Italienisch ... schwer?

SunnyH.

Tribunus Militum
Stammrömer
#41
Ich habe mich jetzt tatsächlich für einen Wochenkurs, Italienisch Intensiv A 1, im Oktober angemeldet. Durchgeführt von einer Muttersprachlerin aus Parma, Kosten 190 EUR bei unserer VHS im Nachbarort. Die Anerkenntnis als Bildungsurlaub liegt auch vor.


Täglich 8 Stunden, da muss doch was hängenbleiben. Bin gespannt und freue mich schon sehr darauf.


Ein Wochenendkurs war schon prima, freue mich nun aber auf mehr.
 

pecorella

Triumphator
Stammrömer
Rom-Reise
24.10.2018-31.10.2018
#42
Da bleibt sicherlich was hängen liebe Sunny und danach kannst du ja entscheiden, ob du weiterhin einen Kurs bei der VHS belegen willst oder nicht.
 

pecorella

Triumphator
Stammrömer
Rom-Reise
24.10.2018-31.10.2018
#43
Für alle die gerne auch im Netz italienisch lernen bieten die umfangreichen Seiten von Alma-TV viele Möglichkeiten.

Klickt euch einfach mal durch, fast alles ist kostenlos!

Alma TV - ALMA TV

Sollte der Beitrag unter Werbung fallen, bitte einfach löschen.
 

Ka-el

Tribunus Militum
Stammrömer
#44
Vielen Dank für den Hinweis. Ich werde zwar in dieser kurzen Zeit sicher kein perfektes italienisch sprechen lernen, aber ich gebe mir immer Mühe zumindest ein paar Worte/Sätze zu lernen und auch anzuwenden.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
#46
Ich werde zwar in dieser kurzen Zeit sicher kein perfektes Italienisch sprechen lernen, aber ich gebe mir immer Mühe, zumindest ein paar Worte/Sätze zu lernen und auch anzuwenden.
Das ist genau die richtige Einstellung: Ja, tu' das! Buon coraggio (= nur Mut)! :thumbup: :D

Und umso überzeugter sage ich das, seit ich 2012 - vgl. Bündisch-katholische Rom-Fahrt - bei meinen Jungs den Überraschungs-Effekt :eek: erlebt habe, dass sie im Italienischen zu weit mehr in der Lage waren, als ich jemals erwartet hätte. ;) Soll heißen: ohne jedweden Unterricht vorher. Sondern einfach nur aufgrund ihrer (Schul-)Kenntnisse des Lateinischen.
Woran ich seinerzeit hier und da per Nachhilfe mitgewirkt habe. ;)


Kurzum: Auch du wirst erleben, dass der Italiener so gut wie immer sehr positiv reagiert auf die gut gemeinte - wiewohl zuweilen defizitäre ;) - Kommunikation seines ausländischen Besuchers. :nod:
 

Ka-el

Tribunus Militum
Stammrömer
#47
Ja, ich gebe mir in der Regel immer Mühe, auch wenn ich ab und zu schon mal ein lächeln geerntet habe. z.B. bei einer Levada-Wanderung auf Madeira, da saß ein Großmütterchen am Rande beim Korbflechten und ich wollte ihr einen guten Tag wünschen und sagte "boa noite", daraufhin lächelte sie und sagte "boa tarde". Im Hotel schaute ich nach und stellte feste, daß ich ihr eine gute Nacht gewünscht hatte. :D
 

Pasquetta

Triumphator
Forum-Sponsor
Stammrömer
#48
Top