Italienisch ... schwer?

Schwarzwaldgirl

Quaestor
Stammrömer
Rom-Reise
25.08.2020-01.09.2020
Bei uns habe ich leider bei 3 Volkhochschulen nichts online gefunden. Andere Anbieter gibt es nicht, ausser Übersetzungsbüros. Dort war ich auch schon mal zum Privatunterricht für 60,-- € die Stunde. Wird auf Dauer zu teuer. Bei Nachhilfeinstituten gibt es kein italienisch. Habe auch in Supermärkten schon Aushänge gemacht und nach Muttersprachlern gesucht, die mich beim Lernen unterstützen könnten, ohne Erfolg. Zum Glück habe ich eine italienische Brieffreundin gefunden: ich habe bei loescher.it ein webinar übers Colosseum besucht. Ich muss zugeben, verstanden habe ich nicht allzuviel...Im seitlichen Chat habe ich meine Email-Adresse mit dem kurzen "cerca amica di penna" eingegeben und es hat geklappt. Mein gleicher Versuch bei "portaportese", einer Art Kleinanzeigenzeitung hatte nur zu vielen Männerantworten mit mehr oder weniger eindeutigen Angeboten geführt. Unser Internet ist nicht besonders gut. Beva gibt zur Zeit u.a. Distanzunterricht und da liegt bricht die Verbindung öfters mal zusammen. Außer ihm darf in der Unterrichtszeit kein anderes Gerät im Haus im Wlan sein...hahaha. Aber ich gebe nicht auf!
 

Schwarzwaldgirl

Quaestor
Stammrömer
Rom-Reise
25.08.2020-01.09.2020
Wow, was für ein Angebot! Du lebst im Paradies.
Mein Niveau/Stand ist leider nicht dabei.
Zudem 1. schlechtes Internet, 2. schon wieder ein anderes Buch.
Ich wiederhole z.Zt. mein aktuelles Buch und übe mit Übungen aus dem Internet. Einen Kurs ersetzt das nicht, vor allem das Sprechen fehlt. Ich hoffe so sehr auf den Herbst.
 

pecorella

Caesar
Stammrömer
Wow, was für ein Angebot! Du lebst im Paradies.
Das dachte ich auch. Wir haben hier ja auch schon ein recht großes Angebot, aber so umfangreich wie in Nürnberg ist es nicht.

@dentaria da voi avete l'imbarazzo della scelta.

@Schwarzwaldgirl vielleicht wäre ein privater Online-Lehrer doch mal einen Versuch wert. Dort könntest du ja die Zeiten wählen zu denen dein Mann nicht online ist.
 
Oben