Kloster Trisulti: keine Kaderschmiede?

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer

Auf Seiten der Träger-Institution ist man allerdings von der Niederlage noch nicht überzeugt:
Das ultra-konservative katholische Dignitas Humanae Institute (DHI) hatte im vergangenen Jahr die Verwaltung des Klosters Trisulti aus dem 13. Jahrhundert in Folge einer Ausschreibung übernommen. (...) DHI-Leiter Benjamin Harnwell sprach in einer Mitteilung von einem "illegitimen Manöver" des Kulturministeriums, das mit jedem zur Verfügung stehenden Mittel angefochten werde, "egal, wie viele Jahre es dauern wird". "Und wir werden gewinnen", hieß es.


Nachträglich fiel mir übrigens auf, dass bereits gestern diese Meldung auch in der Repubblica stand: Certosa di Trisulti, il ministero avvia iter per revocare concessione all'associazione vicina a Bannon.
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer

Italiens Kulturminister Alberto Bonisoli hat das Aus für die geplante Populisten-Akademie im ehemaligen Kloster Trisulti bekräftigt. Die Konzession für die traditionsreiche Abtei werde dem aktuellen Trägerverein entzogen und anderweitig vergeben, sagte Bonisoli am Rande einer Veranstaltung Mittwochabend in Rom. (...)

Es gebe bereits Interessenten. Konkreter wurde der Minister der Fünf-Sterne-Bewegung nicht. Ein Mitarbeiter Bonisolis betonte, das Verfahren sei im Gang, der Entzug der Konzession aber nur eine Frage der Zeit.
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Aktueller Zusatz:


Die geplante Akademie für Rechtspopulismus in der historischen Abtei Trisulti in Italien hat erfolgreich gegen ihre Räumung geklagt. Ein Verwaltungsgericht in Latium gab dem Einspruch des Trägervereins "Dignitatis Humanae Institute" gegen den Entzug der Betriebskonzession durch Italiens Kulturministerium statt, wie italienische Zeitungen am Freitag meldeten. Das von Dario Franceschini (Linksdemokraten) geleitete Ministerium kündigte einen Gang vor das oberste Verwaltungsgericht an.
 
Oben