Kleines Sommerrätsel

mystagogus

Pontifex
Stammrömer
Rom-Reise
19.09.2018-25.09.2018
Wir sind wohl in einer sehr zentral gelegenen Kirche, die aber gar nicht so bekannt ist, anders das angrenzende große Gebäude. Auch der Nahe Hof wird nur wenig frequentiert und bildet eine Oase der Ruhe.
 

pecorella

Caesar
Stammrömer
Den kleinen Park besucht Pecorella auch ganz gerne, oder nutzt ihn als Abkürzung um auf die andere Seite zu gelangen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Dieser Spur bin ich auch gefolgt: Im linken Seitenschiff in Form eines Gemäldes.
Mal sehen ob es die richtige Spur war!
 

Pasquetta

Magnus
Stammrömer
Bravi! Was ihr alles herausbekommen habt :cool: . Ihr habt natürlich richtig geraten und euch von den verschiedenen Löwen nicht abhalten lassen
und seid in der gesuchten Basilica di San Marco Evangelista al Campidoglio angekommen.




Wenn ich richtig liege, dann gibt es in der Kirche in einer Seitenkapelle einen Hinweis auf die Legende.
Dieser Spur bin ich auch gefolgt: Im linken Seitenschiff in Form eines Gemäldes.
Mal sehen ob es die richtige Spur war!
So tief bin ich in dieser dunklen Kirche noch nicht vorgedrungen um diesen - richtigen - Hinweis zu entdecken. Das Gemälde (Il Miracolo di San Domenico. Tela attribuita a Baccio Ciarpi (1574-1654) scheint tatsächlich diese Dominikus-Legende zu zeigen, die sich in San Marco abgespielt haben soll.

Dominikus war ein begnadeter Prediger der viele Zuhörer anzog. Aus seiner vita (die Dietrich von Apolda aufgezeichnet hat) ist überliefert, dass während er in San Marco predigte auch die Witwe Gutadonia zuhörte. Nach Hause zurückgekehrt findet sie ihr Kind, das sie bei Hausgenossen gelassen hatte, tot vor. Sie bringt es zu Dominikus - der bereits in San Sisto war, wo er sich mit seinen Mitbrüdern aufhielt - und dieser erkennt den Schmerz der armen Frau und erweckt ihr Kind wieder zum Leben.

Das war wohl 1218.

Möglicherweise spielen die Fastenzeit und eine weitere Kirche eine Rolle im heutigen Rätsel.
Diese Geschichte soll sich in San Sisto abgespielt haben. Auf dem Gelände betreiben Dominikanerinnen noch heute ein Gästehaus. Vor 25 Jahren haben wir dort ein paar Ferientage in Rom verbracht. Leider habe ich kein Foto gefunden, das Haus oder Kirche zeigt.

Schön, dass ihr mitgeraten habt und San Domenico an diesen Orten entdeckt habt. Dafür gibt es eine Orange von seinem Bäumchen ;) .

 
Zuletzt bearbeitet:

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer

Pasquetta

Magnus
Stammrömer
Ferragosto - da sollte doch - der Hitze angepasst - ein klitzekleines superleichtes Sommerrätsel drin sein.

Zu Ferragosto habe ich zwar kein geeignetes Foto-Rätsel-Material gefunden, aber
im Zuge der Christianisierung wurde auf diesen wichtigen staatlichen Feiertag ein religiöses Fest gelegt
und so entstand aus den feriae Augusti das auch bei uns bekannte Fest Mariä Himmelfahrt (das nur in einigen "privilegierten" Bundesländern noch ein Feiertag ist).

Dieses berühmte Gemälde von Tizian um das Thema Mariä Aufnahme in den Himmel kennt hier wohl fast jeder,


aber auch in Rom finden sich einige schöne Abbildungen dazu.
Wer macht sich auf den Weg heute, an Ferragosto, durch die menschenleeren Gassen von Rom - oder sollten auch das tempi passati sein ;) - und findet wo dieses Mariä Himmelfahrt-Bild :) ?

 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Zum pranzo di Ferragosto sind wir ein wenig zu spät, aber nach des Rätsels Lösung können wir bei der Madonna zu einer gemeinsamen virtuellen cena di Ferragosto Platz nehmen.
 

pecorella

Caesar
Stammrömer
Ich überlege ob das Bild zur Piazza di .... oder zur Via della.....gehört.

Man findet es in der Via della ...., aber es gehört zu einem Gebäude auf der Piazza di......

Rätsel über Rätsel.
 
Oben