Kaiserzeitliche Rampe vom Forum zum Palatin

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Zu Zeiten Kaiser Domitians wurde auf dem Forum am Fuss des Palatin ein Saal angelegt, von dem aus eine Rampe zum Palast des Kaisers auf dem Palatin führte. Entdeckt wurde sie erst 1900 und wird nun nach Konsolidierung erstmals ab 21.10.2015 dem Publikum geöffnet. Der Presse vorgestellt wird die kaiserzeitliche Rampe am 20.10.

Ich muss gestehen, noch nie von diesem beeindruckenden Bauwerk gehört zu haben und freue mich sehr darauf, es einmal mit eigenen Augen zu sehen.

Die Nachricht habe ich hier gefunden: Soprintendenza Speciale per i Beni Archeologici di Roma

Al Foro Romano si inaugura il 21 ottobre La Rampa imperiale di Domiziano.
Dort verlinktes Video: La Rampa Imperiale trailer apertura HD - YouTube

Weitere Bilder auf dieser Webseite: lavori und lavori

Siehe auch: Das antike Rom: Geschichte, Kultur, Alltag - Google Books
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Bildergalerie der Repubblica: Fori, ecco la Rampa imperiale aperta al pubblico - 1 di 1 - Roma - Repubblica.it

La soprintendenza ha allestito una mostra, promossa con la casa editrice Electa, che negli stessi spazi espone alcuni degli importanti reperti trovati in quest'area del Foro Romano, durante gli scavi condotti dall'archeologo Giacomo Boni ai primi del '900.
In jeder Hinsicht sehr beeindruckend!

Die erwähnte Ausstellung von Fundstücken aus diesem Bereich des Forums entlang der Rampe wird bis zum 10.1.2016 zu sehen sein. Vergleiche Electa.
 
Zuletzt bearbeitet:

Claude

Triumphator
Stammrömer
In der Tat ... gütiger Hermann Josef von Steinfeld! :eek: Da könnte ich glatt erwägen, vielleicht doch noch mal nach Rom zu reisen. :twisted: :~


Wirklich schwer beeindruckend. Und wenn schon Gauki das zum Anlaß nimmt, sich der Roma Antica zuzuwenden, wo doch sonst eher die Roma Christiana im Vordergrund steht :~...

Ja - man sollte doch bald wieder einmal nach Rom reisen :nod: :thumbup: :twisted:.

Die Bilder in der Galerie sind faszinierend.

Viele Grüße
Claude
 

lukasi

Tribunus Militum
Forum-Sponsor
Stammrömer
Zu Zeiten Kaiser Domitians wurde auf dem Forum am Fuss des Palatin ein Saal angelegt, von dem aus eine Rampe zum Palast des Kaisers auf dem Palatin führte. Entdeckt wurde sie erst 1900 und wird nun nach Konsolidierung erstmals ab 21.10.2015 dem Publikum geöffnet. Der Presse vorgestellt wird die kaiserzeitliche Rampe am 20.10.

Die erwähnte Ausstellung von Fundstücken aus diesem Bereich des Forums entlang der Rampe wird bis zum 10.1.2016 zu sehen sein. Vergleiche Electa.

Vielen Dank, liebe Simone, dass Du uns immer wieder auf neue Termine und Besichtigungspunkte aufmerksam machst.
So habe ich im Dezember hoffentlich die Möglichkeit, die nun zugängliche Rampe (die Bilder sind wirklich beeindruckend) selbst in Augenschein zu nehmen.
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
In der Tat ... gütiger Hermann Josef von Steinfeld! :eek: Da könnte ich glatt erwägen, vielleicht doch noch mal nach Rom zu reisen. :twisted: :~


Wirklich schwer beeindruckend. Und wenn schon Gauki das zum Anlaß nimmt, sich der Roma Antica zuzuwenden, wo doch sonst eher die Roma Christiana im Vordergrund steht :~...

Nun, das eine schliesst hier das andere nicht aus denn eben habe ich in einem italienischen Artikel von heute gelesen, dass das Oratorium der vierzig Märtyrer aus dem 8. Jahrhundert ebenfalls zum Besichtigungsparcours gehört. Es befindet sich im Eingangsbereich zur Rampe. Noch kann man nicht ganz bis hinauf auf den Palatin, da nicht alle Ebenen der Rampe rekonstruiert werden konnten aber bis März 2016 soll auch dafür eine Lösung gefunden werden ... und es wird noch besser: Im Frühjahr wird Santa Maria Antiqua mit einer Ausstellung wiedereröffnet!

Siehe: Rampa Imperiale Splendore ai Fori - Arte - iltempo

Faceva parte del complesso della Rampa, ed ora è tornata anch’essa visitabile, la grande Aula d’ingresso che nel medioevo era stata trasformata nell’Oratorio dei Quaranta Martiri e che sulle pareti reca ancora cospicue tracce di affreschi medievali. (...)


Anche Santa Maria Antiqua, che sarà riaperta la prossima primavera con un’esposizione, era parte integrante dell’articolato e maestoso complesso di accoglienza all’altezza del Foro.[FONT=&quot][/FONT]

Vergleiche hier im Forum: Iuturna-Quelle und Oratorium der 40 Märtyrer und Ziegelsteinsaal und Santa Maria Antiqua

---------- Beitrag ergänzt um 15:55 ---------- Vorangegangener Beitrag um 15:51 ----------

Ist schon auf der Wunschliste für Dezember eingetragen!

Sehr schön!

Vielen Dank, liebe Simone, dass Du uns immer wieder auf neue Termine und Besichtigungspunkte aufmerksam machst.

Herzlichen Dank für Deine Worte. Ich habe mich sehr darüber gefreut und wünsche Dir viel Freude am Besuch der Rampe des Domitian und des Oratoriums der 40 Märtyrer. Santa Maria Antiqua muss dann einer späteren Rom-Reise vorbehalten bleiben.

---------- Beitrag ergänzt um 16:07 ---------- Vorangegangener Beitrag um 15:55 ----------

Ich habe diesen Thread ursprünglich im Forum Neueste Nachrichten aus und über Rom, Italien und den Vatikan eröffnet, denke aber inzwischen, dass er besser im Forum Sehenswürdigkeiten in Rom aufgehoben wäre und verschiebe ihn gleich dorthin.
 

lukasi

Tribunus Militum
Forum-Sponsor
Stammrömer
Herzlichen Dank für Deine Worte. Ich habe mich sehr darüber gefreut und wünsche Dir viel Freude am Besuch der Rampe des Domitian und des Oratoriums der 40 Märtyrer.

Das Oratorium der 40 Märtyrer habe ich schon einmal, anläßlich einer Sonderöffnung, besichtigen können.
Leider, und das ist äußerst ärgerlich, kann ich meine Bilder, noch mit der analogen Kamera fotografiert, nicht mehr finden.:(
Jetzt bietet sich mir eine neue Gelegenheit, dieses Ärgernis auszugleichen.
 
Oben