IS-Kämpfer planieren antike Stadt Nimrud

dentaria

Augustus
Stammrömer
Rom-Reise
13.12.2021-18.12.2021
Natürlich ist das wirklich schlimm und barbarisch -
aber die vielen Morde sind doch viel schlimmer und barbarischer!​
 

nummis durensis

Censor
Stammrömer
Natürlich ist das wirklich schlimm und barbarisch -
aber die vielen Morde sind doch viel schlimmer und barbarischer!​

Natürlich, aber trotzdem ist es für die menschliche Kulturgeschichte eine grosse Katastrophe, die jedenfalls mir die Tränen in die Augen treibt.

Man kann einfach nichts dagegen unternehmen :(:(:(
 

pecorella

Caesar
Stammrömer
Ich weiss nicht, ob die zivilisierte Welt das überhaupt noch im Griff hat, oder ob das alles gar nicht mehr zu stoppen ist. Angst macht es auf jeden Fall.
 

Dani66

Optio
Stammrömer
Tausende Jahre haben diese Monumente auch die schlimmsten Zeiten überdauert und dann kommt so ein menschlicher Abschaum und zerstört diese.
Es ist traurig, aber dort, wo so etwas geschieht, wird nichts Gutes entstehen und nur Wüste und Leere bleiben. Wie soll da etwas erwachsen und blühen und Freude machen?

Was ist das nur für eine Welt, in der diese Irren leben wollen.

Sollen sie von mir aus, wenn sie uns und die vielen anderen Menschen, die ihnen ausgeliefert sind, denn nur in Ruhe ließen.
 

nummis durensis

Censor
Stammrömer
Die neue Hiobsbotschaft kommt diesmal aus Palmyra:

Der "Islamische Staat" hat offenbar einen weiteren Tempel teilweise zerstört, der zum Weltkulturerbe zählt. Betroffen sein soll der knapp 2000 Jahre alte Baal-Tempel in Palmyra. Die Terrormiliz hatte die syrische Stadt im Mai erobert und bereits mehrere Kulturschätze dort beschädigt.

Man kann gar nicht so viel fre.... wie man ko.... möchte :evil::cry::uhoh:
 

pecorella

Caesar
Stammrömer
Die neue Hiobsbotschaft kommt diesmal aus Palmyra:

Der "Islamische Staat" hat offenbar einen weiteren Tempel teilweise zerstört, der zum Weltkulturerbe zählt. Betroffen sein soll der knapp 2000 Jahre alte Baal-Tempel in Palmyra. Die Terrormiliz hatte die syrische Stadt im Mai erobert und bereits mehrere Kulturschätze dort beschädigt.

Man kann gar nicht so viel fre.... wie man ko.... möchte :evil::cry::uhoh:

Bei so was fällt mir immer wieder dieser Spruch ein:

Jeder dumme Junge kann einen Käfer zertreten, aber alle Professoren der Welt können ihn nicht wiederherstellen.
 

nummis durensis

Censor
Stammrömer
Mir macht das alles nur noch Angst, weil man gar nicht einschätzen kann wie weit das noch gehen wird :(:(:(

Es macht wütend... vor allem deswegen, weil es zur Zeit kein Konzept gibt und sich die Katze in den Schwanz zu beissen scheint. Ich habe Syrien als Reiseziel seit langem im Auge, aber dieses Auge werde ich wohl 'zudrücken' müssen.
 

CAIVS IVLIVS BACCVS

Pontifex
Stammrömer
Auch ich würde mir gerne diese Teile des Imperiums einmal ansehen, befürchte aber auch, dass das so schnell nicht gehen wird ...

Für diejenigen unter euch, die meine Worte oben zu harsch finden: Ihr habt Recht. Das Problem meines Postings ist, dass ich selbst über etwas nachdenke (Tötung anderer Menschen), was ich bei anderen (den IS-Anhängern) anprangere, da beißt sich die moralische Katze bei mir in den Schwanz. Auch ich bin nur ein Mensch und moralisch eben nicht perfekt - aber unter dem Strich ist mir (inzwischen) auch klar, dass es eben doch nicht geht! Man kann eben Gewalt nicht mit Gewalt bekämpfen, sondern immer wieder nur versuchen, argumentativ entgegenzuwirken bzw. sich gegen zu sehr im Kopf verrante Menschen zu schützen. Es sind schon viel zu viele Menschen durch Terror und Fluchtumstände gestorben, sodass eine "Kreuzigung" der Verursacher unnötig weitere Menschenleben fordern würde.
Ich werde mich nun wieder darauf konzentrieren, ein ganz kleines Stückchen meinen Beitrag zu leisten und den Opfern zu helfen, anstatt mich über die Verursacher bzw. deren Einstellungen zu ärgern (und zu solchen Äußerungen treiben zu lassen), an denen ich in meiner momentanen Situation nichts ändern kann.

Ob es nun noch Sinn macht, das Posting zu löschen, nachdem es schon zitiert wurde, weiß ich nicht. Ich habe kein Problem damit, wenn von heute auf morgen der Beitrag oben "verschwindet" (z.B. durch Nachhilfe eines Moderators) - letztendlich geht es hier in dem Forum um unser geliebtes "bella Roma" - um politische Diskussionen über Terror, Flüchtlinge etc. zu führen gibt es genug andere Plattformen im Internet.

Fazit: Manchmal lieber vor dem Posten einmal mehr tief Luft holen! Bitte entschuldigt meine übertriebene Reaktion.

Liebe Grüße
Michael / CIB
 

Dani66

Optio
Stammrömer
Ach, Michael, manchmal glaube ich, dass es heutzutage Situationen gibt, in denen sogar Gandhi am liebsten einen Stock nehmen würde.

Was sind das nur für Irre und Fehlgeleitete. Ich hoffe, die gehen einfach unter und mit ihnen ihr verdammter fehlgeleiteter Glauben. Ich meine, ihre Auslegung davon.
 

nummis durensis

Censor
Stammrömer
Wie ich finde, hat die Zerstörung von Weltkulturgut durch die Terromiliz des IS ohne weiteres hier seine 'Berechtigung'. Man kann auf Fakten hinweisen und auch Meinungen äussern, ohne dass das ganze in einem politischen Geschwurbsel enden muss.

Sicher nicht alle von uns, aber doch so einige verbindet ja nicht nur eine enge Leidenschaft mit der 'Urbs Roma' selbst, sondern auch mit ihrer langen Geschichte, in der Provinzen wie das heutige Syrien ein fester und wichtiger Bestandteil waren.

Aber auch die Stadt selbst spürt bereits den heissen Wüstenwind. Warum wohl sind Sicherheitsmassnahmen wie die Einlasskontrollen am Colosseo verschärft worden? Es lässt sich nicht abstreiten, dass auch westliche Ziele auf der Angriffsliste des IS stehen.

Nun, mit Religion bzw. "Glauben" hat das ganze nichts zu tun; sie wird einzig zum Machtausbau bzw. zur Machtdemonstration missbraucht.

Zur 'Problematik' der Sache ein hervorragender Bericht von Hamed Abdel-Samad in der ZeitOnline.

:?
 
Oben