Italienischer Adventskalender 2020

caravaggiolina

Tribunus plebis
Stammrömer
Wieder ein schönes Rätsel heute, und eine Kuppel, die mir sehr gut gefällt.
Diese Stadt hat viel zu bieten. Mein erster Gedanke geht zwar nicht zu den Kapuzinern, aber zu einem anderen Orden.
Und zu einem Gericht.
 

gordian

Consul
Stammrömer
Mit den Kapuzinern hat der Ort schon zu tun. Zumindest mit einem. Wenn man bedenkt, dass es sich hier nicht um die Hauptkirche des Ortes handelt.... Liegt dafür etwas zu sehr außerhalb des eigentlichen Städtleins. Aber ein Gericht ??
 

SPQR

Praetor
Stammrömer
Da bist Du leider ganz falsch ...
Aber "nicht Padua" ist schon mal richtig. :D
Du musst auf dem Weg von den gestrigen Kirchen unterwegs einkehren.
Oh, da bin ich jetzt aber komplett verunsichert. Ich dachte, dass ich fündig war mit S. Maria.... . Jetzt muss ich aber das Haus verlassen und kann nicht weiter suchen.
 

gordian

Consul
Stammrömer
Bevor die Frage kommt. Fußballmäßig befindet sich der lokale Klub in den Tiefen des italienischen Amateurfußballs. Hat wohl früher mal - tempi passati- in der Serie D gespielt. Also schon mal nicht Padua
 
Zuletzt bearbeitet:

caravaggiolina

Tribunus plebis
Stammrömer
Mit den Kapuzinern hat der Ort schon zu tun. Zumindest mit einem. Wenn man bedenkt, dass es sich hier nicht um die Hauptkirche des Ortes handelt.... Liegt dafür etwas zu sehr außerhalb des eigentlichen Städtleins. Aber ein Gericht ??
Stimmt, es gibt auch einen Kapuziner mit dem Namenszusatz. Ich dachte zuerst an den Stadtpatron, der vor dem Kapuziner lebte und einem anderen Orden angehörte.
Und das Gericht befindet sich nicht in der gesuchten Kirche.
 

Angela

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2020-22.03.2020
Oh, da bin ich jetzt aber komplett verunsichert. Ich dachte, dass ich fündig war mit S. Maria.... . Jetzt muss ich aber das Haus verlassen und kann nicht weiter suchen.
Santa Maria ... ist richtig, aber keine Klosterkirche.
 

Angela

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2020-22.03.2020
Ein bedeutender Kirchenmann starb hier, sein Grab in der ewigen Stadt kennt Ihr wohl alle.
 

tacitus

Magnus
Stammrömer
tacitus sitzt weiter in Padua im Pedrocchi, als wäre er in Ketten gelegt. Ist sauer. Die haben doch tatsächlich keinen Wein aus der Geburtstadt des Kirchenmanns, der von seinem Vornamensvetter zum Kardinal erhoben wurde.
 
Zuletzt bearbeitet:

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Unverzeihlich! :D Vielleicht sollte tacitus doch das Café und die Stadt wechseln!
In der gesuchten Stadt scheint es mehrere empfehlenswerte Tortenbäckereien zu geben. ;)
 

mystagogus

Pontifex
Stammrömer
Rom-Reise
19.09.2018-25.09.2018
tacitus sitzt weiter in Padua im Pedrocchi, als wäre er in Ketten gelegt. Ist sauer. Die haben doch tatsächlich keinen Wein aus der Geburtstadt des Kardinals, der von seinem Vornamensvetter zum Kardinal erhoben wurde.
... war doch der Kirchenmann ein „Ausländer“, falls man diesen Begriff für die Zeit, in der er lebte, so anwenden kann ;). Der inländische Wein wurde und wird noch heute sicher mehr geschätzt.
 

mystagogus

Pontifex
Stammrömer
Rom-Reise
19.09.2018-25.09.2018
Ich verweile noch in der Nähe von Montepulciano in einer vom Stil her ähnlichen Kirche, bevor ich mich in das nicht allzuweit gelegene gesuchte Städtchen aufmache.
 
Oben