Geschlossene Metrostationen: Castro Pretorio (ab 5.10.), Policlinico (ab 29.11.)

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Vorangestelltes Edit zur Station Barberini:
Mittlerweile liegt die offizielle Bestätigung der ATAC vor: Morgen früh bei Betriebsbeginn geht die Station Barberini wieder an's Netz.
METRO A: STAZIONE BARBERINI, DALLE 5.30 DEL 4 FEBBRAIO RIAPERTA IN USCITA.
Allerdings nur für ankommende bzw. aussteigende Fahrgäste - wie ja am Samstag schon angekündigt, s. oben.
Wann hingegen auch der Zugang zur Station wieder freigegeben werden kann (d.h. wann auch die Rolltreppen dafür wieder betriebsbereit sein werden), darüber liegen noch keine Informationen vor.
---------------------------------------------
Nachdem es nun schon zwei Metrostationen sind, wo die Züge ohne Halt durchfahren, habe ich mich entschlossen, mal einen Thread dazu anzulegen - wobei ich natürlich den Inhalt wie auch den Titel jeweils aktuell halten werde.

Es scheint nämlich ein neuer Trend zu sein, gleich komplette Stationen mit allen ihren Zugängen zu sperren - und nicht einfach nur denjenigen Ein-/Ausgang, der aus irgendeinem Grund temporär nicht benutzbar ist. Seit vielen Jahren bereits vergeht auf der ATAC-Website kein Tag ohne eine längere Liste defekter Rolltreppen oder Aufzüge - neuerdings sogar auch schon bei der Metro C.

Kurzum, gemäß dieser ATAC-Mitteilung handelt es sich derzeit um die Stationen Manzoni (seit gestern) und Repubblica (schon seit über 2 Wochen; vgl. dazu auch: Rolltreppe in U-Bahn stürzt ein).


Edit: Im Sinne einer verbesserten Auffindbarkeit der wesentlichen Sach-Information(en) hier in Stichworten die derzeit geschlossenen Stationen, unterlegt mit Links zu der/den jeweils aussagekräftigsten Fundstelle(n):
 
Zuletzt bearbeitet:

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Hingegen die Station Repubblica soll mindestens 3 Monate lang :eek: geschlossen bleiben, wegen umfassender Untersuchungen der gesamten Infrastruktur, u.a. auch mittels Röntgenaufnahmen: Addio alla fermata metro Repubblica: indagine sull'intera stazione.
Novanta giorni per la perizia sul crollo e sicurezza ai raggi X.
Mesi, se non di più. (...) il bilancio sui tempi di riapertura si fa pesante: Dal momento del conferimento incarico ai consulenti ci verranno 3 mesi di tempo per terminare la perizia.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Dementsprechend ist die Station Repubblica immer noch geschlossen (trotzdem schaue ich täglich auf der Website nach, ob sich das nicht endlich mal ändert) - aber immerhin liest man heute etwas von den Ergebnissen der Untersuchung: Crollo scala mobile a Repubblica: Procura procede per scarsa manutenzione, 4 indagati.

Es soll demnach doch nicht am Hüpfen russischer Fußballfans gelegen haben, sondern an mangelnder Wartung der bewussten Rolltreppe. Gegen vier Leute, die dafür verantwortlich sein sollen, wird nun ermittelt.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Mitteilung der ATAC: Aufgrund von Problemen bzw. Schäden an den technischen Anlagen ist derzeit die Station Ponte Lungo geschlossen; die Züge fahren ohne Halt durch.

Natürlich liegt Ponte Lungo für die meisten Rom-Besucher weit vom Schuss - anders jedoch, wenn man für den Flughafentransfer die Regionalbahn mit Umstieg an der Stazione Tuscolana nimmt.

Edit: Mittlerweile ist die Station wieder geöffnet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Mitteilung der ATAC: Metrostationen Barberini und Spagna geschlossen wegen technischer Probleme; Schienenersatzverkehr zwischen Termini und Flaminio (= Piazza del Popolo).
CHIUSE stazioni Barberini e Spagna (guasto tecnico impianti di stazione). Treni transitano senza fermare. Attivato servizio bus di collegamento Termini-Repubblica-Barberini-Porta Pinciana-Flaminio.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Am dritten Tag dieser Schließung (und nach nun bereits rd. 7 Wochen des Ausfalls der Station Repubblica) sowie vor allem angesichts der Tatsache, dass die ATAC jegliche Prognose bzgl. der Dauer verweigert, macht die Entrüstung darüber sich Luft in den sozialen Medien sowie in der Repubblica: Metro A, terzo giorno di chiusura delle stazioni Barberini e Spagna. Fermata Repubblica off limits da settimane. "Centro isolato".
L'Atac: "Non possiamo fare previsione per il ripristino". Utenti scatenati sui social.
Zwischen Termini und Piazza del Popolo erschließt derzeit keine einzige Station diesen Teil der Innenstadt: Es verwundert nicht, dass die Nutzer wütend sind.
Dalla stazione Termini per raggiungere il cuore cittadino, la prima fermata utile è a piazzale Flaminio. Gli utenti infuriati si scatenano sui social.

Und zudem, so sagt wenigstens die Repubblica, seien die Schienenersatzbusse "unauffindbar":
E le navette sostitutive sono introvabili.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
In dem gestern verlinkten Repubblica-Artikel steht übrigens auch, die diffusen Andeutung über technische Probleme bzw. deswegen notwendige Kontrollen bezögen sich wohl vor allem auf Rolltreppen. Dazu passt diese heutige Mitteilung der ATAC:
Stazione Barberini attiva per i viaggiatori in arrivo
Man kann also an Barberini jetzt wieder aussteigen - hingegen einsteigen immer noch nicht.
 

Ludovico ROB

Triumphator
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Für uns war das gestern positiv. Wir waren noch schneller als sonst an der Station Ottaviano.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Mit einiger Verspaetung (an diesem ereignisreichen Tag) komme ich erst jetzt dazu, diese Mitteilung der ATAC zu posten: Auch die Station Spagna ist wieder geoeffnet.

Hingegen an der Station Furio Camillo derzeit kein Einstieg in die Metro, sondern nur Ausstieg:
Attiva solo per viaggiatori in arrivo (treni effettuano fermata per consentire discesa dai convogli e uscita dalla stazione)
.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Hingegen die Station Repubblica soll mindestens 3 Monate lang :eek: geschlossen bleiben.
Dieses Vierteljahr ist nun genau heute voll; ein kleines Jubiläum. :rolleyes:

Und es deutet derzeit auch nichts auf eine baldige Wiederöffnung hin. Auf der ATAC-Website hat man den Text ein wenig verändert und ihm damit m.E. den früheren Ausnahme-Charakter genommen:
Chiusa stazione Repubblica (utilizzare Barberini o Termini)
Wobei es auf den ersten Blick durchaus etwas sarkastisch wirkt, nun auch Barberini als Ausweich-Station anzubieten - immerhin von Termini rd. 1,5 km entfernt.
Allerdings vermute ich: Es wurde so geschrieben mit Blick auf eine Reihe von Buslinien, die an Termini keine Haltestelle haben (wie z.B. der Expressbus 80 oder die Busse 63, 83, 160).
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Tja ... und heute sind's auf den Tag genau 4 Monate, seit die Station Repubblica geschlossen wurde. :rolleyes:

Übrigens gab es gestern morgen gegen 8.40 h einen Rolltreppenunfall an Policlinico (Metro B) mit einigen leicht verletzten Personen und einen weiteren, zum Glück ohne Verletzte, gegen 10.20 h an Barberini: Atac, scale (im)mobili, guasto a Barberini e scene di panico a Policlinico. In beiden Fällen jedoch blieben während der Arbeiten der Techniker die Metrostationen geöffnet.

Und so etwas ausgerechnet während der Feier des Risorgimento der ATAC auf dem Gianicolo ...
Un venerdì difficile per le stazioni delle metropolitane di Atac a Roma. Prima le scene di panico a Policlinico, nella Metro B, poi il guasto, certificato, a Barberini. Mentre la sindaca Virginia Raggi e l'assessora ai trasporti Linda Meleo festeggiavano il "Risorgimento" di Atac presentando i 38 nuovi mezzi presi a noleggio, le scale mobili di due delle stazioni più importanti della Capitale sono diventate scenario di una mattinata da dimenticare.

Vgl. dazu:
(...) warum dieser Pressetermin nicht einfach wie sonst auf irgendeinem Betriebshof stattfand, sondern auf dem Gianicolo, nämlich "zwischen den Symbolen des Risorgimento, an einem Tag, den die 5-Sterne-Spitzen in Anspruch nehmen als den Beginn des Risorgimento der ATAC".
La presentazione al Gianicolo, tra i simboli del Risorgimento, per una giornata che i vertici pentastellati rivendicano come l'inizio del "Risorgimento di Atac".
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben