Hinweise der Görres-Gesellschaft

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Gab es diesen Adventskalender die letzten Jahre auch schon?
Dann ist mir das vollkommen entgangen.
Ich kann mich auch nicht erinnern, ob es einen solchen bereits gab. Ich erinnere mich nur an Preisauschreiben auf der Basis von Fotos, aber beim Adventkalender habe ich Zweifel.
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Adventskalender 2019

Wer Spaß am Rätseln hat, kann sich am diesjährigen Adventskalender des RIGG versuchen.


... t ein Rätselaufgabe: Schreibe aus dem jeweiligen Tagestext den Großbuchstaben auf, der zwischen zwei Gedankenstrichen steht. Aneinandergereiht ergibt sich ein lateinischer Satz mit 25 Buchstaben.
Zum Kalender:

Dazu hat sich inzwischen auch dieser Thread hier im Forum entwickelt:

 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Es ist wirklich gut, dass es diesen OT-Thread gibt, um die voraussehbar große Anzahl der Mitrate-Postings aufzunehmen.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Übrigens mailte Prof. Heid mir gestern den Rätsel-Link - und zeigte sich (etwas später am Tag) sehr erfreut, nachdem er in meiner Antwort gelesen hatte, es werde hierzuforum schon seit dem 1. Dezember mitgerätselt. ;)
 

Pasquetta

Triumphator
Stammrömer
Keine Hinweise aber kurzweilige "Römische Notizen" von der Seite des RIGG, die Einblick geben in die Zeit der früheren "Rom-Pilger" - ja, die Zeiten haben sich geändert ;).
... nützliche Tips für den Besuch der Katakomben
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Wieder einmal zwei originelle und lesenswerte Artikel aus der Tastatur von Prof. Heid.

Wobei mir in dem zweitverlinkten nicht zuletzt dieser Satz ins Auge stach:
Allein durch die Vatikanmuseen quälen sich täglich bis zu 35.000 Besucher.
Ja, die Zeiten haben sich wahrlich geaendert.
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Eine besondere Römische Notiz bietet heute die Seite des RIGG und ich denke, dass dieser Hinweis hier gut aufgehoben ist:

... m 4. Oktober 2013 amtierte. (...)

Wichtige Ereignisse des Instituts in den nächsten Jahren sind 2022 der 200. Geburtstag von Giovanni Battista de Rossi, 2023 der 18. Internationale Kongress für Christliche Archäologie in Serbien und 2025 das hundertjährige Gründungsjubiläum des Instituts.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Das freut mich; und ich habe Prof. Heid jetzt auch sofort meine besten Glückwünsche gemailt.
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Zur Ernennung von Prof. Stefan Heid, heute auch folgende Meldungen:


... dort Danilo Mazzoleni ab, der seit 2013 im Amt war. (...)

Der aus Bad Homburg stammende Heid ist Priester der Erzdiözese Köln. Er studierte in Bonn und machte dort 1991 seinen Doktor an der Katholisch-Theologischen Fakultät. Seit 2011 ist er Direktor des Römischen Instituts der Görres-Gesellschaft. Er ist zudem seit fast 20 Jahren Professor für Liturgiegeschichte und Hagiographie am Päpstlichen Institut für Christliche Archäologie in Rom.
Deutscher leitet jetzt Päpstliches Archäologie-Institut in Rom

Die Ernennung des 58-Jährigen durch den Präfekten der vatikanischen Bildungskongregation, Kardinal Giuseppe Versaldi, erfolgte am vergangenen Freitag und gilt für drei Jahre; eine Verlängerung um weitere drei Jahre ist möglich.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Mit Heid als neuem Rektor begeht das Päpstliche Institut für Christliche Archäologie einige bedeutende Ereignisse: So steht etwa 2022 der 200. Geburtstag des italienischen Archäologen Giovanni Battista de Rossi an. Im Jahr darauf findet der 18. Internationale Kongress für Christliche Archäologie in Serbien statt. 2025 begeht das PIAC sein hundertjähriges Gründungsjubiläum.
Na, sowas ... niemals zuvor wusste ich mehr über ihn bzw. über sein neues Betätigungsfeld.
Und das, wiewohl wir uns vor mehr als 20 Jahren kennengelernt haben.
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
In einer neuen Römischen Notiz weist Stefan Heid auf die großen Jubiläen der nächsten Jahre in Rom hin.

... 0 Jahre Gründung des Päpstlichen Instituts für Christliche Archäologie

2026: 400 Jahre Einweihung des neuen Petersdoms
 

Pasquetta

Triumphator
Stammrömer
Eine kleine "Einführung" in den Ursprung von derzeitig vielbenutzten Wörtern und Begriffen ;) :
... Schiffen für 40 Tage die Einreise in die Stadt zu verwehren. 40 Tage heißt im Italienischen quaranta giorni, daher "Quarantäne". Die Ausbreitung infektiöser Krankheiten sollte durch eine Zeit der Isolation = "Verinselung" (von isola = Insel) verhindert werden. ...
 

Pasquetta

Triumphator
Stammrömer
Wieder einmal ein Hinweis vom RIGG, diesmal nicht zu einer Veranstaltung o.ä., sondern zu den Restaurierungsarbeiten der Münchner Kunsthandwerkerschulen an verschiedenen Orten in Rom.
s. auch:
mit schönen Bildern von den durchgeführten Arbeiten
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Die Verbindung des Campo Santo Teutonico zu dieser Schule besteht schon seit einer ganzen Reihe von Jahren. 2014 haben wir einmal an einer Messe teilgenommen, zu der auch viele Lehrer und Schüler aus München gekommen waren:

2013 haben die Schüler dieser Fachschule für die Restaurierung und Umsetzung (vom Friedhof in die Kirche) der oben abgebildeten Christusstatue gesorgt.

Dieses Jahr haben sie über die Tätigkeit am Campo Santo hinaus auch Gräber auf dem Cimitero Acattolico restauriert.

All dies habe ich erst an diesem Wochenende auf der Website der Schule gelesen. Siehe: | Städtische Fachschule für Steintechnik - Meisterschule für das Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk der Landeshauptstadt München - Referat für Bildung und Sport
PS: Der alte Link funktioniert leider nicht mehr.
Hier ein jüngerer von 2019 Romprojekt - Weiter geht's - Fachschule für Steintechnik / Meisterschule für das Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Eine interessante "Römische Notiz" von Professor Stefan Heid auf der Webseite des Römischen Instituts der Görres-Gesellschaft:

... elang im Mosaikbild der Apsis der Lateranbasilika befand.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Wirklich lesenswert, das ist auch meine Meinung:
Das ist nun hochinteressant. Will Joseph Spithöver damit sagen, dass s e i n e Kopie statt des zerbrochenen Originals in das Mosaik der neuen Apsis eingesetzt wurde? Existieren die Originalfragmente noch oder hat man sie aus Peinlichkeit verschwinden lassen?
 

Pasquetta

Triumphator
Stammrömer
Ja, interessant was man so zusätzlich erfährt über Sehenswertes, das man meint zu kennen.

Verwundert hat mich allerdings
Dann aber kam 1902 unter Papst Leo XIII. die fatale Idee auf, die Lateranbasilika zu verlängern und dafür die gesamte Apsis samt dem Mosaik um mehrere Meter nach hinten zu versetzen.
Das dürfte doch bereits in den Jahren 1884/86 gewesen sein und auch de Waal hat 1902 wohl aus der Erinnerung notiert. Denn falls der fleißige Antike Kunst-Sammler Spithöver tatsächlich das Mosaik des Christusbrustbildes hatte - egal ob Original oder Kopie - dann muss das auch vor 1892 gewesen sein, am 12. Jan. 1892 verstarb er.
 
Oben