Bericht: Im Herzen des Empire

Angela

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2020-22.03.2020
Auch ich bedanke mich herzlich für die Fortsetzung, lieber Padre!
Es ist ja gar nicht so lange her, dass wir (erstmals so richtig, und auch da zu kurz) in London waren. Dein Bericht zeigt, was wir alles nicht gesehen haben! Wie otium bin ich auch der Meinung, dass ein erneuter Besuch lohnen würde - wenn nicht immer Italien so locken würde ... :~
 

Tizia

Pontifex Maximus
Stammrömer
Lieber Padre,

dein Bericht von der Towerbridge und den wirklich harmonischen Eindrücken des modernen und historischen London gefällt mir sehr gut. Vielen Dank fürs mitnehmen. Vor allem das Blumenmeer zeigt doch die Verletzlichkeit unseres Daseins. Dass so viele Menschen ihr Mitgefühl durch die Blumen zum Ausdruck bringen ist wirklich berührend.

Viele Grüße
Tizia
 

Padre

Censor
Forum-Sponsor
Stammrömer
Rom-Reise
05.10.2020-12.10.2020
Durch Deinen Bericht angeregt, habe ich mir nochmal unsere Fotos angesehen. Ist schon eine imposante, vielseitige Stadt. Bin auf die Fortsetzung gespannt (das sind dann - glaube ich - für mich wieder bekannte Wege).

Vielen Dank Otium für die nette Rückmeldung! London ist wirklich eine tolle Stadt und es gibt noch so viel dort zu entdecken - es wird sicherlich nicht mein letzter Besuch gewesen sein.


Dein Bericht zeigt, was wir alles nicht gesehen haben!

Liebe Angela, gestern habe ich euren London-Bericht in aller Ruhe gelesen und bin von euren Eindrücken in den Museen schwer beeindruckt.


Vor allem das Blumenmeer zeigt doch die Verletzlichkeit unseres Daseins. Dass so viele Menschen ihr Mitgefühl durch die Blumen zum Ausdruck bringen ist wirklich berührend.
Tizia

ALs wir mitten in diesem Blumenmeer einen gemalten letzten Gruß der Kinder des ermordeten Polizisten sahen, hat uns das zutiefst bewegt. Es war erstaunlich das sehr viele junge Menschen inne hielten und einige konnten einfach nur weinen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Padre

Censor
Forum-Sponsor
Stammrömer
Rom-Reise
05.10.2020-12.10.2020
Es freut mich sehr, dass Du meine Londoner Wege mit verfolgst! Nein, es ist keine Arbeit, sondern eine pure Freude :nod:.

Hier geht es ein kleines Stück weiter.
 
Zuletzt bearbeitet:

ColleMarina

Praetor
Stammrömer
Rom-Reise
11.03.2020-25.03.2020
Vielen Dank, lieber Padre, für das schöne Bild vom Kreuzgang!
Ja, die Westminster Abbey ist schon etwas ganz Besonderes - ich war auch sehr ergriffen, als ich vor zwei Jahren dort in einer Bank saß bei Orgelmusik...
 

FestiNalente

Censor
Stammrömer
Hallo Padre,

ich bin Dir gern durch die Straßen Londons gefolgt :thumbup:

und
Hier meldete sich der Akku meiner Kamera und so gibt es vom Rest des Tages leider nur wenige Bilder
ist mir mal in Rom vor jahren passiert - seitdem habe ich immer, wenn ich mit der Kamera unterwegs bin, einen geladenen Ersatzakku dabei .... (inzwischen auch - für Notfälle - das Smartphone, das ja auch mittlerweille recht passable Bilder ermöglicht :twisted:)
 

Padre

Censor
Forum-Sponsor
Stammrömer
Rom-Reise
05.10.2020-12.10.2020
Vielen Dank für Eure netten Rückmeldungen! Uraubsbedingt komme ich erst heute dazu, mich dafür zu bedanken. Vielleicht geht es heute Abend mit dem Bericht weiter ...
 

Padre

Censor
Forum-Sponsor
Stammrömer
Rom-Reise
05.10.2020-12.10.2020
Nun ist der Bericht endlich fertig. Leider habe ich Schwierigkeiten, die Berichtsteile mit dem Inhaltsverzeichnis zu verlinken. Ich werde mich morgen darum intensiver kümmern.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Aber was für ein turbulentes Ende 8O in Frankfurt ... auch wenn dir selbst dabei zum Glück nichts zugestoßen ist.
 

Ludovico ROB

Triumphator
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Lieber Padre,
deinen Schilderungen bin ich gerne gefolgt, obwohl London wohl nie eine Lieblingsstadt für mich werden wird. Trotzdem waren deine persönlichen Eindrücke interessant für mich. Schade, dass der Abschluss dann doch sehr unerfreulich war.
 

ColleMarina

Praetor
Stammrömer
Rom-Reise
11.03.2020-25.03.2020
Lieber padre,
das war ja wirklich ein unerfreuliches Ende der Reise mit gleich zwei unschönen Erlebnissen.
Aber es war sehr schön und interessant, dir durch London zu folgen, wodurch ich Bekanntes wiedergesehen und Neues kennen gelernt habe - vielen Dank nochmals dafür!
 

humocs

Caesar
Stammrömer
Hallo Padre,

als Empfehlung für einen kommenden Aufenthalt in London: Buch mal eine Aufführung im Shakespeare's Globe Theatre - das ist absolut empfehlens- und sehenswert!:nod::thumbup:

Es ist auch nicht so schlimm, wenn man nicht alles direkt versteht. Die Inszenierungen der Shakespeare-Stücke sind auch so ein Highlight und sehr witzig.

Ich habe schon 3 Stücke dort gesehen, am besten von den etwas teureren Rängen (Sitzplätzen), auf dem Parkett vor der Bühne besser nicht den edelsten Zwirn anziehen - man wird dort durchaus als Zuschauer ins Stück eingebunden - mit allen Konsequenzen. :twisted::D

Gruß

humocs
 
Zuletzt bearbeitet:

Padre

Censor
Forum-Sponsor
Stammrömer
Rom-Reise
05.10.2020-12.10.2020
Wenn es denn sein sollte, dann wird es bestimmt ein Wiedersehen mit London geben. Eine Aufführung im Globe zu sehen, wäre sich ganz oben auf meiner Liste! Die teueren Plätze auf den Rängen sind ja nicht wirklich bequem, aber besser als unverhofft auf der Bühne zu stehen.

Danke für diese Info!

Padre
 

humocs

Caesar
Stammrömer
Die teueren Plätze auf den Rängen sind ja nicht wirklich bequem
Der weise Einheimische hat im Globe ein Sitzkissen, ggf. (je nach Witterungf) eine leichte Decke und eine Schirm dabei. Die Sitzplätze sind zwar teilüberdacht, aber wenn ein Platzregen kommt, nützt das auch nichts mehr. Unterbrochen wird das Stück nur bei absolutem Katastrophen-Wetter.
aber besser als unverhofft auf der Bühne zu stehen.
"Auf der Bühne stehen" ist noch das harmloseste, was passieren kann. Einige Shakespeare-Stücke sind ja sehr blutig und das wird manchmal großflächig umgesetzt. Oder bei The Tempest (Der Sturm) spritzt dem Stehplatz-Zuschauer schon mal die Gischt entgegen - also ein Erlebnis für alle Sinne. :thumbup::],
 

Padre

Censor
Forum-Sponsor
Stammrömer
Rom-Reise
05.10.2020-12.10.2020
Auf der Bühne stehen" ist noch das harmloseste, was passieren kann. Einige Shakespeare-Stücke sind ja sehr blutig und das wird manchmal großflächig umgesetzt. Oder bei The Tempest (Der Sturm) spritzt dem Stehplatz-Zuschauer schon mal die Gischt entgegen - also ein Erlebnis für alle Sinne. :thumbup::],
Danke für die Warnung! Ist bestimmt lustig und unvergesslich, aber den besten Anzug sollte man wohl im Schrank lassen. :nod:
 

otium

Praetor
Stammrömer
Vielen Dank für den informativen und lebhaften Bericht! Nach längerer Zeit bin ich heute Abend endlich dazu gekommen weiterzulesen. War sehr anregend (der Schluss leider auch aufregend :x).
 
Oben