Klassenfahrt 07.03.-14.03.

herrdeg

Optio
Stammrömer
Rom-Reise
07.03.2020-14.03.2019
Hallo liebes Forum,

zunächst ein mal Hut ab! für eure tolle Arbeit hier. Dank vieler wertvoller Tipps habe ich letztes Jahr meine erste Klassenfahrt mit begeisterten Schülern durchgeführt.
Der nächste Trip steht und in 5 Wochen bevor und ich denke, dass ich für die 14 Schülerinnen und Schüler wieder ein schönes Programm aufgestellt habe:

Sonntag: Angelusgebet des Papstes auf dem Petersplatz; anschließend Stadtspaziergang Pantheon, Piazza Navonna, Spanische Treppe, Piazza Republica
Abends: 20:45 Uhr AS Roma – Sampdoria Genua (freiwillig)

Montag: Circus Maximus, Kolosseum, Forum Romanum

Dienstag: Vatikan (Vatikanische Museen + Sixtinische Kapelle)
Nachmittag: ggf. Forum Romanum (Ticket ist 2 Tage gültig)

Mittwoch:Generalaudienz des Papstes; anschließend Besuch der antiken Stadt Ostia (je nach Wetter auch Kurbad)
Nachmittags/Abends: Trastevere

Donnerstag: Engelsburg
Nachmittag: Stadtspaziergang über den Fontana di Trevi zur Villa Borghese (Kunst Berninis) (17-19 Uhr)

Freitag: San Giovanni in Laterano, Kapitol, Campo del Fiori
Nachmittags: Besuch der Kapuzinerkrypta (Santa Maria della Concezione) (freiwillig)
gemeinsames Abschluss-Essen (ggf. in Trastevere)

Die notwendigen Karten habe ich schon alle organisiert, bei vielem bin ich einfach begeistert, dass es für Schüler so erhebliche Vergünstigungen gibt.
Gibt es Eurer Meinung nach etwas, was eine Schulklasse unbedingt sehen sollte und was ich getrost weglassen könnte? Die Engelsburg kam letztes Jahr nicht gut an, war vielleicht dann auch "too much" - dafür halt umsonst für uns ;-). Leider ist unser Budget natürlich begrenzt, aber vielleicht gibt es ja noch spezielle Tipps.

Da unser Hotel direkt am Vatikan ist, sind wir diesbzgl. sehr flexibel, so dass je nach Wetterlage eine Besteigung der Kuppel morgens spontan möglich ist (letztes Jahr waren wir die ersten oben). Ebenso ist der Besuch des Petersdoms zu angenehmeren Zeiten immer möglich.

Das bringt mich direkt zur 2. Frage: Letztes Jahr sind wir mit SIT vom Flughafen Ciampino und zurück gefahren. Dieses Jahr möchte ich gerne die Verbindung 520 - MetroA bis Ottaviano nutzen, mache mir aber dabei vor allem für den Rückflug Sorgen, da dieser samstags um 8:55 stattfindet. Was meint Ihr, wann sollten wir die die Linie A nehmen bzw. wäre ein Transfer mit SIT die bessere Variante?

Ich bin gespannt auf eure Tipps und Vorschläge,

LG,
Matthias

PS - Bin leider im falschen Forum gelandet und wollte eigtl. zur Rom-Reiseplanung. Sorry - toller Einstand!
 
Zuletzt bearbeitet:

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Hallo, Matthias,

willkommen im Forum und vielen Dank für dein freundliches Lob!

Montag: Circus Maximus, Kolosseum, Forum Romanum
Dienstag: Vatikan (Vatikanische Museen + Sixtinische Kapelle)
Nachmittag: ggf. Forum Romanum (Ticket ist 2 Tage gültig)
Du schreibst, dass die Tickets bereits organisiert sind. Wenn die von dir gewählten Karten entweder diese oder diese sind sie in der Tat 2 Tage gültig, aber es ist immer nur 1 Eintritt ins Forum möglich, keine zwei!

Soviel im Moment von mir
LG, jetzt in Eile
Simone
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Verstehe ich deine nachträglich Bitte im Thread-Titel richtig: Der Thread soll ins Forum "Reisplanung" verschoben werden?

Alles klar, ich habe dein PS im Eingangsbeitrag eben gesehen. Ich verschiebe gleich passend und das ist überhaupt nicht schlimm.
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Thread passend verschoben und Threadtitel wieder verkürzt.

Viel Freude bei der weiteren Planung.
 

herrdeg

Optio
Stammrömer
Rom-Reise
07.03.2020-14.03.2019
Vielen Dank für Verschieben Simone!
Gut ,dass du das mit den Tickets schreibst. Es sind spezielle Schul-Tickets, die nichts kosten. Im letzten Jahr galten diese 2 Tage mit jeweils einem Einlass, deswegen dachte ich an ein entweder Montag oder Dienstag fürs Forum. Anscheinend wurde aber etwas geändert, was aber im November bei der Bestellung so noch nicht deutlich war ... ich kontaktiere da nochmal und frage genau nach.
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Bitte sehr, das war nicht der Rede wert. :)

Ja, seit dem 1. Januar gibt es neue Tickets für Forum, Palatin und Kolosseum. Siehe:


Mit den speziellen Schul-Tickets kenne ich mich nicht aus, aber eine Nachfrage kann nicht schaden! Viel Glück!
 

Pasquetta

Triumphator
Stammrömer
Sonntag: Angelusgebet des Papstes auf dem Petersplatz; anschließend Stadtspaziergang Pantheon, Piazza Navonna, Spanische Treppe, Piazza Republica
...
Donnerstag:
Nachmittag: Stadtspaziergang über den Fontana di Trevi zur Villa Borghese (Kunst Berninis) (17-19 Uhr)
Ich würde für den Spaziergang durch das Centro Storico nach Piazza Navona und Pantheon (an der Piazza Colonna vorbei: Marc Aurel-Säule) den Trevi-Brunnen einbauen und von dort zur Spanischen Treppe gehen. Und dafür am Donnerstag Nachmittag über die Piazza del Popolo (evtl. Kirche S. Maria del Popolo: Caravaggio-Gemälde u.a.m.) durch den Borghese-Park zur Villa gehen. Ich nehme an, ihr besucht zwischen 17-19 Uhr die Galleria Borghese.

Freitag: San Giovanni in Laterano, Kapitol, Campo de' Fiori
Wenn ihr den Campo de' Fiori als Markt sehen wollt, dann geht das nur vormittags, am späten Mittag werden die noch etwas typischeren Marktstände abgebaut. Vorschlag: Campo de' Fiori, Bummel durch das Ghetto (u.a. z.B. Portikus der Oktavia) und von Nähe P.zza Venezia Fahrt nach San Giovanni in Laterano (ist ja wie die anderen Hauptkirchen ganztägig geöffnet).

Weithin viel Spaß bei der Planung der Klassenfahrt; den Schülerinnen und Schüler wird sie sicher gefallen (und Dir hoffentlich auch).
 

pecorella

Magnus
Stammrömer
Das bringt mich direkt zur 2. Frage: Letztes Jahr sind wir mit SIT vom Flughafen Ciampino und zurück gefahren. Dieses Jahr möchte ich gerne die Verbindung 520 - MetroA bis Ottaviano nutzen, mache mir aber dabei vor allem für den Rückflug Sorgen, da dieser samstags um 8:55 stattfindet. Was meint Ihr, wann sollten wir die die Linie A nehmen bzw. wäre ein Transfer mit SIT die bessere Variante?
Das Problem bei der Rückfahrt zum Flughafen ist, dass man die Wartezeit auf den Bus in Cinecitta mit einplanen muss. Wenn man Pech hat, wartet man dort an der rasant befahrenen Straße mit den Schülern 20 Minuten auf den nächsten Bus.

Zeitlich braucht ihr von Ottaviano ca. 35 Minuten bis Cinecitta. Plus 20 Minuten Wartezeit im ungünstigsten Fall und nochmals ca. 20 Minuten bis zum Flughafen. Vielleicht hilft dir das bei der Planung.
 

caravaggiolina

Senator
Stammrömer
Hallo Matthias,
ich fahre seit Jahren mit Schülergruppen nach Rom und kann dir einen Besuch der Katakomben empfehlen - das kam bei meinen Schülern bisher immer sehr gut an. Ich finde die Sebastians-Katakomben am interessantesten für die Gruppe, es gibt auch sehr gute deutschsprachige Führungen. Würde sich bei deiner Planung am Donnerstag statt der Engelsburg anbieten.
Was die Engelsburg betrifft habe ich übrigens die gleiche Erfahrung gemacht wie du: die Schüler und nicht wirklich begeistert davon. Einzig der tolle Blick in Richtung Petersdom (und die damit verbundenen netten Fotos) kommt gut an.
 

herrdeg

Optio
Stammrömer
Rom-Reise
07.03.2020-14.03.2019
Ich würde für den Spaziergang durch das Centro Storico nach Piazza Navona und Pantheon (an der Piazza Colonna vorbei: Marc Aurel-Säule) den Trevi-Brunnen einbauen und von dort zur Spanischen Treppe gehen. Und dafür am Donnerstag Nachmittag über die Piazza del Popolo (evtl. Kirche S. Maria del Popolo: Caravaggio-Gemälde u.a.m.) durch den Borghese-Park zur Villa gehen. Ich nehme an, ihr besucht zwischen 17-19 Uhr die Galleria Borghese.

Wenn ihr den Campo de' Fiori als Markt sehen wollt, dann geht das nur vormittags, am späten Mittag werden die noch etwas typischeren Marktstände abgebaut. Vorschlag: Campo de' Fiori, Bummel durch das Ghetto (u.a. z.B. Portikus der Oktavia) und von Nähe P.zza Venezia Fahrt nach San Giovanni in Laterano (ist ja wie die anderen Hauptkirchen ganztägig geöffnet).

Weithin viel Spaß bei der Planung der Klassenfahrt; den Schülerinnen und Schüler wird sie sicher gefallen (und Dir hoffentlich auch).
Vielen Dank, das klingt nach einer sinnvollen Umplanung der Spaziergänge.

Das Problem bei der Rückfahrt zum Flughafen ist, dass man die Wartezeit auf den Bus in Cinecitta mit einplanen muss. Wenn man Pech hat, wartet man dort an der rasant befahrenen Straße mit den Schülern 20 Minuten auf den nächsten Bus.

Zeitlich braucht ihr von Ottaviano ca. 35 Minuten bis Cinecitta. Plus 20 Minuten Wartezeit im ungünstigsten Fall und nochmals ca. 20 Minuten bis zum Flughafen. Vielleicht hilft dir das bei der Planung.
OK, dann definitiv ATAC für die Fahrt vom Flughafen zum Hotel. Zurück entscheide ich dann, nachdem ich mir die Gegebenheiten selber angesehen habe. Die Schüler sind alle volljährig, von daher vielleicht gar nicht so das Problem. Danke für die Info.

Hallo Matthias,
ich fahre seit Jahren mit Schülergruppen nach Rom und kann dir einen Besuch der Katakomben empfehlen - das kam bei meinen Schülern bisher immer sehr gut an. Ich finde die Sebastians-Katakomben am interessantesten für die Gruppe, es gibt auch sehr gute deutschsprachige Führungen. Würde sich bei deiner Planung am Donnerstag statt der Engelsburg anbieten.
Was die Engelsburg betrifft habe ich übrigens die gleiche Erfahrung gemacht wie du: die Schüler und nicht wirklich begeistert davon. Einzig der tolle Blick in Richtung Petersdom (und die damit verbundenen netten Fotos) kommt gut an.
Das klingt wirklich nach einem super Tipp. Ich schaue mal, wie ich das einbinden kann. Die Engelsburg kann, da a) kostenlos und b) direkt um die Ecke natürlich auch als freiwillige Aktion stattfinden. Kann/muss man Karten für die Katakomben vorbestellen? Habe gelesen Voranmeldung nur ab 15 Personen, da fallen wir knapp drunter. Und vergünstigter Eintritt mit einem Schreiben der Schule (das ich eh in mehrfacher Ausführung dabei habe).
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Kann/muss man Karten für die Katakomben vorbestellen? Habe gelesen Voranmeldung nur ab 15 Personen, da fallen wir knapp drunter.
Jedoch lese ich auf der Website Catacombe San Sebastiano:
Die Voranmeldung für den Besuch der Katakomben ist nur für Schulklassen und Gruppen von mindestens 15 Personen nötig.
Und eine Schulklasse seid ihr ja wohl ;) (bzw. würdet bestimmt als solche angesehen werden selbst dann, wenn es sich um Schüler aus mehr als einer Klasse handeln sollte).
Darum würde ich an deiner Stelle die dort angegebene Mailadresse zur Voranmeldung nutzen.



Ich schaue mal, wie ich das einbinden kann.
Also am Donnerstagvormittag, wenn ich das richtig verstehe.

ÖPNV: Metro A und Metro B/B1 (mit Umstieg an Termini, aber das kennst du ja wohl vom letzten Mal her) bis zur Station Circo Massimo. Von dort ca. 400 m Fußweg zur Haltestelle Terme Caracalla/Porta Capena des Busses 118.

Wie dir der Link zeigt, ist dieser Bus getaktet mit 15 bis 20 Min. Und dass darauf bei der ATAC nur eingeschränkt Verlass ist, dürftest du ja bei eurer Vorjahresfahrt gemerkt haben. Darum wäre mein Rat, für die Hinfahrt sicherheitshalber lieber ca. 1,5 Std. einzuplanen als "nur" eine Stunde.
Hinzu kommt, dass vor 9.00 h noch die 15-Min.-Taktung gilt.

Rückfahrt entsprechend umgekehrt (Achtung: Der Bus 118 hat für diese Richtung seine Hst. nicht unmittelbar vor der Katakombe, sondern ca. 450 m entfernt) - da dir ja offenbar Pasquettas Vorschlag zusagt, das Nachmittagsprogramm an der Piazza del Popolo (= Metrostation Flaminio) zu starten.
Allerdings fiele die von ihr erwähnte Kirche S. Maria del Popolo für euch wohl aus: Mittagspause 12.30-16.00 h. Denn ihr wollt ja um 17.00 h eure Besichtigung der Galleria Borghese beginnen.

Übrigens wird m.E. zwischen eurer Rückkehr ins Zentrum (grob geschätzt bis ca. 12.30 h; also bei Führungsbeginn in der Katakombe gegen 10.00 h) und dem Start eures Borghese-Nachmittagsprogramms sich noch etwas "Luft" ergeben. Aber irgendwann müsstet ihr ja wohl sowieso irgendwo einen Mittagsimbiss einnehmen.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer

herrdeg

Optio
Stammrömer
Rom-Reise
07.03.2020-14.03.2019
Vielen Dank für Verschieben Simone!
Gut ,dass du das mit den Tickets schreibst. Es sind spezielle Schul-Tickets, die nichts kosten. Im letzten Jahr galten diese 2 Tage mit jeweils einem Einlass, deswegen dachte ich an ein entweder Montag oder Dienstag fürs Forum. Anscheinend wurde aber etwas geändert, was aber im November bei der Bestellung so noch nicht deutlich war ... ich kontaktiere da nochmal und frage genau nach.
Tatsächlich gelten die Tickets nur noch für einen Tag!
Also am Donnerstagvormittag, wenn ich das richtig verstehe.

ÖPNV: Metro A und Metro B/B1 (mit Umstieg an Termini, aber das kennst du ja wohl vom letzten Mal her) bis zur Station Circo Massimo. Von dort ca. 400 m Fußweg zur Haltestelle Terme Caracalla/Porta Capena des Busses 118.
WOW, danke dafür. Da brauche ich ja fast gar nichts mehr selber planen. Von Barberini denke ich, werden wir uns einfach in verschiedene Richtungen zerstreuen und letzte Besorgungen etc. machen. Daher ist die Rückfahrt von dort wohl gar nicht nötig, aber gut zu wissen ist es!
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Danke schön für die nette Antwort; und auch für diese Information:
Von Barberini denke ich, werden wir uns einfach in verschiedene Richtungen zerstreuen und letzte Besorgungen etc. machen. Daher ist die Rückfahrt von dort wohl gar nicht nötig, aber gut zu wissen ist es!
 

herrdeg

Optio
Stammrömer
Rom-Reise
07.03.2020-14.03.2019
Danke schön für die nette Antwort;
Der Umgangston ist ja hier auch ein sehr zivilisierter :)

Schön aber auch zu sehen, dass meine Planung jetzt gar nicht so unsinnig ist. Bzgl. Engelsburg: Diese lässt sich ja von uns aus relativ spontan besuchen, letztes Jahr waren wir morgens und hatten keine Probleme mit Anstehen usw. Ist dies nur morgens so oder besteht diesbzgl. auch nachmittags eine Chance? Dann würde das ganze nämlich schön im Anschluss an die Vatikanischen Museen klappen, da ja der 2. Tag Forum Romanum wegfällt.

Bzgl. Restaurants (für 14 Personen mit begrenztem Budget (20€ pp)) höre ich auch gerne Eure Tipps. Ggf. sogar in Trastevere, denn dort ist es ja für jungen Leute (und mich!!) auch spannend. Letztes Jahr waren wir im Ragna d´Oro nähe unseres Hotels, das war schon okay.

VG,
Matthias
 

Pasquetta

Triumphator
Stammrömer
Bzgl. Restaurants (für 14 Personen mit begrenztem Budget (20€ pp)) höre ich auch gerne Eure Tipps. Ggf. sogar in Trastevere, denn dort ist es ja für jungen Leute (und mich!!) auch spannend. Letztes Jahr waren wir im Ragna d´Oro nähe unseres Hotels, das war schon okay.
Einige Tipps hier aus dem Forum - ohne jedoch eigene aktuelle Erfahrung damit zu haben:
Ist schon einige Zeit her, dass ich es das letztemal selbst "getestet" habe, es scheint aber immer noch recht gut zu sein - vor allem für junge Leute geeignet, denke ich mal.
Die Hostaria Capo de' Fero wurde u.a. erst kürzlich "getestet". Müsstest Du halt mal nachfragen, ob sie Platz für eine Schüler-Gruppe haben.
Wenn es nicht unbedingt in Trastevere sein muss - wir waren damals recht zufrieden ...
 
Zuletzt bearbeitet:

herrdeg

Optio
Stammrömer
Rom-Reise
07.03.2020-14.03.2019
Bzgl. Restaurants (für 14 Personen mit begrenztem Budget (20€ pp)) höre ich auch gerne Eure Tipps. Ggf. sogar in Trastevere, denn dort ist es ja für jungen Leute (und mich!!) auch spannend. Letztes Jahr waren wir im Ragna d´Oro nähe unseres Hotels, das war schon okay.
Einige Tipps hier aus dem Forum - ohne jedoch eigene aktuelle Erfahrung damit zu haben:
Ist schon einige Zeit her, dass ich es das letztemal selbst "getestet" habe, es scheint aber immer noch recht gut zu sein - vor allem für junge Leute geeignet, denke ich mal.
Die Hostaria Capo de' Fero wurde u.a. erst kürzlich "getestet". Müsstest Du halt mal nachfragen, ob sie Platz für eine Schüler-Gruppe haben.
Wenn es nicht unbedingt in Trastevere sein muss - wir waren damals recht zufrieden ...
Super!
Das sind schonmal gute Hinweise. Werde mich noch etwas im Forum dazu umsehen.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer

herrdeg

Optio
Stammrömer
Rom-Reise
07.03.2020-14.03.2019
Letztes Jahr waren wir im Ragna d´Oro Nähe unseres Hotels, das war schon okay.
Nur mal so nebenbei gefragt: Dann habt ihr also offenbar letztes Jahr in einer ganz anderen Ecke logiert als diesmal, nicht wahr? Denn das Ragno d'Oro steht in unserem Restaurant-Überblick so verzeichnet:
Ragno d'Oro: Il Ragno d'Oro [Juli 2009] Monti-Viertel
Wenn es dasselbe Rango d'Oro ist, sind sie wohl umgezogen: Ragno d'Oro.

Preislich kommt das in etwa mit dem oben beschriebenen hin.
 
Oben