Italien und das Coronavirus

otium

Praetor
Stammrömer
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Tulpenbouquets als Dank für Rot-Kreuz-Vertreter. Ein Geschenk des Roma Flowers Park.


 

dentaria

Caesar
Stammrömer
Rom-Reise
06.07.2929-10.07.2020

Opposition und Regierung in Rom sind sich endlich wieder einmal einig: Italien will die Eurobonds und lehnt den Europäische Stabilitätsmechanismus (ESM) vehement ab. Angesichts eines Schuldenberges von 136 Prozent der Wirtschaftsleistung vor der Coronavirus-Pandemie und wohl 180 Prozent danach braucht Italien dringend Hilfe. Jede "Einmischung in die italienischen Angelegenheiten" lehnt das Land aber weiterhin ab.
 

dentaria

Caesar
Stammrömer
Rom-Reise
06.07.2929-10.07.2020

Vorherige Studien legen nahe, dass die durchschnittliche Sterberate des Coronavirus bei etwa 1,38 Prozent liegt. Das bedeutet, dass im Schnitt 138 von 10.000 Patienten, die positiv auf das Coronavirus getestet werden, sterben. Weichen die Angaben aus einzelnen Ländern stark von diesem Wert ab, spricht das dafür, dass dort längst nicht alle Infektionen erfasst wurden.

  • In Italien lag die Sterberate zwischenzeitlich bei 9,5 Prozent. Die Göttinger Forscher schließen daraus, dass in dem Land bislang nur 3,5 Prozent der Infektionen entdeckt wurden.
 
Oben