geschlossen Holiday Inn Aurelia Rome

Vespa

Civis Romanus
[hotel]215[/hotel]Holiday Inn Rome Aurelia

Das Hotel liegt auf einer Anhöhe auf einem Parkähnlichen Gelände. Die Zimmer sind eher klein, aber für italienische Verhältnisse ist es sauber und ordentlich. Das Bad ist sehr sauber. Die Hotelcrew ist sehr freundlich. Das Hotel verfügt über einen Pool. Frühstück ist dem internationalen Publikum angepasst. Insgesamt internationaler Standard.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Sehr kritisch zu beurteilen ist jedoch die Lage bzw. die Erreichbarkeit des Zentrums, zumindest derzeit.

Als vorangestelltes Edit hier das Ergebnis unserer vereinten Bemühungen :thumbup: um Klarstellung der ÖPNV-Anbindung des Hauses; Zusammenfassung:

Die Linie 98 ist keine Option, weil die nächstgelegene Haltestelle (Bravetta/Fontanile Arenato) nur mittels eines Fußmarsches von rd. 2 km zu erreichen wäre.

Ferner gilt, so lange die Fußgängerbrücke über die Via Aurelia gesperrt ist:

  • Die hotelnahe Haltestelle der Linie 246 (Richtung Metrostation Cornelia) wird nicht bedient.
  • Die Linie 985 bringt einen auf dem von der TO geschilderten Riesen-Umweg zur Metrostation Cornelia - aber nicht an Sonn- und Feiertagen.
  • Mittels der Linie 247 erreicht man die Regionalbahn FL5 und gelangt damit über Staz. S. Pietro recht gut in die Innenstadt. Jedoch verkehrt auch die 247 nicht an Sonn- und Feiertagen.
  • Sonn- und feiertags bleibt einem also nur die Linie 246 in Gegenrichtung (Malagrotta); d.h. man fährt, wie von der TO beschrieben, zunächst bis zum capolinea Malagrotta - und von dort aus die gesamte Linie :!: wieder zurück, bis man eeendlich an Cornelia landet.
:thumbdown :roll: :thumbdown

----------------------------------------


Wir hatten dieses Hotel gewählt, weil es etwas abseits liegt und wir auch gerne ein wenig Ruhe haben wollten. Gemäß ausgiebigen Recherchen im Internet hat dieses Hotel eine sehr gute Anbindung an den Busverkehr - eigentlich. Derzeit ist jedoch die Brücke zur Haltestelle wegen Bauarbeiten gesperrt - man kommt also nicht über die vielbefahrene 4-spurige Schnellstraße (Via Aurelia). Aber es würde auch nichts nützen, denn die Haltestelle ist ebenfalls gesperrt. Es ist zudem lebensgefährlich, über die Leitplanken zu klettern und es unter der Brücke zu versuchen. Also blieb uns nichts anderes übrig, als mit dem jeweiligen Bus, der auf der Hotelseite fuhr (ca. 300 m Fußweg - Rückweg stetig bergauf!) eine "kleine" Rundreise zu unternehmen. :? D. h.: Entweder fährt man mit der Linie 247 eine Haltestelle zur Statione Aurelia und wartet dort im Bus 20 Minuten, um dann am Hotel vorbeizufahren oder man nimmt die Linie 246 und fährt über Malagrotta - dauert auch 20 Minuten und eine kleine Pause in einer nicht wirklich schönen Gegend ist auch inbegriffen (sehr nasenunfreundlich). Dann gibt es noch die Linie 985 - auch nicht weniger als 20 Minuten Fahrt bis Statione Cornelia (M) durch eine auch nicht wirklich einladende Gegend. Auf keinen Fall sollte man in die Linie 246P einsteigen! Man fährt dann über Castel di Guido - hört sich schön an, ist es aber nicht. Es sei denn, man möchte sich eine weitere Stunde die Vorortstraßen von Rom ansehen. Für alle, die in nächster Zeit in diese Gegend oder vielleicht sogar ins selbe Hotel fahren: Sonntags fährt nur die Linie 246! Also über Malagrotta nach St. Cornelia (M). Auf die andere Straßenseite kommt ihr derzeit nicht!
Das möchte ich mir gleich noch ein wenig näher anschauen - zum besseren Verständnis für künftige Leser.

Edit: So - nun also mal en detail:
Gemäß ausgiebigen Recherchen im Internet hat dieses Hotel eine sehr gute Anbindung an den Busverkehr - eigentlich.
Wobei aber ja keiner der dortigen Busse in die Stadt fährt; sondern ihr hattet wohl letztlich eigentlich auf die Metro-Anbindung gesetzt, nicht wahr? Also vorzugsweise per Bus 246 zur Metrostation Cornelia?


Derzeit ist jedoch die Brücke zur Haltestelle wegen Bauarbeiten gesperrt - man kommt also nicht über die vielbefahrene 4-spurige Schnellstraße (Via Aurelia). Aber es würde auch nichts nützen, denn die Haltestelle ist ebenfalls gesperrt. Es ist zudem lebensgefährlich, über die Leitplanken zu klettern und es unter der Brücke zu versuchen. Also blieb uns nichts anderes übrig, als mit dem jeweiligen Bus, der auf der Hotelseite fuhr (ca. 300 m Fußweg - Rückweg stetig bergauf!) eine "kleine" Rundreise zu unternehmen. :?
Verstehe ich das richtig, dass ihr dann jeweils von dieser Haltestelle abgefahren seid? Unbekannte Straße nach Stazione Aurelia - Google Maps

Hier die erwähnten Linien:
246 (Richtung Malagrotta)
247 (Richtung Staz. Aurelia)
985 (Richtung Staz. Cornelia)



D. h.: Entweder fährt man mit der Linie 247 eine Haltestelle zur Stazione Aurelia und wartet dort im Bus 20 Minuten, um dann am Hotel vorbeizufahren.
Oder man nähme - so hätte ich es wohl zumeist gemacht - ab Stz. Aurelia die Regionalbahn FL5 bis Stazione S. Pietro. Von dort aus gute und flotte Stadtanbindung entweder mit der Linie 64 (ab Bahnhofsvorplatz) oder mit den Linien, die auf der Via Gregorio VII verkehren: 98, 881, 916.
Näheres dazu s. hier: Stz. S. Pietro: Fußgängertunnel wieder begehbar


Hingegen ganz ausgesprochen unerfreulich ist natürlich dies (ihr habt nachträglich mein Mitgefühl):
(...) Linie 246 und fährt über Malagrotta - dauert auch 20 Minuten und eine kleine Pause in einer nicht wirklich schönen Gegend ist auch inbegriffen (sehr nasenunfreundlich). Dann gibt es noch die Linie 985 - auch nicht weniger als 20 Minuten Fahrt bis Stazione Cornelia (M) durch eine auch nicht wirklich einladende Gegend. Auf keinen Fall sollte man in die Linie 246P einsteigen! Man fährt dann über Castel di Guido - hört sich schön an, ist es aber nicht. Es sei denn, man möchte sich eine weitere Stunde die Vorortstraßen von Rom ansehen. Für alle, die in nächster Zeit in diese Gegend oder vielleicht sogar ins selbe Hotel fahren: Sonntags fährt nur die Linie 246! Also über Malagrotta nach St. Cornelia (M). Auf die andere Straßenseite kommt ihr derzeit nicht!
Malagrotta = die üble Höhle: Nomen est omen. x( :~
 
Zuletzt bearbeitet:

pecorella

Caesar
Stammrömer
Ich habe mir genau jene Gegend schon einmal bei einem Tagesausflug angeschaut und fand sie nicht gerade ruhig.

Die viel befahrene Straße dort ist wirklich nur unter Lebensgefahr zu überqueren. Außerdem sind an genau jenem Ort mehrere große Geschäfte.
Insgesamt hat mir dort die gesamte Gegend nicht gefallen und ich kenne nun wirklich schon einige etwas außerhalb des Historischen Zentrums gelegene Orte in Rom.

Ich habe damals beide Optionen ausprobiert, sowohl mit der FL 5 über Stazione Aurelia, wie auch mit dem Bus ab Camping Village Richtung Cornelia. Keine Option von beiden hat mir wirklich gefallen.

Wobei ich die Option mit der FL 5 Richtung San Pietro dann noch die deutlich bessere von beiden fand.
 

Vespa

Civis Romanus
Von Staz. Aurelia nach Paola, Rom

Wir wollten eigentlich nicht mit der Metro fahren. Wir hatten uns gedacht, mit der Linie 98 bis Staz. Paola zu fahren. Die Linie 98 verkehrt jedoch nicht, da die Haltestelle außer Betrieb ist. Daher haben wir nun jeden Tag eine kleine Rundfahrt unternommen. Das die Fußgängerbrücke gesperrt ist, davon hatten wir im Vorfeld keine Kenntnis. :x
 

pecorella

Caesar
Stammrömer
Wir wollten eigentlich nicht mit der Metro fahren. Wir hatten uns gedacht, mit der Linie 98 bis Staz. Paola zu fahren. Die Linie 98 verkehrt jedoch nicht, da die Haltestelle außer Betrieb ist. Daher haben wir nun jeden Tag eine kleine Rundfahrt unternommen. Das die Fußgängerbrücke gesperrt ist, davon hatten wir im Vorfeld keine Kenntnis. :x
Das ist natürlich mehr wie ärgerlich, denn die Straße ist da einfach lebensgefährlich.

Durch die gesperrte Brücke hätte euch nicht mal der Shuttle für 3 Euro vom Camping Vilaggio was genutzt. Der fährt nämlich Richtung San Pietro.
 

Vespa

Civis Romanus
Buslinien Rom

St. Pietro wäre auch gut gewesen - aber die Brücke! :twisted:

Einen Shuttle hätten wir auch von unserem Hotel gehabt: Vom Hotel bis Teatro Marcello - 5 € pro Person. Zurück das gleiche Spiel: 5 € pro Person - und der letzte Bus fährt schön um 19:45 Uhr ins Hotel! Wir sind keine Rentner, die dann in's Bett müssen! :thumbdown

---------- Beitrag ergänzt um 17:10 ---------- Vorangegangener Beitrag um 17:03 ----------

Wir wollten eigentlich nicht mit der Metro fahren. Wir hatten uns gedacht, mit der Linie 98 bis Staz. Paola zu fahren.
Via Paola (hingegen die fast gleichnamige Stazione ist weit weg). ;)

Aber Linie 98 ... ab welcher Haltestelle denn? :eek: Bravetta/Fontanile Arenato? Das liegt aber doch 2 km Fußmarsch entfernt :uhoh: :thumbdown ... nee, also das wäre m.E. von vornherein keine Option gewesen.
Welche Haltestelle? Direkt gegenüber - auf der anderen Straßenseite - gegenüber vom Panorama Supermarkt. Den Namen der Haltestelle wissen wir nicht - wir kamen ja nicht 'rüber!
 

pecorella

Caesar
Stammrömer
Ich bin mir nicht ganz sicher, aber dies müsste die Haltestelle Aurelia beim Camping Village sein.

Gaukis Adlerauge wird das sofort feststellen. :nod:

 

Pasquetta

Triumphator
Stammrömer
Einen Shuttle hätten wir auch von unserem Hotel gehabt: ... - und der letzte Bus fährt schön um 19:45 Uhr ins Hotel! Wir sind keine Rentner, die dann in's Bett müssen! :thumbdown
:twisted: Da kennst Du die "neue Generation der Rentner" aber schlecht :p - ich will mich mal nicht auf den Schlips getreten fühlen. :~;) :lol:
 

dentaria

Augustus
Stammrömer
Rom-Reise
03.07.2021-04.07.2021

Vespa

Civis Romanus
Rom - Rentner?

Ne, war ja nicht persönlich gemeint! :blush: Nur so früh gehen wir nicht mal zum Essen! 8)
 

humocs

Caesar
Stammrömer

Wir wollten eigentlich nicht mit der Metro fahren. Wir hatten uns gedacht, mit der Linie 98 bis Staz. Paola zu fahren.
Via Paola (hingegen die fast gleichnamige Stazione ist weit weg). ;)

Aber Linie 98 ... ab welcher Haltestelle denn? :eek: Bravetta/Fontanile Arenato? Das liegt aber doch 2 km Fußmarsch entfernt :uhoh: :thumbdown ... nee, also das wäre m.E. von vornherein keine Option gewesen.
Welche Haltestelle? Direkt gegenüber - auf der anderen Straßenseite - gegenüber vom Panorama Supermarkt. Den Namen der Haltestelle wissen wir nicht - wir kamen ja nicht 'rüber!
Ich bin mir nicht ganz sicher, aber dies müsste die Haltestelle Aurelia beim Camping Village sein.

Gaukis Adlerauge wird das sofort feststellen. :nod:

Wie man aber auf dem Schild sieht, fährt dort weder die 98 noch die 98F. Ich bin mir auch nicht so ganz klar darüber, wie Vespa auf die 98 kommt. :? Die 98 fährt überhaupt nicht durch die Via Aurelia. Allerhöchstens ein kleines Stück durch die Via Aurelia Antica.
 

Vespa

Civis Romanus
Linie 98 in Rom

1. An dieser Haltestelle gibt es ZWEI von diesen Tafeln mit den Buslinien drauf! :roll:

2. Das hat mir der Herr Google gesagt! Ich denke mir sowas wohl kaum aus!:nod:
 

humocs

Caesar
Stammrömer
1. An dieser Haltestelle gibt es ZWEI von diesen Tafeln mit den Buslinien drauf! :roll:
Es handelt sich um die Haltestelle STAZIONE AURELIA, die sich laut Google Maps hier befindet: Google Maps (man sieht ja auch die eingezeichnete Fußgängerbrücke).
Diese Haltestelle wird stadteinwärts von den Linien 028, 086, 087, 246, 246P, 247 und 985 angefahren. Das sieht man auch, wenn man bei Google Maps auf die blaue Haltestelle klickt.
2. Das hat mir der Herr Google gesagt! Ich denke mir sowas wohl kaum aus!:nod:
Tja, dann musst Du ein anderes Google haben. :D Aber meitest Du vielleicht die Linie 985 anstatt 98?
 

humocs

Caesar
Stammrömer
Das kann ich glatt zurückgeben: Dir ist schon das kleine (Fußgänger)Männchen bei dieser Route am Anfang aufgefallen? Um die 98(F) zu erreichen, musst Du erst runde 2km vom Hotel zur Haltestelle BRAVETTA/FONTANILE ARENATO laufen. Das ist ziemlich sicher keine (tägliche) Option. Vgl. Holiday Inn Rome West nach Via di Bravetta - Google Maps ;)

---------- Beitrag ergänzt um 19:23 ---------- Vorangegangener Beitrag um 19:19 ----------

Das soll hier nicht gegen Dich gehen, sondern das Problem ist, wenn hier irgendwo deratige Informationen stehen, lesen das GANZ viele Leute und sind dann auf dem falschen Dampfer. Hier ist schon die Erste in "Panik" ausgebrochen: Erste Rom-Reise vom 19.8.-26.8. - Seite 24 ;)
 

Vespa

Civis Romanus
Buslinien Rom

OK - wir wollten hier niemanden in Panik versetzen. Du meinst eine andere Haltestelle (im letzten Jahr sind etliche hinzugekommen gemäß dem aktuellen Linienplan, den wir dieses Jahr in Rom gekauft haben). Es sollte nur eine Info für diejenigen sein, die evtl. in dieser Gegend bzw. in diesem Hotel wohnen wollen.

Keinesfalls wollte ich hier eine Diskussion über die Entfernung zu irgendwelchen Haltestellen lostreten.

Es war dennoch ein toller Urlaub! 8)
 

humocs

Caesar
Stammrömer
Du meinst eine andere Haltestelle (im letzten Jahr sind etliche hinzugekommen gemäß dem aktuellen Linienplan, den wir dieses Jahr in Rom gekauft haben).
Die aktuellsten Informationen bekommt man wohl auf der ATAC-Seite und die weist keinen Haltepunkt der Linie 98 in der Via Aurelia aus, weil sie da noch nie und auch immer noch nicht entlanggefahren ist bzw. entlangfährt.
In Deinem Google Maps Links mit der Route vom Hotel zur Via Paola ist ganz eindeutig auf der Verbindung mit der Linie 98 (bzw. 881) am Anfang eine blau gepunktete Strecke von über 2km zu Fuß - ich glaube, dass Du das falsch interpretiert hast.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Das kann ich glatt zurückgeben: Dir ist schon das kleine (Fußgänger)Männchen bei dieser Route am Anfang aufgefallen? Um die 98(F) zu erreichen, musst Du erst runde 2km vom Hotel zur Haltestelle BRAVETTA/FONTANILE ARENATO laufen. Das ist ziemlich sicher keine (tägliche) Option. Vgl. Holiday Inn Rome West nach Via di Bravetta - Google Maps ;)
Eben - wie gestern ja schon geschrieben:
Aber Linie 98 ... ab welcher Haltestelle denn? :eek: Bravetta/Fontanile Arenato? Das liegt aber doch 2 km Fußmarsch entfernt :uhoh: :thumbdown ... nee, also das wäre m.E. von vornherein keine Option gewesen.
Also wie humocs schon ganz richtig schrieb: Es geht nur darum, unseren vielen, vielen Lesern belastbare Informationen zur Verfügung zu stellen; nichts weiter. ;)


In diesem Sinne sei darum auch dies noch klargestellt:
St. Pietro wäre auch gut gewesen - aber die Brücke! :twisted:
Wieso denn hier "die Brücke"? :eek:

Du meinst die gesperrte Fußgängerbrücke über die Via Aurelia, schon klar - aber die hat ja nun doch überhaupt nichts zu tun mit dieser Verbindung:
(...) fährt man mit der Linie 247 eine Haltestelle zur Stazione Aurelia und wartet dort im Bus 20 Minuten, um dann am Hotel vorbeizufahren.
Oder man nähme - so hätte ich es wohl zumeist gemacht - ab Stz. Aurelia die Regionalbahn FL5 bis Stazione S. Pietro. Von dort aus gute und flotte Stadtanbindung entweder mit der Linie 64 (ab Bahnhofsvorplatz) oder mit den Linien, die auf der Via Gregorio VII verkehren: 98, 881, 916.
Näheres dazu s. hier: Stz. S. Pietro: Fußgängertunnel wieder begehbar
Wobei aber natürlich schon klar ist: Sonn- und feiertags fährt die 247 nicht.
 
Oben