Geschlossene Metrostationen: Castro Pretorio (ab 5.10.), Policlinico (ab 29.11.)

Pasquetta

Triumphator
Stammrömer
Metrostation Spagna geschlossen:



wegen "guasto tecnico" - mit starker Rauchentwicklung o_O


Più probabile si tratti dello stesso odore di bruciato che un'ora prima aveva invaso anche la fermata Ottaviano.
Das Gleiche schon eine Stunde vorher in der Station Ottaviano :oops:, was ist denn da los bei der Metro in Rom :eek:.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Es sei hier übrigens mal festgehalten, dass die Station Barberini mittlerweile seit 104 Tagen geschlossen ist, nämlich seit dem 23. März (s. oben). Damit ist sie zwar immer noch weit entfernt von den 246 Tagen der Station Repubblica - aber was noch nicht ist, dann kann ja ggf. durchaus noch werden.
Heute nun wird tatsächlich dieser traurige Rekord gebrochen: Tag 247.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Mitteilung der ATAC: Metrostation Spagna geschlossen am 8. Dezember ab 10.00 h, nämlich wegen des üblichen Papstgebets an der Mariensäule.
Entsprechende Bus-Umleitungen, auch um die Basilika S. Maria Maggiore herum, finden sich unter demselben Link.
Dalle ore 15.15, in occasione della Festività dell'Immacolata Concezione, SS Papa Francesco farà visita alla Basilica di Santa Maria Maggiore e successivamente si recherà in piazza Mignanelli, per la celebrazione religiosa per la festività dell'Immacolata Concezione. Per motivi di ordine pubblico connessi agli spostamenti del Santo Padre e all'afflusso dei fedeli, dalle ore 10.00 vengono chiuse al traffico le vie di accesso di piazza di Spagna e dalle ore 12.00 vengono chiuse al traffico le vie di acceso di piazza di Santa Maria Maggiore, largo del Tritone e via del Traforo. Le linee 16-51-52-53-62-63-70-71-75-80-83-85-119-160-360-492-590-649-714-C3-Linea Shopping, potrebbero subire deviazioni e/o rallentamenti. Chiusa dalle ore 10.00 la Stazione Metro Spagna.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Für übermorgen = Samstag, 14. Dezember, ist zu rechnen mit einer zeitweiligen Schließung der Station S. Giovanni; vgl.: Umgeleitete Buslinien.

Sobald es eine entsprechende ATAC-Mitteilung gibt, werde ich sie hier einfügen.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Für übermorgen = Samstag, 14. Dezember, ist zu rechnen mit einer zeitweiligen Schließung der Station S. Giovanni; vgl.: Umgeleitete Buslinien.
Sobald es eine entsprechende ATAC-Mitteilung gibt, werde ich sie hier einfügen.
Bislang existiert noch keine (anders als für Bus und Tram, s. hier bzw. hier). Aber sie wird wohl schon noch kommen - oder aber es wäre das erste Mal, dass anlässlich einer solchen Massenkundgebung die Metrostation nicht geschlossen würde.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
So, hier ist nun die erwartete Ankündigung:
Dalle ore 15.00 alle ore 18.00 si svolge una manifestazione in piazza di Porta San Giovanni (...). Dalle ore 16 chiuse stazione metropolitana San Giovanni: Metro A, treni transiteranno senza fermare. (...) Metro C, treni termineranno la corsa a Lodi (...).
Von 15.00 bis 18.00 h findet eine Kundgebung statt auf der Piazza di Porta San Giovanni. Ab 16.00 h sind die Metrostationen San Giovanni geschlossen: Metro A, die Züge fahren ohne Halt durch. Metro C verkehrt nur bis zur Station Lodi.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Mitteilung der ATAC: Ab dem 30. Dezember wird auch die Station Cornelia geschlossen sein (aus dem gleichen Grund: Rolltreppen-Instandhaltung bzw. -Instandsetzung).
A partire da lunedì 30 dicembre, nell'ambito del piano di interventi sulla rete metro di Atac e Roma Capitale, la stazione Cornelia della linea A della metropolitana resterà chiusa per la revisione ventennale di scale mobili e ascensori. Per ridurre i disagi, sarà attivata una linea di bus navetta denominata MA13 che collegherà la stazione Cornelia alla stazione di Valle Aurelia dove i viaggiatori potranno accedere alla metro A o al servizio ferroviario FL.
Der Schienenersatzbus soll unter der Bezeichnung MA13 verkehren.


Zugleich soll nicht nur die der Station Cornelia benachbarte Station Baldo degli Ubaldi wieder "an's Netz" gehen, sondern auch Barberini.
Contemporaneamente, si stanno concludendo le attività relative agli impianti di traslazione nelle stazioni di Barberini e Baldo degli Ubaldi.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Im Uebrigen kann man natuerlich auch hierzu wieder mal nur sagen: "Ja, Pustekuchen!"
Mitteilung der ATAC: Ab dem 30. Dezember wird auch die Station Cornelia geschlossen sein (...).
(...) Zugleich soll nicht nur die der Station Cornelia benachbarte Station Baldo degli Ubaldi wieder "an's Netz" gehen, sondern auch Barberini.



In Bezug auf Cornelia wagt Roma today eine Prognose von wenigstens 3 bis 4 Monaten fuer die zwanzigjaehrliche (!) Wartung von Rolltreppen und Aufzuegen:
Sono infatti iniziati dalle prime ore del 30 dicembre i lavori di revisione ventennale di scale mobili e ascensori che dovrebbero durare almeno 3/4 mesi.
Lassen wir uns also auch in diesem Falle ueberraschen, wie lange die Massnahme denn nun tatsaechlich dauern wird.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Vorangestelltes Edit: Nachdem ich vorhin sehr knapp war mit Zeit, hier nun der editierte, vollständige Beitrag.



Angeblich soll die Station Barberini am Dienstag wieder geöffnet werden.
Das USTIF (d.h. die im Verkehrsministerium zuständige Abteilung für fest verbaute Anlagen des Transportwesens) hat grünes Licht gegeben für die Wiederöffnung der Rolltreppen. Jedoch wartet die ATAC derzeit noch auf die schriftliche Genehmigung seitens der Techniker des Ministeriums.

Darum immer nur unter der Voraussetzung, dass keine weiteren Hindernisse auftreten, wird die Station Barberini der Metro A wieder geöffnet werden spätestens am Dienstagvormittag, 4. Februar.
Sempre che non ci siano ulteriori intoppi, la stazione Barberini della metro A riaprirà al più tardi martedì 4 mattina.
Zudem handelt es sich, wie man ja sieht, bislang nur um eine Zeitungsmeldung; hingegen auf der ATAC-Website steht noch nichts davon.

Ferner wird es sich wohl nur um eine Teil-Öffnung handeln:
(…) una riapertura che (…) la prossima settimana sarà comunque parziale.
Was bedeutet: Man wird dann an Barberini nicht einsteigen, sondern nur aussteigen können. Dazu habe ich vor 9 Tagen an anderer Stelle Folgendes vermeldet (aus diesem Artikel: Barberini, odissea metropolitana: bluff sulla riapertura):
An Barberini gibt es 6 Rolltreppen. Um die Station wieder zu öffnen, d.h. nur die Ausgänge, sind aus Sicherheitsgründen vier funktionierende Treppen erforderlich. Drei davon haben vom Ministerium bereits grünes Licht erhalten. Die vierte nicht. Der erste Probelauf, vor ca. zwei Wochen, ist negativ verlaufen: immer noch Probleme an den Bremsscheiben. Es folgten weitere Arbeiten, die morgen hätten beendet sein sollen. Jedoch werden sie gemäß den Il Tempo vorliegenden Informationen noch einige weitere Tage dauern. Und die Arbeiten an den beiden anderen Treppen, d.h. denen für die Eingänge, sind sogar erst noch zu terminieren.
Kurzum: Das sieht in der Tat nicht so aus, als ob schon am Dienstag die volle Funktionsfähigkeit der Station wiederhergestellt sein könnte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Angeblich soll die Station Barberini am Dienstag wieder geöffnet werden.
Mittlerweile liegt die offizielle Bestätigung der ATAC vor: Morgen früh bei Betriebsbeginn geht die Station Barberini wieder an's Netz.
METRO A: STAZIONE BARBERINI, DALLE 5.30 DEL 4 FEBBRAIO RIAPERTA IN USCITA.
Allerdings nur für ankommende bzw. aussteigende Fahrgäste - wie ja am Samstag schon angekündigt, s. oben.

Wann hingegen auch der Zugang zur Station wieder freigegeben werden kann (d.h. wann auch die Rolltreppen dafür wieder betriebsbereit sein werden), darüber liegen noch keine Informationen vor.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Hier auch noch die Meldung der Repubblica:

Barberini wird wieder geöffnet, aber nur die Ausgänge.
Die Station war 318 Tage lang geschlossen, d.h. seit März 2019, wegen eines Rolltreppen-Defekts. Die Wiederöffnung wurde schon mehrfach angekündigt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Das ist eine wirklich gute Nachricht. Vor allem für die Römer selbst, aber auch für viele unserer Forums-Nutzer - und in allererster Linie für die Rom-Neulinge. Hoffentlich kann man an Barberini auch bald wieder einsteigen, dann wäre diese ungewöhnlich lange Schliessung endlich Geschichte!
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Mit Blick auf nun wohl in absehbarer Zeit wieder möglich werdende Romreisen sowie zwecks Aktualisierung dieses Threads sei angemerkt, dass zwischenzeitlich die beiden Stationen Barberini und Cornelia der Metro A wieder komplett zugänglich gemacht wurden sind; vgl. Überblick auf der ATAC-Website.
 
Oben