Krippendarstellungen in Rom

ColleMarina

Praetor
Stammrömer
Rom-Reise
11.03.2020-25.03.2020

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Liebe ColleMarina,

diese Krippe im neapolitanischen Stil ist wirklich ganz wunderschön!
Vielen Dank, dass du den Liebhabern römischer Krippendarstellungen die Fotos gezeigt hast.

Die Pfarrei hat eine Facebook-Seite und dort findet sich ein Video der Krippe vom 7. Dezember 2018. Wenn ich mich nicht täusche, sind es dieselben Krippenfiguren wie auf deinen Bildern, aber in einer anderen Kulisse.

Siehe: Parrocchia San Giacomo in Augusta

Es gibt auch einen Blog der Pfarrei und dort habe ich folgende Berichte zur Krippe gefunden:

17.12.2016: San Giacomo In Augusta Roma: WORK IN PROGRESS

La terza edizione del "Presepe Napoletano del Settecento" si arricchisce quest'anno di nuove scene e di nuovi personaggi.
Demzufolge hat man die Krippenfiguren wohl 2014 angeschafft.

18.2.2016: San Giacomo In Augusta Roma: Presepe della chiesa di s. Giacomo in Augusta


5.1.2016: San Giacomo In Augusta Roma: EPIFANIA

12.12.2015: San Giacomo In Augusta Roma: VENITE FEDELI - IL NOSTRO PRESEPE

31.12.2014: San Giacomo In Augusta Roma: PRESEPE DI SAN GIACOMO

Allestito da Marco Lena (mail) e Gennaro Cretella, che con passione, perizia e professionalità hanno regalato alla nostra Chiesa uno spazio 'bello' da vedere e 'profondo' da contemplare.
24.12.2015: San Giacomo In Augusta Roma: Un altro Natale!
 

ColleMarina

Praetor
Stammrömer
Rom-Reise
11.03.2020-25.03.2020
Ich freue mich, dass die Fotos Gefallen finden, aber auch über deine Ergänzungen, liebe Simone!

Der Film vom 18.02.2016 zeigt ja die Krippe genauso, wie wir sie auch gesehen haben. Und Marco Lena, der die Texte auf der Homepage von San Giacomo in Augusta zum Teil verfasst hat, hat ja auch das Hinweisschild in der Kirche geschrieben.

Das ist wirklich eine Krippe, an deren Vielfalt ich mich nicht satt sehen konnte.
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Marco Lena, der die Texte auf der Homepage von San Giacomo in Augusta zum Teil verfasst hat, hat ja auch das Hinweisschild in der Kirche geschrieben.
Ja, Marco Lena und Gennaro Cretella sind die beiden Krippenbauer.

Allestito da Marco Lena (mail) e Gennaro Cretella, che con passione, perizia e professionalità hanno regalato alla nostra Chiesa uno spazio 'bello' da vedere e 'profondo' da contemplare.
Ich hoffe diese Krippe auch einmal mit eigenen Augen zu sehen!
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Morgen, am 1. Dezember 2019 um 16.30, wird in der Basilica S. Marco Evangelista al Campidoglio (Piazza di S. Marco, 52) eine begehbare, lebensgroße Krippe mit Figuren aus Karton eingeweiht und wird bis zum 6. Januar 2020 zu sehen sein. Sie nennt sich presepio emozionale und wurde hergestellt im Auftrag des Verlags der Kapuziner in Umbrien Frate Indovino, der in Italien vor allem für seine Kalender bekannt ist.

Plakat mit den Öffnungszeiten.


 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Dieser Thread ist ja im Forum Kirchen in Rom - Vatikan - Papst angesiedelt. Obwohl es hier ausschliesslich um Krippen in Rom geht, erlaube ich mir das heute veröffentlichte Schreiben von Papst Franziskus hier zu verlinken.

... Franziskus hatte diese Botschaft am 1. Adventssonntag in Greccio unterzeichnet.
Mit Video:


Vgl.: Papst-Brief über Krippe als Vorbereitung auf Weihnachten - Vatican News
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Morgen, am 1. Dezember 2019 um 16.30, wird in der Basilica S. Marco Evangelista al Campidoglio (Piazza di S. Marco, 52) eine begehbare, lebensgroße Krippe mit Figuren aus Karton eingeweiht und wird bis zum 6. Januar 2020 zu sehen sein. Sie nennt sich presepio emozionale und wurde hergestellt im Auftrag des Verlags der Kapuziner in Umbrien Frate Indovino, der in Italien vor allem für seine Kalender bekannt ist.
Fotogalerie der Repubblica von der Einweihung gestern durch Kardinal Angelo De Donatis:


Lungo la navata della parrocchia, ma anche nei giardinetti che si affacciano sul Vittoriano, ecco le sagome colorate di pastori, pecorelle, lavandaie.
Nicht nur in der Kirche, sondern auch in den Grünanlagen mit Blick auf's Vittoriano sind Krippenfiguren aufgestellt!
 

Pasquetta

Triumphator
Forum-Sponsor
Stammrömer
... eingeweiht. Der Feier stand der Päpstliche Zeremonienmeister Guido Marini vor.
...
Seit vergangenem Jahr ist Passeri auch für die Weihnachtskrippe in der Sixtinischen Kapelle zuständig, in der täglich tausende Touristen zu Besuch sind. Unter den Gemälden der Florentiner-Künstler Michelangelo oder Botticelli hat Passeri eine Krippe im neapolitanischen Stil aufgebaut. Bei der Einweihung sagte Zeremonienmeister Marini, dass man in der Weihnachtskrippe die Schönheit des Herrn entdecken könne. Er erinnerte an den jüngsten Brief des Papstes über die Krippe.
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Danke für den Hinweis auf die Krippe in der Sixtinischen Kapelle.


Interessant fand ich u.a. dies im verlinkten Artikel:

Giuseppe Passeri ist in Rom für sein Feuerwerk-Spektakel berühmt. Im Sommer ist er für die sogenannte „Girandola“ bei der Engelsburg verantwortlich, einer Feuerwerk-Show, die sich auf eine alte Tradition zurückbesinnt.
 

Pasquetta

Triumphator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Ich stelle mir gerade vor, wie es dort wohl zugehen mag, wenn "alle", die die Sixtinische Kapelle besichtigen, auch diese Neapolitanische Krippe sehen wollen. :eek:
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Dieses Jahr und noch bis zum 7. Januar 2020 gibt es eine wunderschöne Krippe von der Insel Malta in St. Paul vor den Mauern zu sehen. Die Krippe ist in eine Szenerie mit noch bestehenden, aber auch durch den 2. Weltkrieg zerstörten Gebäuden in La Valletta integriert.

Siehe hier: St. Paul's Basilica in Rome displays spectacular Nativity scene created in Malta | ROME REPORTS

“The main nativity scene is a representation of painting that is situated in our village, we have an altar that represents Nativity. And effectively the nativity scene is a true copy of the picture that is that was painted by an old Maltese painter, Giuseppe Cali.”

The rest of the village represents scenes from Malta's history. In the back is the replica of Auberge de Castille, next to the church of Our Lady of Victory. Among other buildings are the opera house and houses demolished during World War II. One of the destroyed houses provides the birthplace for baby Jesus.

At the front is the Grandmaster of the city, Jean de La Valette, Pius V and the engineer of the city, Francesco Laparelli da Cortona. Each of these figures played a vital role in developing the city. Other figures are seen wearing traditional Maltese costumes and taking traditional roles, such as sellers, shepherds, and musicians.
Das erwähnte Gemälde von Giuseppe Calì (1846 bis 1930) befindet sich in Luqa, einem der kleineren Orte auf Malta. Dort findet man es in der Pfarrkirche S. Andreas. Hier ein Foto aus dem weltweiten Netz.

Weitere Hintergrundinformationen und Fotos von der Einweihung gibt es hier:


The crib was built in 2017 and this is the third time that it is being exhibited for the public. Originally, in 2017, it was on display at the Club’s premises, while in 2018 it was exhibited at the foyer of the Maltese Parliament. The setting of the scene is Malta’s capital, Valletta, with miniature replicas of various prominent buildings within the city including the Auberge de Castille, the church of Our Lady of Victory, the remains of the Royal Opera House, as well as a few traditional Maltese houses, with one of them, partly demolished in the World War II bombardments, providing the birthplace of baby Jesus. The whole setting is surrounded by Valletta’s bastions and the sea. The crib also reproduces the painting by Maltese artist Giuseppe Cali, as found in the Nativity altar at the Luqa Parish Church. The figures are wearing traditional Maltese costumes and include St Ġorġ Preca surrounded by children, a lamp lighter, a milk seller with his goat, shepherds with their herds, women wearing the traditional Maltese headdress (għonnella), a fruit and vegetable vendor, a horse-driven cart, and musicians playing traditional Maltese instruments. The figure of Jean de Valette, Grandmaster of the Order of St John, who gave Valletta its name, welcomes all those who visit this crib. Also represented is Pope Pius V, Head of the Catholic Church and ruler of the Papal States from 1566 to his death in 1572. Pope Pius V, who contributed towards the building of Valletta, is represented together with Italian architect and military engineer Francesco Laparelli da Cortona, an assistant of Michelangelo, who was sent by the Pope to supervise the construction of Valletta.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Dieses Jahr und noch bis zum 7. Januar 2020 gibt es eine wunderschöne Krippe von der Insel Malta in St. Paul vor den Mauern zu sehen.
Ja, sie ist wirklich huebsch gemacht.

Uebrigens wer die Option hat, entweder mit der Metro oder dem Bus 23 hinzufahren, der sollte evtl. erwaegen, letzteren zu waehlen. Denn wegen Arbeiten im Atrium ist der Haupteingang gesperrt; d.h. von der Metro aus marschiert man erst einmal zu ca. 4/5 um die Basilika herum, bevor man durch das Schlupfloch auf der Suedseite hineingelangt.
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
@Gaukler
Schön, dass du dir diese Krippe bereits ansehen konntest und danke für den Hinweis auf den verlegten Eingang!
Viele Grüße nach Rom und eine gute Zeit dort
wünscht
Simone
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Um uebrigens dies noch nachzutragen: Selbstverstaendlich hat man auch zum Haupteingang den deutlich kuerzeren Weg von der Hst. Viale S. Paolo des Busses 23 aus; zumal man den auf Google Maps eingezeichneten Schlenker locker ueber die Wiese abkuerzen kann. Trotzdem habe ich bis jetzt meistens die ca. 650 m von der Metro aus um der Schnelligkeit dieses Verkehrsmittels willen in Kauf genommen (kommt aber natuerlich auf den individuellen Startpunkt an). Aber derzeit ... na ja. - Und um schon gar nicht zu reden von den guten alten Zeiten, als man die Basilika auch durch den kleinen Eingang auf der Nordseite betreten konnte.
Aber das nur nebenbei. ;)
 
Oben