Ferienwohnung: Il verde giardino di S. Pietro

Nihil

Praetor
Stammrömer
Ich habe bislang in Rom nur in Ferienwohnungen logiert. Einmal, weil wir als Gruppe von 5 -7 Personen besser in einer eigenen Wohnung aufgehoben sind als im Hotel , zum anderen weil man sich wie zu Hause füllen kann. Da Selbstverpflegung angesagt ist, geht man einkaufen wie die Römer und spart eine Menge Geld, da man nicht auf die Restaurants angewiesen ist. Die Küchenarbeit bleibt einem natürlich nicht erspart.

Ich achte darauf, dass genügend Badezimmer vorhanden sind, also mindestens 2, damit es morgens keinen Stau gibt, schliesslich steht ja oft ein Termin auf dem Plan, wo man pünktlich erscheinen muss.

Genau das bietet Il verde giardino de S. Pietro. Die Besitzerin spricht auch sehr gut deutsch. Das Tolle dieser Wohnung ist der Garten auf mehreren Ebenen, die gute Ausstattung, die Ruhe und die Nähe zum Petersplatz( ca. 5 Min). Wir waren zum 2. Mal dort und wir werden sicher auch weiterhin dort unterschlupfen. :thumbup:

Bei unserer ersten Romreise waren wir in einer anderen Zone, in der Nähe von S. Giovanni in Laterano. Dort in der Villa Habsburg, auch super sauber, allerdings knapp in der Ausstattung. Dafür hatten wir einen riesigen Garten auf dem Höhenzug Caelio mit Blick auf die Caracalla-Thermen. Beide Besitzerinnen besorgen den Gästen auf Wunsch auch Taxis von / zum Flughafen.

Gesucht und gebucht habe ich beide Wohnungen über FEWO- direkt. Ein Ferienwohnungsportal, was keine Kommisionen von den Gästen nimmt. Ich suche auch immer Wohnungen, die von Privat zur Verfügung gestellt werden. Ich finde das individueller und auch direkter.:nod:
Zu den Preisen: wir sind bislang immer ausserhalb der Saison gereist, weshalb mir die Preise für eine Woche benigne erscheinen. So ca. 900-1000 Euro, für 7 Tage, umgelegt auf 5 Leute, macht ca 30 Euro pro Nase und Nacht.

Gruss, Nihil
 

Nihil

Praetor
Stammrömer
Bei Fewo-direkt erscheint die Ferienwohnung nicht gleich auf den ersten Seiten und whs auch nicht unter ihrem Namen. Die Objekt- Nummer ist 1190176. Wenn man die eingibt, sollte die Ferienwohnung erscheinen.
Ansonsten gibt es in Prati und auch in den anderen Stadtteilen jede Menge attraktiver Ferienwohnungen für jeden Geldbeutel .

Natürlich gibt es in der Ferienwohnung auch einen Fernseher, den man aber in Rom nicht braucht- ich jedenfalls nicht. Und WLAN ist vorhanden und funktioniert einwandfrei.
 

Nihil

Praetor
Stammrömer
Auch dieses Mal war Il verde giardino di S. Pietro unsere Unterkunft. Wie immer fühlten wir uns gleich zu Hause, es ist ja mittlerweile das 3. Mal, dass wir dort Unterschlupf finden. Leider ist das Buchen über Fewo- direkt nun mit Gebühren verbunden, und damit nicht mehr ganz so günstig wie vorher. Nun denn, die Wohnung ist so günstig nah an S. Pietro gelegen, die gute Busverbindung mit dem Nr.64 verbindet einen zügig mit der Urbs, und der Supermarkt ( ein Carrefour) hat 24 Stunden / 7 Tage die Woche geöffnet. :!: Und natürlich waren wir regelmässig Kunden in den kleinen Geschäften an der Via delle Fornaci, um Pizza, Antipasti, Arancini für unsere üppigen Mahlzeiten zu holen.
 
Oben