihnachtszeit nach Rom fliegen, steht diese Krippe ganz oben auf der Besichtigungsliste!

Danke fürs Zeigen und deine kenntnisreichen Erläuterungen!
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Sollte ich je wieder in der Vorweihnachtszeit nach Rom fliegen, steht diese Krippe ganz oben auf der Besichtigungsliste!
Liebe lukasi,
ich habe mich sehr gefreut, dass du meine Begeisterung für diese neue Krippe teilst und drücke fest die Daumen, dass sich der Plan mit dem vorweihnachtlichen Rom umsetzen lässt.
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Es muß nicht unbedingt die Vorweihnachtszeit sein; die Krippen stehen auch Anfang Januar noch
Ja, mindestens bis zum Fest Taufe des Herrn am 8. Januar und teilweise immer noch, wie vor dem 2. Vatikanischen Konzil, bis Mariä Lichtmess am 2. Februar. Aber nicht jeder kann in dieser nachweihnachtlichen Zeit reisen. ;)

Am Sonntag nach Erscheinung des Herrn (Epiphanie) am 6. Januar feiert die Kirche üblicherweise das Fest der Taufe des Herrn. (Regionale Abweichungen gibt es dort, wo der 6. Januar kein staatlicher Feiertag ist.) Der Festtag bildet den Abschluss des Weihnachtsfestkreises
Die diesjährige Krippe auf dem Petersplatz wird bis zum 10.1.2021 zu sehen sein.
 

ColleMarina

Consul
Stammrömer
Wer etwas dazu beisteuern möchte, ist herzlich eingeladen den Thread zu bereichern.
Aus gegebenem Anlass möchte ich das tun mit einer Krippe, die ich in diesem Jahr besonders passend finde:

Diese Krippe sahen wir in der Weihnachtszeit 2015/2016 in Santa Maria ai Monti; sie zeigt im Hintergrund Fotos von den "Artigiani di Monti" in ihren Werkstätten, also all den Menschen, die durch ihren Einsatz diese Krippe und damit ein schönes Zeichen der Weihnachtsbotschaft möglich machten.
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Sehr schön und sehr sinnig! Die Krippe von S. Martino ai Monti sah in der Vorweihnachtszeit 2010 aus wie folgt:


Maria, Josef und das Jesuskind sowie Ochs und Esel waren noch nicht "angekommen". Nun weiss ich auch wie ihre Figuren aussehen.
 

Romitis

Praetor
Stammrömer
Krippen 2019/2020
Ich habe bei meinem Rom-Urlaub in letzten Winter sehr viele Kirchen besucht und wunderschöne Krippen gesehen.
Nicht alle konnte ich fotografieren.
Nicht bei allen sind die Details gut zu erkennen. Die Vorliebe der Römer für blinkende bunte Beleuchtung machte es oft schwierig.
Einige der alten wertvollen Krippen sind durch eine Glaswand geschützt.
Ganz besonders war die begehbare Krippe in San Marco. Mir gefielen aber auch die ganz Schlichten im Pantheon und im Baptisterium des Lateran.

Ich habe ein Album zusammen gestellt und lade euch zum Ansehen ein.

 

Tizia

Censor
Stammrömer
@Romitis, das ist eine gute Idee mit dem Album. Da kann man schön durchblättern und weiß durch die Beschriftung immer wo man ist. Vielen Dank für die schönen Krippen.
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Inzwischen habe ich auch Musse gefunden, mir das umfangreiche Album mit schönen Fotos von Romitis anzuschauen.
Ausserdem habe ich sowohl das Foto von @ColleMarina wie auch das Album von @Romitis an chronologisch passender Stelle ins Inhaltsverzeichnis des Eingangsbeitrags aufgenommen.
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Gleich geht die Krippenzeit zu Ende, darum hier noch ein abschliessender Beitrag von mir für dieses Jahr, beginnend mit einem längeren Zitat von September 2019:

Du kannst gerne ein Foto von der weihnachtlichen Spanischen Treppe beisteuern. Ich weiß, dass auf ihr früher auch eine Krippe aufgebaut war und die Zampognari gerne dort ihre Sackpfeifen spielten. Ich selbst habe davon keine Bilder; es ist schon zu lange her, dass ich in der Weihnachtszeit in Rom war. Und die Dias von ungefähr Ende der 60er Jahre haben sich irgendwie "verflüchtigt" :(, vielleicht im Zuge der verschiedenen Umzüge ... schade, aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass sie vielleicht irgendwann doch noch auftauchen ;).

Hier meine Eindrücke von der weihnachtlichen Spanischen Treppe mit Christbaum und Krippe im Dezember 2009.

Die Krippe ist eine exakte Nachbildung (entstanden zwischen 1986 und 1988) einer älteren Krippe des 19. Jahrhunderts.

060608 schrieb:
l presepe artistico pinelliano (...) fu messo a punto alla fine dell’Ottocento dallo scenografo Vincenzo Confidati su bozzetto di Angelo Urbani del Fabretto.
Il presepe attuale è una ricostruzione recente (1986-88) fedele, sia nella scenografia che nelle statuine, all’originale ottocentesco.
Le statuine in cartapesta, ispirate alle scene di vita popolare rappresentate da Bartolomeo Pinelli, sono opera delle botteghe artigiane “I Messapi” e “De Tommasi” di Lecce.
Du hast also in den späten Sechzigern sogar noch das Original gesehen. Im weltweiten Netz habe ich leider kein Foto der alten Krippe gefunden. Ich drücke dir die Daumen, dass doch noch ein kleines Wunder geschieht und deine alten Dias wiederauftauchen.

Die Krippe wird leider inzwischen nicht mehr auf der Spanischen Treppe aufgestellt, sondern weiter links davon an der Piazza di Spagna. Dabei fügte sie sich so schön in die Szenerie der herrlichen Treppenanlage ein! Also gehören auch meine Fotos der Krippe schon zu Roma ieri.
2019/20 war diese Krippe ein weiteres Mal an der Piazza di Spagna unter den Palmen aufgebaut. Hier eine Reihe von Fotos davon:

2020/21 hingegen stand die ansprechende Krippe nicht an der Piazza di Spagna, sondern erstmals an der Piazza del Popolo, wie das folgende Video beweist:


Ich frage mich, ob es ein Zusammenhang mit dem Umstand besteht, dass auch der kommunale Weihnachtsbaum an der Piazza del Popolo stehen sollte, bevor man sich doch wieder für die Piazza Venezia entschieden hat.

Die Piazza di Spagna ging aber in Sachen Krippe nicht leer aus. Dort stand diese mit grösseren Figuren:


Lassen wir uns überraschen, wie es 2021/22 aussehen wird!

Freunde von Krippen und Weihnachtsbeleuchtung finden hier noch weitere 23 Videos aus dem weihnachtlichen Rom.
 

Pasquetta

Triumphator
Stammrömer
Was für schöne Bilder von der Krippe an der Piazza di Spagna! Vielen Dank dafür!
(Die verlinkte Seite von RomaOra ist ja eine wahre Fundgrube.)
 

Angela

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2020-22.03.2020
Was für schöne Bilder von der Krippe an der Piazza di Spagna! Vielen Dank dafür!
(Die verlinkte Seite von RomaOra ist ja eine wahre Fundgrube.)
Wirklich wunderschön - und nebenbei perfekt zum Italienisch-Lernen - auch wenn man wegen der Maske nicht jedes Wort gut versteht, man kann wunderbar Tonfall und Aussprache studieren und sich nebenbei wirklich in Rom fühlen.
Vielen Dank für die schönen Videos!
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Vielen Dank für die schönen Videos!
Freut mich, dass Fotos und Videos gefallen haben. Ein weiteres Filmchen von dieser Seite habe ich zur Verlinkung in einem geplanten Beitrag vorgemerkt. Es zeigt nämlich etwas (nur eine Kleinigkeit), wovon ich bisher nur gelesen habe.
 
Oben