Katakomben-ÖPNV

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Calixtus im Selbstversuch: Aufgrund dieser neuen Erfahrung habe ich auch eine neue Erkenntnis in Sachen ÖPNV gewonnen - nämlich dass die Calixtus-Katakomben einen Zugang bzw. Ausgang haben nicht nur an der Hst. Catacombe S. Callisto der Linie 118, sondern auch an der Via Ardeatina. Nämlich an der Hst. Fosse Ardeatine der Linie 218 - anders formuliert: Man kann den Verbindungsweg (oberhalb des hier eingezeichneten gelben Haltestellenschildes) nutzen, auch ohne die Calixtus-Katakomben zu besichtigen. :idea:

Genau das war mir zuvor (d.h. jeweils beim Vorbeifahren am großen gelben Calixtus-Hinweisschild auf der Via Appia Antica) nicht klar. Sondern ich dachte stets, nach dem Vorbeigehen an dem Schild käme man alsbaldigst an einen nur gegen Geld zu passierenden Durchgang.

Invece no :eek: ... und also hat man beim Besuch der Calixtus-Katakomben nicht nur die Wahl zwischen den Linien 118 und 218, sondern man kann auch mit der 118 auf recht kurzem Wege zwei weitere Ziele erreichen, die ich bis jetzt einzig der 218 zugeordnet hatte: die Domitilla-Katakomben und die Fosse Ardeatine. Hier die gesamte Strecke - wobei Punkt B den südwestlichen Calixtus-Zugang bezeichnet; genauer gesagt: Es handelt sich um deren Haupteingang.





Edit: Seit dem 4.4.2015 hat die Ring-Linie 118 ihren capolinea an der Appia/Villa dei Quintili. Darum Achtung: Die Zielbeschilderung des Busses sagt nichts aus über die Fahrtrichtung!

Überhaupt nicht mehr bedient bzw. befahren werden der Piazzale Ostiense (= bisheriger capolinea) und der Viale Aventino, sondern die fährt bis zur Piazza Venezia und über die Fori Imperiali (sofern da nicht gerade mal wieder gesperrt ist).
Details s. hier: Linie 118 - neue Streckenführung

6.4.2105: Die ATAC hat jetzt die neue Streckenführung eingepflegt auf ihrer Website. :thumbup: Es ist nun also wieder die direkte Verlinkung möglich, ohne Tricks und Kniffe. :]

118
Capolinea: Appia/Villa dei Quintili


Rein zur Sicherheit sei angemerkt, was sich eigentlich auch unschwer aus den Links ergibt:
Die circolare normale bedient die gesamte reguläre Strecke, d.h. inkl. Via dei Fori Imperiali. Jedoch an Wochenenden und Feiertagen kein Verkehr zwischen ungefähr 8.15 und 18.15 h (jeweils ab capolinea, versteht sich).
Die circolare deviata verkehrt nur an Wochenenden und Feiertagen; sie bedient nicht die Via dei Fori Imperiali, sondern macht die Biege :] an der Piazza Venezia.


Edit 29.2.2016:Der Bus 118 befährt die Via Appia antica auf dem Streckenabschnitt u.a. der Kalixtus-Katakombe nur noch in Fahrtrichtung stadteinwärts. Alle Details s. hier: Katakomben-ÖPNV.

Edit 23.3.2016: Obiges Edit ist mittlerweile obsolet geworden.
 
Zuletzt bearbeitet:

humocs

Caesar
Stammrömer
http://www.roma-antiqua.de/forum/rom_11/calixtus_im_selbstversuch-27295/: Aufgrund dieser neuen Erfahrung habe ich auch eine neue Erkenntnis in Sachen ÖPNV gewonnen - nämlich dass die Calixtus-Katakomben einen Zugang bzw. Ausgang haben nicht nur an der Hst. Catacombe S. Callisto der Linie 118, sondern auch an der Via Ardeatina. Nämlich an der Hst. Fosse Ardeatine der Linie 218 - anders formuliert: Man kann den Verbindungsweg (oberhalb des hier eingezeichneten gelben Haltestellenschildes) nutzen, auch ohne die Calixtus-Katakomben zu besichtigen. :idea:
Der weise Rom-Besucher informiert sich - notfalls mit unserer Hilfe - vorher auch ein wenig auf der offiziellen Homepage der Katakomben.:twisted::D;)
Diese wird recht gut gepflegt und enthält auch alle relevanten Informationen in englischer Übersetzung. Auf The catacombs of St. Callixtus. Salesian Istitute S.t Callixtus, Rome. The christian catacombs of Rome liest man:
INFORMATION
How to reach us
[...]
By public transport:

  • From Stazione Termini
    take Metro A (Anagnina) or bus 714 (Palazzo Sport) to the stop at St. John Lateran Square (Piazza di S. Giovanni in Laterano), then bus 218 and stop at Fosse Ardeatine.
    The entrance to the Catacombs is opposite (n.2 on the map).
    take Metro B (Laurentina) to the stop Circo Massimo. Then bus 118 (Lagonegro) and stop at Catacombe di San Callisto (after Quo Vadis? - church, entrance n.4 on the map).
  • From Piramide di Caio Cestio(Tube Piramide Metro B / Railway Station Ostiense) take bus 118 (Lagonegro) on to the Catacombs of St. Callisto (after Quo Vadis? - church, entrance n.4 on the map).
Die dort angezeigte Karte gibt auch Aufschluss über die Lage der verschiedene Zugänge zu den Katakomben.:idea:


Gruß


humocs;)
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
In der Nähe des "eigentlichen" Katakomben-Eingangs (bzw. an dem zentralen kleinen Platz mit Kartenverkauf, Shop, Toilettenanlage und Trinkwasserbrunnen) sind die Wege zur Linie 118 bzw. 218 deutlich ausgeschildert:



Natürlich wollte ich das Schild für die Gegenrichtung auch noch ablichten, nämlich auf dem Rückweg; aber dazu kam es dann doch nicht mehr. Denn in unserer (auf Deutsch geführten) Gruppe waren auch eine Mutter und Tochter aus Bremen, die mich im Anschluss an die Führung (d.h. während so gut wie jeder erst mal eine Pause zum Wasserfassen und/oder Wasserlassen machte ;)) fragten, ob ich ihnen sagen könnte, wie sie jetzt am besten zum Forums-Eingang kämen. Auf meine Rückfrage hin stellte sich heraus, dass sie auch die Eintrittskarte (und die Freikarte) dafür noch brauchten. Also zum Palatin-Eingang ... nun, da hätte es den erklärbaren Weg gegeben, mit Umstieg Metro A/B an Termini. Habe mich aber dann entschieden für die nicht (bzw. jedenfalls sicher nicht erfolgreich) erklärbare Variante, d.h. sie begleitet bis Porta S. Giovanni; dort Umstieg in Tram 3 (derzeit übrigens immer noch als Bus - wirklich dicht getaktet :thumbup::thumbup:; wir haben kaum 3 Minuten gewartet) und Ausstieg an Circo Massimo. Das erwies sich dann auch gleich noch unter einem weiteren Aspekt als vorteilhaft; denn auf meinen Hinweis hin, wir befänden uns jetzt hier am Fuße des Aventin, sagte die Mutter: Aventin ... da gäbe es doch irgendwas bei den Maltesern:?::!::?: ... und war sehr erfreut, dass ich ihr auch die Sache mit dem Schlüssellochblick samt Weg dorthin erklären konnte. 8)

Auf diese Weise unterblieb dann also das Photo vom Hinweis auf die Linie 118. Er sieht aber im Prinzip ganz genau so aus wie der auf die 218 - und ist jedenfalls wirklich nicht zu übersehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Einige weitere illustrierte ÖPNV-Hinweise finden sich hier: S. Giovanni: Bushaltestellen
Bussteig der Linie 218

Auf meiner Rückfahrt mit der 218 von den Calixtus-Katakomben war der Bus proppenvoll mit Touristen. Und ich fand es sehr aufmerksam, dass der Fahrer am Piazzale Appio laut durch den Bus rief, der beste Umstieg zur Metro sei bereits an dieser Haltestelle :thumbup: :nod::nod: (wie zu erkennen auf diesem Streetview: Via Appia Nuova - Google Maps).
 
Zuletzt bearbeitet:

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
ÖPNV zur Domitilla-Katakombe

(...) und also hat man beim Besuch der Calixtus-Katakomben nicht nur die Wahl zwischen den Linien 118 und 218, sondern man kann auch mit der 118 auf recht kurzem Wege zwei weitere Ziele erreichen, die ich bis jetzt einzig der 128 zugeordnet hatte: die Domitilla-Katakomben und die Fosse Ardeatine.
Auf der Website der Katakombe schlagen die Steyler Missionare folgende Busse vor: Linien 30 (sonn- und feiertags als 130F), 160 (verkehrt nicht an Sonn- und Feiertagen) oder 714; Ausstieg jeweils an Haltestelle Navigatori. Fußweg von dort ca. 350 m - also ebenso lang wie von der Hst. Fosse Ardeatine der Linie 218 aus: ca. 350 m.

Außerdem sind die 30 (bzw. 130F), 160 und 714 natürlich dichter getaktet. Also wer gezielt oder zuerst zur Domitilla-Katakombe gelangen möchte, dürfte damit am besten bedient sein - natürlich aber stets in Abhängigkeit vom jeweiligen Ausgangspunkt in der Stadt.







Diese zwei Bilder stammen von Ludovico ... aber das merkt man ja auch, wenn man sie anklickt. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

tacitus

Magnus
Stammrömer
Zusatzhinweise:

Die Aufnahmen stammen aus dem Jahr 2010, die auf den Hinweisschildern erkennbaren Fahrtrouten sind aber immer noch aktuell.

Man sollte bei der Planung beachten, dass die Linie 118 an Werktagen fast durchweg halbstündlich fährt. Sonntags fährt sie teilweise sogar nur stündlich. Vgl. ATAC - Linea 118. Wer an der Piazzale Ostiense einsteigen will, findet zumeist einen auf die Abfahrt wartenden Bus vor. An der Via Appia antica selbst kann es bei der Rückfahrt vorkommen, dass man länger an einer Haltestelle warten muss, bis die Linie 118 kommt. Capolinea der Linie 118 auf dem Vorplatz der Stazione Ostiense: Google Maps - Street View - Piazzale Ostiense.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Die Aufnahmen stammen aus dem Jahr 2010 ...
Danke für diese Ergänzung.


... die auf den Hinweisschildern erkennbaren Fahrtrouten sind aber immer noch aktuell.
:nod:




Wer am Piazzale Ostiense einsteigen will, findet zumeist einen auf die Abfahrt wartenden Bus vor.
Schön für dich, wenn du diese Erfahrung gemacht hast ... mit meiner deckt sie sich nicht. Sondern ich musste in aller Regel eine Weile warten.
Wobei dieses Warten als solches ja auch gar nicht schlimm ist - zumal es dort auch einen Nasone gibt. :thumbup: Was mich aber ein wenig ärgert: Irgendwann im letzten Jahr haben irgendwelche Idioten den Fahrplan am Pfahl des Haltestellenschildes zerstört. :thumbdown :x :thumbdown Und erneuert worden ist er bislang nicht (was ich z.T. sogar verstehen kann; denn vermutlich wären besagte Idioten nur allzu rasch wiederum zur Stelle ... :evil:). Demzufolge kann man jetzt in situ nicht mehr nachlesen, wie viel Wartezeit man noch hat. Früher habe ich in unseren Reiseberatungsthreads immer wieder mal geschrieben, man möge anhand des Fahrplans die Wartedauer abschätzen und ggf. zwischendurch einen kurzen Abstecher zum cimitero acattolico unternehmen (ja, natürlich sollte man demselben tunlichst etwas mehr Zeit widmen; aber je nach individueller Reisesituation wäre der Abstecher immerhin noch besser als gar nichts ;)). Das aber geht nun nicht mehr; und das finde ich schon sehr schade :( ... und ärgerlich halt. :frown:
 
Zuletzt bearbeitet:

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Mittlerweile gilt dies nicht mehr:

Die rechts im Bild zu erkennende Haltestelle ist aufgehoben; die Linie 218 fährt nunmehr stadteinwärts ab in der Via delle Sette Chiese, nämlich hier:

Diese Ersatz-Haltestelle existiert nicht mehr; sondern die 218 faehrt stadteinwaerts wieder an der Haltestelle unterhalb des Haupteingangs der Calixtus-Katakombe ab (d.h. links von demselben).

Und wo wir nun einmal dabei sind - wiewohl es nur bedingt in diesen Thread gehoert:
San Sebastiano: geschlossen vom 17.11.2013 bis 15.12.2013 (jährliche Ruhepause); San Callisto: geschlossen 30.01.2014 bis 26.02.2014
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Zwei Aktualisierungen - denn erstens ist die provisorische Haltestelle aufgehoben:
Linie 218 fährt nunmehr stadteinwärts ab in der Via delle Sette Chiese, nämlich hier (und biegt dann sofort in die Via Ardeatina ein: dort, wo auf dem mit verlinkten Streetview - etwas nach links drehen - gerade der Reisebus herauskommt):

Von dieser Haltestelle aus (d.h. mit derselben im Rücken) blickt man so zurück auf den Calixtus-Eingang sowie auf die Einmündungs-/Kreuzungsbereich Via delle Sette Chiese/Via Ardeatina (diesmal ohne Reisebus :D) und deren weiteren Verlauf in Richtung Fosse Ardeatine:

Mittlerweile fährt also die 218 zurück in Richtung Stadt wieder von ihrer angestammten Haltestelle aus, d.h. unterhalb des Calixtus-Haupteingangs:




Und zweitens zu den Hinweisschildern 118 und 218:
In der Nähe des "eigentlichen" Katakomben-Eingangs (bzw. an dem zentralen kleinen Platz mit Kartenverkauf, Shop, Toilettenanlage und Trinkwasserbrunnen) sind die Wege zur Linie 118 bzw. 218 deutlich ausgeschildert:



Natürlich wollte ich das Schild für die Gegenrichtung auch noch ablichten, nämlich auf dem Rückweg; aber dazu kam es dann doch nicht mehr. (...)

Darum habe ich dies im Oktober nachgeholt - zusammen mit einem Photo, welches Hinweise auf Fußwege gibt:



 
Zuletzt bearbeitet:

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Achtung, weitgehende Umstrukturierung der Buslinie 118:
Seit dem 4.4.2015 hat die Ring-Linie 118 ihren capolinea an der Appia/Villa dei Quintili. Darum Achtung: Die Zielbeschilderung des Busses sagt nichts aus über die Fahrtrichtung!

Überhaupt nicht mehr bedient bzw. befahren werden der Piazzale Ostiense (= bisheriger capolinea) und der Viale Aventino, sondern die fährt bis zur Piazza Venezia und über die Fori Imperiali (sofern da nicht gerade mal wieder gesperrt ist).
Details s. hier: Linie 118 - neue Streckenführung

Haltestellen etc. finden sich hier:


 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Vorangestelltes Edit:
Leider ist das alles nun schon wieder Schnee von gestern:
Mittlerweile verkehrt der Bus 118 wieder auf seiner alten Strecke.
Also auch ohne die Piazza Navigatori und die Fosse Ardeatine anzufahren: Im Grunde finde ich das schade.
Typischer Fall von: "Wie gewonnen, so zerronnen". :?

Hatte jetzt natürlich auch überlegt, diesen Beitrag zu löschen (statt ihn nur zu editieren). Aber ich lasse ihn doch mal stehen: Wer weiß, ob die geänderte Linie nicht irgendwann wieder aktuell wird. Und dann brauchte ich mir die in diesen Beitrag investierte Mühe nicht erneut zu machen.


-----------------------------------------------
Wiederum eine Neuerung in der Streckenführung der Buslinie 118.
Das Wesentliche daran für den Rombesucher dürfte sein: Sie bedient den Ein-/Ausgang der Kalixtus-Katakomben an der Via Appia antica jetzt nur noch in Fahrtrichtung stadteinwärts. :idea:

Kommt man hingegen aus der Stadt, dann steigt man aus dem Bus 118 (wie auch aus dem Bus 218) an der Hst. Fosse Ardeatine. :idea:
Also quasi unmittelbar am Haupteingang der Kalixtus-Katakombe:




Zuerst beobachtet habe ich die Neuerung Ende Dezember; dachte aber damals, sie sei nur von kurzer Dauer, nämlich bedingt durch eine langgestreckte Baustelle auf der - stadteinwärts gesehen - rechten Straßenseite der Via Appia antica nahe der Katakombe.
Mittlerweile ist die Änderung aber nicht nur auf der Website der ATAC eingepflegt, sondern hält sich dort auch schon seit vielen Wochen. Es könnte sich also um eine Umstellung von Dauer handeln; oder zumindest für einen so langen Zeitraum, dass unsere Information hier im Forum nicht mehr daran vorbeigehen sollte (in einzelnen Reiseplanungs-Threads habe ich sie natürlich schon die ganze Zeit über in der aktuellen Form gegeben).
 
Zuletzt bearbeitet:

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Catacombe di S. Sebastiano fuori le mura

Nebenan wurde vorhin die Frage gestellt, wie man angesichts der veränderten Linienführung der 118 am besten zur Sebastianus-Katakombe gelange. Denn früher hatte der Bus dort eine Haltestelle: Man erkennt links vor der Mauer auf diesem Streetview noch das Schild (ganz schmal, weil im Profil). Jetzt hingegen befährt die 118 diesen Teil der Appia antica nicht mehr.

Darum: Ausstieg ebenfalls an der Hst. Fosse Ardeatine; dann durch den Kalixtus-Eingang gehen (s. oben) und auf diesem Weg nach S. Sebastiano: Google Maps.

Man geht dabei auch sehr hübsch durch's Grüne. :thumbup:





Hingegen ist unbedingt davon abzuraten, die ca. 200 m kürzere Route zu nehmen über die Via delle Sette Chiese (teils auch als Vicolo delle Sette Chiese bezeichnet; so in dem untenstehenden Streetview). Denn diese Strecke habe ich einmal versucht zu gehen - habe aber nach ca. 100 m kehrtgemacht. Es gibt dort zwar einen kleinen Bürgersteig, wie im Streetview zu sehen; aber er ist dermaßen schmal und flach, dass man sich so unsicher fühlt, als gäbe es gar keinen. Denn die Straße ist stark befahren; sie ist eine Einbahnstraße (entgegen der hier einzuschlagenden Richtung); aus diesem Grund kommen einem die Autos mit vollem Affenzahn entgegen gebrettert; und außerdem sind da zwei Kurven (ich habe damals vor der ersten die Waffen gestreckt), wo man sich gegenseitig nicht rechtzeitig wahrnimmt.

Kurzum: Man ist dort seines Lebens nicht sicher. :thumbdown
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Catacombe di S. Sebastiano fuori le mura (2)

Nachtrag:
Zwar weist auch die aktuelle Streckenführung der Linie 118 eine Hst. mit "Sebastiano" im Namen auf (2 Hst. nach Fosse Ardeatine); aber das bezieht sich auf die Via di S. Sebastiano. :idea: Von dort zur Katakombe hätte man ca. 900 m zu laufen. Das sind zwar nur 50-100 m mehr als der oben verlinkte Weg durch's Grüne; aber wenn ich mir mal einen Streetview davon anschaue, dann denke ich: Diese Route dürfte gleichermaßen unangenehm und sogar gefährlich sein wie die Via/der Vicolo delle Sette Chiese (s. oben).

Außerdem gibt es noch die Hst. Appia Pignatelli/S. Urbano mit ca. 600 m Entfernung zur Sebastianus-Katakombe. Auf diesen Straßen jedoch hat es überhaupt keinen Bürgersteig; vgl. Streetview Appia Pignatelli und Streetview Vicolo della Basilica. Das übliche Tempo der Fahrzeuge ist jedenfalls auf der Pignatelli auch recht rasant (wenngleich für mein Empfinden nicht dermaßen schlimm wie bei den Sette Chiese). Über den Vicolo della Basilica bin ich noch nicht gegangen. Habe aber angesichts des Streetviews auch nicht die geringste Lust, das zu tun: Wenn man sich allein schon diese Verkehrs-Situation beguckt, dann möchte man sich auch davon doch wohl lieber fernhalten. :~
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Vorsicht, Trickbetrüger!

Fahrschein-Betrüger Circo Massimo/Viale Aventino

(...) Nachricht über einen Betrüger, der in der Gegend um das Südost-Ende des Circo Massimo, den Viale Aventino und die Piazza Porta Capena herum versucht, unbedarften Touristen Fahrscheine aufzuschwatzen, welche jedenfalls unnütz sind sowie vermutlich auch überteuert; ggf. auch gefälscht. :thumbdown

Möglicherweise lauert dort auch mehr als nur einer; die Gegend ist ungefähr diese hier: Google Maps.

Dabei vermittelt die Reiseberichts-Episode den Anschein, dass vor allem angesprochen würde, wer die Haltestelle des Busses 118 sucht, also die Verbindung hinaus zur Via Appia antica.
(...)

Natürlich könnte es außerdem vorkommen, dass die gleiche betrügerische Masche versucht würde auch an anderen Haltestellen des Busses 118.
Ferner wären dafür evtl. anfällig auch die Haltestellen der Linie 218 sowie weiterer Busse, die zu den Katakomben fahren; vgl. die obigen ÖPNV-Hinweise zur Domitilla-Katakombe.
 
Oben