Hotelsuche

Pezi

Legionär
Hallo!
Wir waren 2010 im August in Rom im Hotel H10 Roma Citta. Damals war das Kriterium der Pool. Da wir 2014 wieder Rom besuchen wollen und zwar dieses Mal eine ganze Woche im März bin ich jetzt auf der Suche nach einem Hotel. Das H 10 hat uns ganz gut gefallen, aber wir wollen es dieses Mal etwas zentraler. Ich bin aber ganz furchtbar was Hotels betrifft. Es sollten scho 3 bis 4 Sterne haben und das Frühstück ist mir schon sehr wichtig. Ich weiß, das ist in Italien nicht üblich. Ruhig wäre auch noch wichtig. Das ist nämlich das Problem. Ich habe schon einige Bewertungen gelesen etc. aber vielleicht gibt es doch noch was.
Vielleicht habt Ihr einen Tipp.
Pezi:idea:
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Da wir 2014 wieder Rom besuchen wollen, und zwar dieses Mal eine ganze Woche im März, bin ich jetzt auf der Suche nach einem Hotel. Das H 10 hat uns ganz gut gefallen, aber wir wollen es dieses Mal etwas zentraler. Ich bin aber ganz furchtbar, was Hotels betrifft. Es sollten schon 3 bis 4 Sterne haben und das Frühstück ist mir schon sehr wichtig. Ich weiß, das ist in Italien nicht üblich. Ruhig wäre auch noch wichtig. Das ist nämlich das Problem.
Nun, dann würde ich doch gleich mal mein Stammquartier am Gianicolo empfehlen: http://www.roma-antiqua.de/forum/rom_32/casa_per_ferie_villa_maria-877/

Zentraler gelegen als die Via Blaserna, aber trotzdem ruhig im Grünen; mit 3 Sternen, reichhaltigem Frühstück ... und auch sonst rundherum zum Wohlfühlen. :thumbup:

Wenn du uns verrätst, welche Märzwoche es sein soll, könnte ich unverbindlich mal per Mail anfragen (ich kenne die Leute dort nämlich mittlerweile gut), ob dann noch ein DZ für euch zu bekommen wäre ... also damit du dich nicht evtl. zu früh freust. :~ Preis: 98,- € pro Nacht (inkl. Frühstück, wie gesagt).
 

humocs

Caesar
Stammrömer
So ganz spontan habe ich noch das gefunden: http://www.roma-antiqua.de/forum/rom_32/villa_glori_flaminio-27337/
Nicht ganz so zentral, aber recht gut an den ÖPNV angebunden und bisher sehr gute Bewertungen hier im Forum hat das http://www.roma-antiqua.de/forum/rom_32/adagio_roma_dehon-23707/. Dort kostet das Frühstück aber einen Aufpreis von 9,-€, soweit ich weiß.

Ansonsten ist die Hotelsuche für uns genauso zeitaufwändig, wie für Dich. Wir könnten auch nur die einschlägigen Hotelbuchungsportale durchforsten und dann Vorschläge machen. Da wir aber Deine Auswahl- bzw. Ausschlusskriterien nicht kennen (können), ist es besser, wenn Du das selbst machst. Vielleicht wäre es für Dich hilfreich, wenn Du eine Meta-Suchmaschine verwendest - bspw. Hotelvergleich - garantiert die besten Hoteldeals.
Die liefert Dir Ergebnisse von vielen Buchungsportalen. Du kannst dann hier im Forum in der Hoteldatenbank schauen, ob das Hotel hier schon erwähnt/bewertet wurde.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
(...) http://www.roma-antiqua.de/forum/rom_32/adagio_roma_dehon-23707/. Dort kostet das Frühstück aber einen Aufpreis von 9,-€, soweit ich weiß.
Das weißt du richtig. Und zwar natürlich pro Person.



Wobei dort die Preise ... :~:~:~
Die Preise schwanken stark. Der reguläre Preis beträgt für das Einzelzimmer 78,- € und das Doppelzimmer 155,- €.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Die TO hat ja noch etwas Zeit zum Suchen. ;)

Wobei ich mich bei solchen Gelegenheiten aber halt immer wieder freue an den stabilen und sehr mäßigen Preisen meines ruhigen und komfortablen Stammquartiers. ;) :thumbup::thumbup:

Und allein dafür, dass so etwas wie die Villa Glori 2 Tramhaltestellen von der Metro entfernt liegt (die zudem, wie wir ja nun gerade in den letzten Tagen wieder mal "hautnah" erleben mussten, Rom bei Weitem eingeschränkter erschließt als die Metro anderer Millionenstädte), würde ich nicht so erheblich mehr zahlen mögen (auch wenn es nicht auf die vollen 155,- pro DZ hinausliefe). :~ ;) :~
 

pehda

Praetor
Stammrömer
Nachdem die Threaderstellerin eine zentrale Lage und Qualität (bis 4*, Ruhe, Frühstück) wünscht, dürfte klar sein, dass sie etwas tiefer in den Geldbeutel greifen werden muss.
Ich will nicht pedantisch erscheinen, aber ich habe das Gefühl, dass die hier vorgeschlagenen Unterkünfte allenfalls teilweise die Vorgaben erfüllen. Das Villa Maria ist ähnlich (wenig) zentral, wie das H10, und das Villa Glori dürfte nicht besonders ruhig sein mit Öffis vor der Tür. Sofern mit "zentral" auch gemeint ist, etwas direkt zu Fuß erreichen zu können, dürfte das Adagio Dehon ebenso ausfallen.

Pezi, vielleicht stellst Du ein paar konkrete Hotel-Kandidaten in den Raum, dann könnte man besser kommentieren/beraten.
 

humocs

Caesar
Stammrömer
Sicher richtig, pehda, aber allgemein zum Thema Hotelwahl zitiere ich mich mal selbst:
Fragen zur Hotelwahl sind meist recht schwierig zu beantworten, da es viele Faktoren zu beachten gibt (Reisezeit, persönliche Vorlieben usw.). Anders ausgedrückt: Wir können euch die Hotelsuche/-auswahl meist nicht ersparen und geben meist nur Tipps zu uns persönlich bekannten Unterkünften oder solchen, die im Forum gut bewertet wurden. Hier empfiehlt es sich, einen Blick in unsere Hoteldatenbank (HDB) zu werfen und entsprechende Suchen auf einem der diversen Hotel-Buchungsportale (Venere, Booking.com, HRS etc.) durchzuführen. Wenn man einige Unterkünfte (max. 5) in die engere Wahl gezogen hat, kann man diese natürlich bspw. bezüglich der Lage im Forum zur Dikussion stellen. Wer das Forum anonym unterstützen möchte, verwendet bei der Hotelsuche bzw. -buchung einen der Partnerlinks auf der linken Seite (blaue Box: "Partner") zu den Portalen booking.com und Venere.
Zu finden in dem in meiner Signatur verlinkten Beitrag.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Sofern mit "zentral" auch gemeint ist, etwas direkt zu Fuß erreichen zu können, dürfte das Adagio Dehon ebenso ausfallen.
Richtig. Allerdings ist genau dies nicht ganz klar - denn die TO hatte nur geschrieben: "etwas zentraler".

Sollte aber in der Tat gemeint sein: "Erkundung des centro storico zu Fuß", dann trifft natürlich auch dies genau zu:
(...) dass sie etwas tiefer in den Geldbeutel wird greifen müssen.
:nod:


Wobei ich ja stets zu bedenken gebe: Alles erreicht man ohnehin nicht zu Fuß - jedenfalls nicht, wenn es sich nicht mehr, wie bei der TO, um einen (eher kurzen) Erstbesuch handelt.

Also da wird sie suchen müssen - und das können wir ihr auch nicht abnehmen (wie humocs ja schon so richtig schrieb).

Sehr gut angebunden sind übrigens außer den bereits benannten Unterkünften auch solche im unmittelbaren Einzugsbereich der Via Nomentana - sofern man nicht weiter hinaus geht als bis ungefähr zur Via di Sant'Agnese.
 

anhaza

Pontifex
Stammrömer
Nachdem die Threaderstellerin eine zentrale Lage und Qualität (bis 4*, Ruhe, Frühstück) wünscht, dürfte klar sein, dass sie etwas tiefer in den Geldbeutel greifen werden muss.
Zentral und ruhig sind Kriterien, die sich fast immer ausschliessen, ausser das Hotel hat eine entsprechende Verglasung, eine Klimaanlage (die dann hoffentlich nicht rauscht) und man lässt die Fenster zu.
Und die hier schon genannten Preise von EUR 155,00 für ein Doppelzimmer sind im Bereich der 4 Sterne ein normaler Preis, wobei ein Frühstück für EUR 9,00 schon eher als günstig anzusehen ist - wenn das Frühstück einem international zu erwartendem Angebot entspricht.

Entweder nimmt man den Weg über eine Metasuchmaschine (ich nutze z.B. auch immer die von Humocs genannte) oder man nutzt Google Earth oder Maps um in der gewünschten Gegend nach Hotelmarkierungen zu suchen und sucht diese dann gezielt.
Wobei die Preise in den Systemen nicht unbedingt günstiger sein müssen, da das Hotel ja eine Provision zahlen muss. Wenn die Preise gleich sind ist es normalerweise besser direkt zu buchen, denn dann bekommt man oftmals das bessere Zimmer (also nicht direkt neben dem Fahrstuhl, oder auf der Etage auf der normalerweise die Reisegruppen hausen^w untergebracht sind).

Wobei es mit der Preisparität in der nächsten Zeit sowieso vorbei sein wird, da in verschiedenen Ländern (und wohl auch schon auf EU Ebene) Kartelluntersuchungen gegen die Reservierungssysteme im Gange sind. Dann lohnt es sich wieder verschiedene Reservierungssysteme zu vergleichen.

Atschuess

Andreas
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Die hier schon genannten Preise von EUR 155,00 für ein Doppelzimmer sind im Bereich der 4 Sterne ein normaler Preis.
Das denke ich auch. :nod:

Nur würde ich persönlich diesen Betrag ganz bestimmt nicht hinlegen wollen - für letztlich kaum mehr als dies: mir ein Viertelstündchen Busfahrt in's Zentrum zu ersparen. ;) Aber das muss natürlich jeder für sich wissen und für sich entscheiden.




Wobei die Preise in den Systemen nicht unbedingt günstiger sein müssen, da das Hotel ja eine Provision zahlen muss. Wenn die Preise gleich sind, ist es normalerweise besser, direkt zu buchen, denn dann bekommt man oftmals das bessere Zimmer (also nicht direkt neben dem Fahrstuhl, oder auf der Etage, auf der normalerweise die Reisegruppen hausen^w untergebracht sind).
:lol:




Wobei es mit der Preisparität in der nächsten Zeit sowieso vorbei sein wird, da in verschiedenen Ländern (und wohl auch schon auf EU-Ebene) Kartelluntersuchungen gegen die Reservierungssysteme im Gange sind. Dann lohnt es sich wieder verschiedene Reservierungssysteme zu vergleichen.
Aha :eek: ... na, dann lassen wir uns mal überraschen, wohin diese Reise gehen wird. ;)
 

Pezi

Legionär
Danke!!
Ich weiß, das wird nicht einfach. Unser Termin wäre vom 15.03-22.03., aber ich kann noch nichts fix reservieren, da noch immer nicht klar ist ob mein Mann auch um diese Zeit Urlaub bekommt. Das stellt sich leider erst Ende Jänner raus. Flüge von Wien gibt es günstige (noch). Das wäre dann das nächste Problem. Ich war ja mit dem H 10 zufrieden, nur die Lage...Jetzt hätte ich ein Angebot vom Reisebüro für das Atlante Star?? Die Bewertungen sind mal so, mal so. Der Transfer vom Flughafen wäre inkl. was ja auch nicht so schlecht ist und wenn wir doch früher reservieren könnten bekommen wir ein upgrade in die nächste Zimmerkategorie, da die Zimmer extrem klein sind. Es liegt nahe dem Peterdom und der Engelsburg. Das Marcella Royal wurde mir von einer Freundin empfohlen ( wenige Gehminuten zur Via Veneto ). Aber ich vergleiche natürlich alles mit dem H10. Ganz günstig wäre das Piccadilly, je nachdem was für ein Zimmer man bekommt, nach hinten ruhig, aber ganz alt. Finde ich jetzt auch nicht zentral, in der Nähe von San Giovanni in Laterano. Das ist jammern auf hohem Niveau, ich weiß.

Vor allem ein gutes Neues Jahr und viel Gesundheit Pezi
 

humocs

Caesar
Stammrömer
Jetzt hätte ich ein Angebot vom Reisebüro für das Atlante Star?? Die Bewertungen sind mal so, mal so. Der Transfer vom Flughafen wäre inkl. was ja auch nicht so schlecht ist und wenn wir doch früher reservieren könnten bekommen wir ein upgrade in die nächste Zimmerkategorie, da die Zimmer extrem klein sind. Es liegt nahe dem Peterdom und der Engelsburg.
Das Hotel wurde hier im Forum bisher nicht erwähnt. Über welche Preiskategorie sprechen wir hier denn? Hast du schon mal eine Direktbuchung auf der Hotelwebsite probiert: Atlante Star Rome | 4 Star Hotel in Rome | Hotel Center Rome
Die Lage ist natürlich ziemlich gut. Wobei das natürlich immer relativ zu sehen ist. Das historische Zentrum, sowie Petersplatz und VM erreicht man gut zu Fuß. Kolosseum/Forum usw. würde ich schon eher eine Busfahrt einplanen.
Das Marcella Royal wurde mir von einer Freundin empfohlen ( wenige Gehminuten zur Via Veneto ).
Dieses Hotel wurde zumindest mal in einem Reisebericht von 2009 erwähnt: http://www.roma-antiqua.de/forum/posts/86502

Ganz günstig wäre das Piccadilly, je nachdem was für ein Zimmer man bekommt, nach hinten ruhig, aber ganz alt. Finde ich jetzt auch nicht zentral, in der Nähe von San Giovanni in Laterano. Das ist jammern auf hohem Niveau, ich weiß.
Auch dieses Hotel wurde in einem Reisebericht von 2010 erwähnt: http://www.roma-antiqua.de/forum/posts/109154

Hast Du schon mal bei Hotelscombined gesucht? Vielleicht solltest Du speziell nach Angeboten suchen, die eine enstprechende Stornierungsklausel beinhalten. Dann könntest Du das Hotel schon mal reservieren und ggf. dann wieder stornieren bzw. umbuchen.
 
Zuletzt bearbeitet:

anhaza

Pontifex
Stammrömer
Die hier schon genannten Preise von EUR 155,00 für ein Doppelzimmer sind im Bereich der 4 Sterne ein normaler Preis.
Das denke ich auch. :nod:

Nur würde ich persönlich diesen Betrag ganz bestimmt nicht hinlegen wollen - für letztlich kaum mehr als dies: mir ein Viertelstündchen Busfahrt in's Zentrum zu ersparen. ;) Aber das muss natürlich jeder für sich wissen und für sich entscheiden.
Richtig, das sind die persönlichen Prioritäten.

Wobei es mit der Preisparität in der nächsten Zeit sowieso vorbei sein wird, da in verschiedenen Ländern (und wohl auch schon auf EU-Ebene) Kartelluntersuchungen gegen die Reservierungssysteme im Gange sind. Dann lohnt es sich wieder verschiedene Reservierungssysteme zu vergleichen.
Aha :eek: ... na, dann lassen wir uns mal überraschen, wohin diese Reise gehen wird. ;)
Ich weiss das bei einem System schon die Köpfe rauchen, jedenfalls in Europa, weil die am oberen Rand der Provisionen liegen.
Interessanterweise ermittlen aber auch die US-Kartellbehörden gegen dieses System.

Die Reise (der Preise) wird dahin gehen, dass zwar nicht jedes System einen eigenen Preis erhalten wird, da ja viele Systeme eine mehr oder minder gleich hohe Provision verlangen, aber die Systeme am oberen Ende der Provisionshöhe wohl auch deutlich höhere Hotelzimmerpreise bekommen. Und vor allem werden die Abschnitte fallen in denen dem Hotel vorgeschrieben wird, dass es auch direkt nicht günstiger verkaufen darf als über das System.
Ich habe mal verschiedentlich unterschiedliche Preise in den Systemen eingestellt - früher kam da binnen 24 Stunden eine Mail, das ich dies nicht dürfe; seit die Ermittlungen laufen kommt da nichts mehr.

Atschuess

Andreas

---------- Beitrag ergänzt um 08:43 ---------- Vorangegangener Beitrag um 08:14 ----------

Unser Termin wäre vom 15.03-22.03., aber ich kann noch nichts fix reservieren,
Kannst Du schon, Du musst halt nur auf die Stornobedingungen achten.

Die Bewertungen sind mal so, mal so.
Was sagen Dir denn die Bewertungen?
Die sagen erst einmal gar nichts so lange man nicht die Eigenheiten der Kunden kennt und beachtet: Für manche Nationalitäten muss z.B. ein Wasserkocher im Zimmer stehen, wenn das nicht der Fall ist wird abgewertet. Andere Nationalitäten bevorzugen ein sehr weiches Bett, wieder andere hätten gerne eine Bar im Haus. (Und welcher normale Leser kennt die Eigenheiten der verschiedenen Nationalitäten?)
Manchmal sagen Bewertungen auch nur, dass der Kunde keine Augen im Kopf hat. (Bei mir steht z.B. das Frühstücksbüffet in zwei Räumen, die ineinander übergehen, verteilt. Manche Kunden beschweren sich, dass keine Wurst und Käse auf dem Büffet sind, dabei steht das im anderen Raum. Wenn die "Beschwerde" direkt kommt kann man den Kunden darauf hinweisen, wenn die erst in einer Bewertung kommt hat der Kunde Pech gehabt. Oder ein Kunde hat uns bewertet ohne das Hotel überhaupt betreten zu haben. Der Kunde wollte mit zwei Hunden anreisen, obwohl in dem von ihm genutzten Reservierungssystem steht dass Haustiere nicht gestattet sind. Eine angebotene Frist zur kostenlosen Stornierung lies der Kunde aber erst einmal verstreichen.)
Und dann gibt es die Bewertungen von Kunden die eine Vergünstigung verlangen und mit einer schlechten Bewertung drohen.

Wenn man jetzt all diese Bewertungen ausklammert und bedenkt, dass unzufriedene Kunden eher bewerten als zufriedene frage ich was bleibt übrig?

Ich kann mich an eine Bewertung des Hotels meines Romaufenthaltes erinnern, dort wurde bemängelt, dass die Hotelflure kein Teppichboden sondern Steinboden hätten. Eine Sache die in Südeuropa eher normal ist und in mir gewisse Zweifel an dem Rest der Bewertung weckte.

Bewertungen sind gut um einen Trend zu erkennen und nicht mehr.

Atschuess

Andreas
 
Oben