Hinweise der Görres-Gesellschaft

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Einladung zu 2 Vorträgen: am 16. und 26. Mai

Liebe Freunde des Römischen Instituts der Görres-Gesellschaft,

ich möchte Sie herzlich einladen:

1. zum 5. Incontro della Biblioteca Joseph Ratzinger/Benedetto XVI mit einem Vortrag von Prof. Dr. Karl-Heinz Menke (Bonn) zum Thema La cristologia di Joseph Ratzinger/Benedetto XVI al partire dal suo "Gesù di Nazareth"
am Mittwoch, dem 16. Mai, um 17.30 Uhr am Campo Santo Teutonico

2. zum öffentlichen Görres-Vortrag von Bernhard Wabnitz (München/Rom) zum Thema Unser Mittelmeer: Sehnsuchtsort und Krisenherd
am Samstag, dem 26. Mai, um 18 Uhr am Campo Santo Teutonico

Viele Grüße
Msgr. Prof. Dr. Stefan Heid
Römisches Institut der Görres-Gesellschaft
Wobei mir Prof. Heid die Mail mit der Bitte, die Einladung hier einzustellen, schon vor rd. 24 Stunden schickte ... tja, hin und wieder ist auch Gauki mal nicht ganz so flott wie üblich. ;)

Irgendwann wird der Tag kommen, an dem so eine Vortrags-Einladung mal mit einer eigenen Romreise terminlich zusammen passen wird. :)
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Musik- und Sponsorenreise nach Rom 10.-14. November

Nochmals eine Einladung von unserem Forista Msgr. Prof. Stefan Heid:

Liebe Freunde des Römischen Instituts der Görres-Gesellschaft,

endlich steht das Programm der bereits angekündigten Sponsorenreise nach Rom fest, die vom 10. bis 14. November 2018 stattfindet.

Die Reise findet zum XVII. Internationalen Musikfestival statt, schließt also den Besuch hochrangiger Konzerte in den römischen Hauptkirchen ein, dazu exklusive Kulturführungen.

Sponsorenreise heißt die Reise deshalb, weil jeder Teilnehmer das RIGG mit 250,- Euro Spende fördert.

Jetzt ist die Zeit, sich anzumelden: Auf dem angehängten Flyer finden Sie alle notwendigen Informationen.
Die Anmeldefrist läuft am 30. Juni ab!
Ich danke Ihnen sehr, wenn Sie uns durch Ihre Teilnahme unterstützen.
Ich bitte Sie auch um den Gefallen, das angehängte Programmblatt an Ihre Freunde weiterzuleiten.

Herzliche Grüße
Ihr
Msgr. Prof. Dr. Stefan Heid
 

Anhänge

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Heute wieder mal eine freundliche Mitteilung der Görres-Gesellschaft, und zwar zu Vortrag und Tagung in der vorletzten Novemberwoche: Einladung zum nächsten Görres-Vortrag und zur Tagung Liber Pontificalis.

Am Samstag, dem 24. November, spricht
Prof. Dr. Klaus Herbers
aus Erlangen
zum Thema:

Das Buch der Päpste: Der Liber Pontificalis - ein Schlüsseldokument europäischer Geschichte
Beginn ist um 18 Uhr in der Aula Papst Benedikt XVI. am Campo Santo Teutonico. Im Anschluss reichen wir einen Rinfresco.

Der Vortrag findet im Rahmen der gleichnamigen Tagung vom 21. bis 24. November statt, zu deren Vorträgen Sie ebenfalls herzlich eingeladen sind. Das Tagungsprogramm finden Sie hier.

Mit den besten Wünschen
Stefan Heid
Direktor
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Dann verlinken wir das doch mal auch hier im RIGG-Thread: Kardinal Paul Josef Cordes stellt neues Buch über Campo Santo Teutonico vor - Römisches Institut der Görres-Gesellschaft.
Das neue Buch über den Campo Santo Teutonico, herausgegeben von Stefan Heid und Karl-Joseph Hummel, erscheint im November im Verlag Herder exakt ein Jahr nach der großen Tagung, die im November 2017 über die "deutsche Kolonie" in Rom im Zwiespalt zwischen dem italienischen Nationalstaat, dem untergegangenen Kirchenstaat und dem neuen Deutschen Reich stattfand. Anlass der Tagung war damals der 100. Todestag des Gründungsrektors des Priesterkollegs Anton de Waal (1837-1917).
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Auch heute ging wieder mal eine freundliche Mail von Prof. Heid ein: Einladung zum nächsten Görres-Vortrag, 26. Januar.
Am Samstag, dem 26. Januar, spricht Dr. Michael F. Feldkamp aus Berlin zum Thema: Warum entstanden aus den in der Reformation säkularisierten deutschen Diözesen keine Titularbistümer? - Zugleich ein Beitrag zum Rechtsinstitut des Titularbischofs.

Beginn ist um 18 Uhr in der Aula Papst Benedikt XVI. am Campo Santo Teutonico. Im Anschluss reichen wir einen Rinfresco.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Görres-Vortrag am 23. Februar
Am Samstag, dem 23. Februar, spricht
Berthold Pelster von "Kirche in Not" (München)
zum Thema:
Terror - Flucht - Vertreibung
Christenverfolgung als globale Herausforderung

Beginn ist um 18 Uhr in der Aula Papst Benedikt XVI. am Campo Santo Teutonico (Vatikan). Im Anschluss reichen wir einen Rinfresco.
Der Vortrag findet im Rahmen der Tagung "Sterben & Töten für Gott? Das Martyrium in Spätantike und frühem Mittelalter" (20.-23. Febr.) statt. Auch zu dieser Tagung sind Sie herzlich eingeladen (hier zum Tagungsprogramm).
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
RIGG-Website jetzt auch auf Italienisch
Die Website des Römischen Instituts der Görres-Gesellschaft hat jetzt auch eine funktionsfähige italienische Version, auf der fast alle Beiträge der deutschen Seite erscheinen werden. Zum Umschalten der Sprache genügt es, die ital. Flagge rechts oben zu klicken. Seit vielen Jahren war der Wunsch laut, den Italienern einen leichteren Zugang zu den Mysterien des RIGG zu eröffnen. Diesem Wunsch ist nun Genüge getan. Die Besucherzahlen der Seite steigen daher kontinuierlich (im vergangenen Quartal 50.000), was ein beträchtlicher Zuwachs gegenüber 2018 ist
.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Vortrag am 30. November

Orlandi und der Campo Santo: einige Klärungen - Römisches Institut der Görres-Gesellschaft (worauf mich dieser Beitrag von Pasquetta aufmerksam machte).
Der Verleger Dr. Albrecht Weiland hat sämtliche Gräber des Campo Santo Teutonico bis 1988 vollständig unter Einsicht des gesamten Archivs erforscht. Sein Buch kann in jeder Buchhandlung gekauft werden. Auch Journalisten dürfen dieses Buch lesen. Da steht alles drin. Albrecht Weiland wird am 30. November im Rahmen der öffentlichen Görres-Vorträge einen Vortrag über "Die Engelgräber des Campo Santo Teutonico" halten. Alle Interessierten sind schon jetzt herzlich eingeladen.
 

Claude

Triumphator
Stammrömer
Das sind alles sehr interessante und spannende Themen, nur ist leider das RIGG so weit weg. Könnte man nicht mal die Möglichkeit einer "Übertragung" andenken? Beim Collège de France oder beim Louvre kann man viele Vorträge über die Homepage abrufen. Das wäre doch noch eine Idee.
 
Oben