Hotel Taormina

Skara

Optio
ich habe zwar schon in der Hoteldatenbank nachgesehen, aber leider ......:(

Wir habe das Hotel Taormina ind der Via Principe Eugenio gebucht und ich würd schon noch einiges mehr darüber wissen, als die Infos die mein "liebes Reisebüro" :evil: mir bitten konnte. Oder die Bewertungen die es so allgemein im Netz gibt. Villeicht war ja schon jemand dort. Ich weiss nur das 2. Häuser weiter die älteste Eisdiele Roms sein soll. :D Aber ich wollte dort nun nicht wirdklich nächtigen.

Skara
 

gordian

Praetor
Stammrömer
Nun , zumindest hat mal ein Neuling eine wirklich gute Gegend für sein Hotel gefunden.
Ernsthaft, Glückwunsch !:thumbup:
Das Hotel Taormina kenne ich zwar nicht, ich habe aber schon mehrfach im Hotel Principe Eugenio gewohnt, welches sich natürlich in gleichnamiger Straße befindet (Nummer 90, also auf der anderen Strassenseite etwas östlich)
Die Gegend ist verkehrsmäßig ideal, 150 m zur Metrostation Vitttorio Emanuele und etwa 400 m zu Manzoni auf der anderen Linie. Insgesamt drei Strassenbahn- und Buslinien direkt vor der Tür, ideale Anbindung zu Termini, 15 Minuten zu Fuß zum Kolosseum, unmittelbar an der Grenze zwischen dem etwas gammelig anmutenden Viertel Esquilino und dem urigen und ursprünglichen Viertel Monti (da gabs schon nette Berichte im Forum)
Die Eisdiele Fassi ist in der selben Strasse und das ist imho eine der drei besten in Rom (meine BEVA meint, DIE beste). Es gibt nette Restaurants (Mein Tip : Trattoria Monti, s. Restaurantdatenbank)
Das Hotel hat eigentlich sehr gute Bewertungen, lass Dich vom Äußeren dort nicht abschrecken . Die Gegend ist entgegen mancher Angsthasenmeinungen völlig sicher zu jeder Tages- und Nachtzeit.
Nochmals : Für einen Erstaufenthalt m.E. ideal.
 

Skara

Optio
OK?! Nach einigen "Angsthasenmeinungen" hatte ich doch schon den Verdacht, dass die Gegend nicht wirklich der Hit ist. Das Restaurant schau ich mir jetzt auch gleich noch mal an. Das wird dann wahrscheinlich unser erster Anlaufpunkt sein, wenn wir am 09.06. hoffentlich gegen 21 Uhr im Hotel angekommen sind. Und an der Eisdiele muß ich dann wahrscheinliche so ein Dutzendmal, zwangsläufig versteht sich natürlich, vorbei:~. Vielleicht findet sich ja doch noch jemand der das Hotel schon einmal besucht hat.

Skara
 

gordian

Praetor
Stammrömer
Die Gegend ist zwar voller asiatischer Geschäfte und Graffiti und wirkt auf Anhieb nicht anheimelnd. Das täuscht aber . Sie ist völlig sicher und verkehrsmäßig wirklich absolut ideal. Dazu die Nähe zu Monti, es gibt in der Straße einen Supermarkt und um die Ecke einen
gedeckten Markt (Via Turatti), Termini ist zu Fuß in 10 Minuten erreichbar. Wirklich gut.
 

Skara

Optio
OK das Monti sagt mir doch schon zu und scheint ja wirklich nicht weit weg zu sein. Muß ich dort reservieren und wenn ja wie mach ich das wenn das Restaurant keine Internetpräsenz hat? Die Telefonnummer hilft mir wohl nicht viel weiter mit meiner Italienisch-Inkompetenz. Ich habe hier soviel über Reservierungen in den Restaurants gelesen. Ist das wirklich notwendig?

Skara
 

gordian

Praetor
Stammrömer
Euer Ankunftstag ist Donnerstag, da könntet ihrs auch so probieren. Allerdings war das Monti bei meinem letzten Besuch an einem Dienstag auch proppenvoll. Reservierung würde ich bei fehlenden Italienischkenntnissen über die Hotelrezeption machen. Wenn das Hotel kein Restaurant hat, wie in Eurem Fall, machen die das normalerweise gerne. Es gibt in der Gegend aber auch noch ein paar andere ordentliche Restaurants (Restaurantdatenbank nach "Termini" durchsuchen). Das Monti ist nicht der billige Jakob. Sehr gut, Preis-Leistungsverhältnis in Ordnung aber wirklich billig ists nicht.
Und - Du hast Deinen 13-jährigen Sohn dabei, deshalb seis gesagt- es gibt dort keine Pizza.
Gruß
Gordian
 

Skara

Optio
Mein Sohn wird sich noch wundern, als selbsternannter Pizzakenner.:D Das wäre natürlich sehr hilfreich, wenn das Hotelpersonal mir bei solchen Sachen helfen könnte. Das muß ich doch erstmal in Erfahrung bringen. .... gleich natürlich

Skara
 

gordian

Praetor
Stammrömer
Obwohl mein Italienisch im allgemeinen ganz gut ist, lasse ich Reservierungen gern über die Hotelrezeptionen tätigen und es gab dort noch nie Probleme, ausser wenn das Hotel selbst ein Restaurant dabei hatte.
Ja, Dein Sohn wird sich wundern. Ein Restaurant in Italien ist häufig was ganz anderes als ein italienisches Restaurant in Deutschland, insbesondere was Pizza anlangt. Die etwas besseren oder auch die Lokale mit traditioneller Regionalküche bieten nämlich im allgemeinen keine Pizza an. Es gibt natürlich Pizzerien zuhauf aber die haben häufig mit der Küche der Region, in der sie stehen, nicht viel zu tun. Und ehrlich, besser als in Deutschland sind die Pizzen oft keineswegs. Ich habe beispielsweise die zweitschlechteste Pizza meines Lebens in Italien gegessen (die schlechteste in Hongkongx()
Gordian
 

romfan

Praetor
Stammrömer
[hotel]190[/hotel]Hallo Skara,

war im November im Taormina. Du wirst dich wohlfühlen, Zimmer ist ok, Frühstück aber italienisch. Wenn du also Wurst oder Käse willst, musst dus selber im Supermarkt kaufen. Die verkehrstechnische Anbindung ist wie schon geschrieben nicht schlecht, aber bis in die Innenstadt brauchst du min. 30 minuten, bis zum Vatikan min. 45. Lies doch mal die Bewertungen auf Holidaycheck.de , die treffens recht genau.

lg Matthias
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Die verkehrstechnische Anbindung ist wie schon geschrieben nicht schlecht, aber bis in die Innenstadt brauchst du min. 30 Minuten, bis zum Vatikan min. 45.
Letzteres aber wohl nicht, wenn man an der Piazza Vittorio Emanuele in die Metro A stiege und bis Ottaviano führe (wiewohl es von da noch ca. 15 Minuten Fußweg sind).
Oder aber 4 Stationen Metro A bis zur spanischen Treppe ... die allerdings auch nur so einigermaßen :? zentral liegt, das stimmt.
 

gordian

Praetor
Stammrömer
Hallo Skara,

war im November im Taormina. Du wirst dich wohlfühlen, Zimmer ist ok, Frühstück aber italienisch. Wenn du also Wurst oder Käse willst, musst dus selber im Supermarkt kaufen. Die verkehrstechnische Anbindung ist wie schon geschrieben nicht schlecht, aber bis in die Innenstadt brauchst du min. 30 minuten, bis zum Vatikan min. 45. Lies doch mal die Bewertungen auf Holidaycheck.de , die treffens recht genau.

lg Matthias
Na, da muss man aber schon sehr bummeln. In 5 Minuten bist Du mit der Straßenbahn am Termini und jetzt führ mir vor, weshalb Du vom Termini mit der Metro oder dem Bus 40 oder 64 über eine halbe Stunde zum Vatikan brauchen willst oder 25 Minuten in die "Innenstadt" (was in Rom ja ein sehr relativer Begriff ist)
 
Zuletzt bearbeitet:

gordian

Praetor
Stammrömer
Bis zur Piazza Venezia schafft mans, wenn man gut drauf ist, zu Fuß in 30 Minuten von der Via Principe Eugenio aus über die Cavour und die Fori Imperiali. oder über Maria Maggiore und die Via Panisperna. Aber wer will durch Monti schon rennen wie ein Narr:lol::lol:
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Zumal man in Rom seine Kondition wahrhaft anders brauchen kann - und zumal es eben diesen genialen römischen ÖPNV :thumbup::thumbup: gibt, mit dem ich so gerne fahre, dass da für mich durchaus auch "der Weg das Ziel" ist. Eben deswegen ist es mir ja im allgemeinen so völlig gleichgültig, ob ich nun 10 oder 20 Minuten länger damit unterwegs bin.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Gerade festgestellt in einem anderen Thread:
Verdammt noch eins! :x:frown::x Die ATAC scheint mal wieder ihre Website zu überarbeiten - jedenfalls ist sie derzeit nicht anzeigbar; und das gilt natürlich dann auch für alle Links hier. :? :thumbdown:thumbdown:thumbdown Hoffen wir also, dass sich das bald wieder ändert ... wie vor einigen Wochen schon mal.
 

romfan

Praetor
Stammrömer
Na, da muss man aber schon sehr bummeln. In 5 Minuten bist Du mit der Straßenbahn am Termini und jetzt führ mir vor, weshalb Du vom Termini mit der Metro oder dem Bus 40 oder 64 über eine halbe Stunde zum Vatikan brauchen willst oder 25 Minuten in die "Innenstadt" (was in Rom ja ein sehr relativer Begriff ist)
Lieber Gordian,

glaubs oder glaubs nicht. Ich war dort und ich hab auf die Uhr gesehen. Und wenn du auch schon öfters in Rom warst, solltest du wissen, dass nicht immer sofort eine U-/Strassenbahn oder ein Bus dasteht und auf dich wartet und auch im römischen Strassenverkehr ist das Durchkommen nicht immer gleich. Ich sehe auch nicht wirklich oft auf die Uhr in Rom, habe jedoch die Erfahrung gemacht, dass wenn man mal draufschaut überrascht ist, wie lange man von A nach B braucht. Vielleicht solltest Du das auch mal machen.

lg Matthias
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Ja, unter anderem (hauptsächlich jedoch, weil ich mich im Urlaub nicht der Uhr unterwerfen möchte, soweit das irgend vermeidbar ist) aus diesem Grund schaue ich auch so selten auf die Uhr; und habe darum soeben an anderer Stelle dazu auch noch was gepostet:
Fahrzeitschätzungen werde ich in Zukunft grundsätzlich nicht mehr abgeben - denn ich selbst achte so gut wie nie darauf; und es ist unfruchtbar; und man macht sich nur jeck damit, wenn man auf eine solche Fahrzeit spechtet. :thumbdown
Ausnahme: Wo mir ein Fahrplan der Trenitalia sagt, wie lange eine Fahrt dauern soll, da werde ich diese Information natürlich auch in Zukunft weitergeben.
 

Skara

Optio
Der Tip mit holydaycheck.de war sehr hilfreich. Und jetzt kann ich das Thema "hab ich das richtige Hotel gewählt" abhaken. Das sind ja wirklich durchweg positive Bewertungen.

Also Danke :D

Skara
 

Skara

Optio
Zumal man in Rom seine Kondition wahrhaft anders brauchen kann - und zumal es eben diesen genialen römischen ÖPNV :thumbup::thumbup: gibt, mit dem ich so gerne fahre, dass da für mich durchaus auch "der Weg das Ziel" ist. Eben deswegen ist es mir ja im allgemeinen so völlig gleichgültig, ob ich nun 10 oder 20 Minuten länger damit unterwegs bin.
Also ich freu mich ja schon riesig auf den Trip, aber was den römischen ÖPNV anbelangt...... Das macht mich immer noch etwas nervös. Das klingt für alles ziemlich verwirrend. Ob ich da jemals vor Ort durchblicke, bezweifel ich. Ich werde mich wohl mit einem Plan des ÖPVn bewaffnen müssen.?! Oder ich klapper alles zu Fuß ab. Ich habe mir ja kürzlich den empfohlen Stadtführer gekauft, der auch wirklich sehr umfangreich ist und mir sehr weiterhilft, aber wenn ich dann bei der Randbemerkung ankomme mit welcher Bahn oder Bus oder Tram ich dorthinkomme?... Nunja ich werd mir wohl sehr bequeme Schuhe einpacken müssen.

Skara
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Zumal man in Rom seine Kondition wahrhaft anders brauchen kann - und zumal es eben diesen genialen römischen ÖPNV :thumbup::thumbup: gibt.
Also ich freu mich ja schon riesig auf den Tripp, aber was den römischen ÖPNV anbelangt ... das macht mich immer noch etwas nervös. Das klingt für mich alles ziemlich verwirrend.
Ist aber mit ein wenig Übung einfacher, als man denkt - also nur keine Panik ;) und vor allem nicht gleich von vornherein resignieren.

Und es empfiehlt sich natürlich dieser Plan mit sämtlichen Linien (hab' ihn gekauft im Zeitschriften-Laden an Stazione Trastevere, aber es gibt ihn ganz sicher auch in Termini und vermutlich fast überall, wo es Stadtpläne gibt); hier wieder einmal präsentiert durch meinen Assistenten Bärnini :]:


:thumbup::thumbup::thumbup:​
 
Oben