Gelsomino in Rom im Herbst 2019

Gelsomino

Centurio
Stammrömer
Ich fürchte, ich bin OT - andererseits geht es mir genau um die online Anmeldung bei der galleria borghese.:oops:
Und zwar werde ich da allmählich nervös. Ich hatte gedacht, dass sie den Oktober Anfang September freischalten würden, weil vorher immer zwei Monate im Voraus buchbar waren.
Jetzt bin ich mehrmals täglich auf der tosc-Seite - und immer noch ist nur der September wählbar. Und was mich so richtig nervös macht: es mehren sich inzwischen die Tage, an denen es überhaupt keine Tickets mehr zu reservieren gibt.

Hat jemand Erfahrung mit den Usancen bei der Galleria Borghese??
 

Gelsomino

Centurio
Stammrömer
Entschuldigung :rolleyes:
Bitte löschen oder irgendwohin verschieben. Ich hatte nicht dran gedacht, dass dies ja ein Reisetrhread ist-
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Hallo, Gelsomino,

ich habe Deine beiden Beiträge aus einem anderen Reiseplanungsthread mal in diesen eigens für Dich gedachten Reiseplanungsthread kopiert.

Ich bin leider in Eile und übergebe dich zwecks Antwort oder Hilfe an die anderen Regulars!

Hier kannst du in Zukunft alle noch auftauchenden Fragen zu Eurer Reise posten. Den Threadtitel kannst Du selbst ändern oder von einem Moderator ändern lassen.

LG
Simone
 

Gelsomino

Centurio
Stammrömer
Danke Dir.
Wir sind vom 28. September bis 4. Oktober 2019 in Rom.
Wenn ich schon extra einen Reisethread für mich bekomme, schreibe ich auch gleich die Planung hinein.
Also:
Unseren ersten Tag, den Sonntag, wollten wir geruhsam angehen und haben uns für 11:00 Uhr in den Katakomben SS. Pietro e Marcellino , Via Casilina ( das ist Richtung Centocelle) angemeldet. Sie haben mir auf mein holpriges Italienisch sehr nett geantwortet und es gibt dort Audiogiudes in Deutsch. Um dorthin zu gelangen, werden wir den "Trenino" ausprobieren. Fährt auch sonntags alle 10 Minuten und die Haltestelle ist genau an den Katakomben.
Zurück wollen wir unseren Mittagsimbiss in den Markthallen am Termini nehmen und dann den Nachmittag im Museo Nazionale verbringen. Mitsamt den Diokletiansthermen - hoffentlich mit 3-D-Brillen. Solche Geräte haben wir letztes Jahr in den Caracalla-Thermen ebenfalls gehabt und es war toll!
Wenn es zeitlich hinhaut, vielleicht noch mit der Tram zur Porta Maggiore und dort das Grab des Eurysaces und die Aquädukte. Von dort können wir mit der Tram 3 fast bis vors Hotel fahren.

Montag hatte ich genau noch zwei Plätze bei der deutschen "Führung" ( falls man es so nennen kann) um 13:00 Uhr in den Case Romane im Palazzo Valentini ( an der Trajanssäule) bekommen. Also muss sich das restliche Programm darum herum arrangieren. Vormittags dachten wir mit Bus 51 von der Labicana zum Largo Chigi und den Rest des Weges zum Augustus-Mausoleum zu Fuß. Das Ara Pacis Museum ist fast genau daneben. Die Installation "Ara com'era" hätte ich auch gern gesehen, aber die ist nur in der Dunkelheit und abends noch durch Rom ist nicht mein Ding. Also in heller Mittagssonne und danach wie gehabt zurück.
Nach den römischen Häusern noch die Foren ( haben wir zwar schon einige Male gesehen, aber jetzt habe ich das tolle Buch von Menghini "Die Kaiserforen" gelesen und betrachtet und da eröffnen sich doch wieder neue Erkenntnisse im "Säulen hochdenken" ;)- was nicht gerade meine Stärke ist.)
Anschließend noch die Reste des Jupitertempels auf dem Kapitol, und evtl. Ponte rotto und S. Onofrio.

Dienstag haben wir für 14:45 eine Führung durch das Grab der Scipionen und das Columbarium des Pomponius Hylas gebucht. Anschließend noch Mauermuseum und Via appia. Wie wir von dort dann zurückkommen, muss ich noch sehen. Dieser 118-Bus fährt ja nur halbstündig...
Vormittags also den Circus Maximus , ebenfalls mit 3-D. Es gibt dort 8 Stationen, es kostet 12,- und dauert ca. 40 Minuten. Ich habe einige sehr eindrucksvolle Rekonstruktionen gesehen und bin gespannt, ob das 3-D es ähnlich beeindruckend hinbekommt.
Von dort mit Tram 3 zur Piramide, Verpflegung bei Barberini und dann mit Bus 77 bis ganz in die Nähe der Porta Latina, wo wir uns mit dem Führer treffen sollen.

Mittwoch ist letzte Eisenbahn, um das Museumsticket noch auszunutzen. Also centro storico mit Crypta Balbi, Palazzo Altemps und die Galleria Spada wollte ich auch noch sehen. Ein Abstecher zur Piazza Navona und zum Tirami su-Tempel "ZUM" ganz nah von der Cancelleria muss auch noch seinn ( ja, ich bin schrecklich verfressen :rolleyes:). Sonst einfach nur "fürbass" im centro.

Und Donnerstag wollten wir um 11:00 in die Galerie Borghese, weswegen ich so langsam Panik schiebe, weil es nicht zu buchen geht... Obwohl ich extra bei ticketone ein Konto eröffnet habe ( war auch für die Case Romane).
Hin ist mit dem 910 ja kein Problem, aber von dort wegzukommen, scheint nicht so einfach zu sein. Wir sind noch unsicher, ob wir anschließend zur Via Salaria runtergehen und mit dem Bus zum Termini zurück - von wo aus wir zu S. Agnese könnten - oder zu Fuß durch den Park und über den Pincio und die Via Margutta noch einmal centro storico...

Eigentlich wollten wir danach Neapel und Umgebung "angehen" - aber es sieht so aus, als ob Rom einen nicht so schnell wieder losließe ...
 

dentaria

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Rom-Reise
12.12.2019-16.12.2019
Ich laufe immer gerne ein Stück durch den Park und dann zur Piazza Barberini.
Napoli sollte schon sein! Mein Tipp: Newsletter vom Italo, dann bekommt man tolle Preise. Sorry, ich kann nichts verlinken denn ich bin in Madrid - auch eine wunderschöne Stadt.
 

dentaria

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Rom-Reise
12.12.2019-16.12.2019
Sorry, hatte den Anfang wegen der Tickets nicht gelesen (bin auch kein Freund dieser Verschiebungen) schaue es mir aber gerne übermorgen an, wenn ich wieder zu Hause bin.
 

Pasquetta

Triumphator
Stammrömer
Unseren ersten Tag, den Sonntag, wollten wir geruhsam angehen und haben uns für 11:00 Uhr in den Katakomben SS. Pietro e Marcellino , Via Casilina ( das ist Richtung Centocelle) angemeldet. Sie haben mir auf mein holpriges Italienisch sehr nett geantwortet und es gibt dort Audiogiudes in Deutsch. Um dorthin zu gelangen, werden wir den "Trenino" ausprobieren. Fährt auch sonntags alle 10 Minuten und die Haltestelle ist genau an den Katakomben.
...
Wenn es zeitlich hinhaut, vielleicht noch mit der Tram zur Porta Maggiore und dort das Grab des Eurysaces und die Aquädukte.
Es freut mich, dass Ihr den Katakomben SS. Pietro e Marcellino einen Besuch abstatten wollt, Ihr werdet es nicht bereuen! Aus eigener Erfahrung kann ich diese Katakomben nur empfehlen: Katakombe SS. Pietro e Marcellino, Via Casilina
Auch vor einem Jahr im Oktober waren wir mit Freunden nochmal dort und sind wieder sehr freundlich empfangen und begleitet worden.
Übrigens: wenn Ihr - wie Ihr vorhabt - mit der Gardinetti-Bahn fahrt kommt Ihr direkt an der Porta Maggiore vorbei, so dass sich dort bereits eine Unterbrechung der Fahrt anbietet.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Anschließend noch Mauermuseum und Via appia. Wie wir von dort dann zurückkommen, muss ich noch sehen. Dieser 118-Bus fährt ja nur halbstündig ...
Bus 118: Laut Fahrplan immerhin alle 15-20 Minuten ... und in den letzten zwei, drei Jahren hat das meiner Erfahrung zufolge meist auch de facto gepasst.

Allerdings vom Mauermuseum aus auf der Appia antica spazieren zu wollen, halte ich nach wie vor für ein eher undankbares Vorhaben - weil die Straße dort einfach nicht attraktiv ist (und erst recht nicht an einem Werktag, d.h. wegen des massiven Autoverkehrs).
Okay, davon die ersten ca. 800 m unter die Hufe zu nehmen, um Domine, quo vadis zu besuchen: Das könnte ich nachvollziehen. Aber über diesen Punkt hinaus würde ich mir die Appia dort lieber nicht zu Fuß antun wollen.

Übrigens hat nur ca. 130 m (stadteinwärts) davon entfernt der Bus 118 eine gemeinsame Haltestelle (Appia antica/Domine quo vadis) mit dem Bus 218 - so dass es von dort aus eine zweifache Option gibt, zurückzugelangen in bewohnte Gefilde. ;)
 

Gelsomino

Centurio
Stammrömer
@Gaukler: Ja, ich bin auch kein großer Freund der Via appia - zumindest , was das erste Stück - aber unser Führer hat diesen Punkt im Programm. Ich vermute, er will uns entweder die Nachbildung der Milium zeigen oder die Kirche oder??? Es gibt da ja auch ein paar "schäbige" römische Reste. Oder er will uns einfach nur an der Haltestelle des 118 abesetzen ;)
Was die Busse betrifft, wirst Du hoffentlich Recht behalten. Ich habe noch nie einen 118 "in action" gesehen!
Ich fragte mich schon, ob es sich dabei um ein Phantom handelte ...
 

Gelsomino

Centurio
Stammrömer
@Pasquetta : Da ich keine Ahnung habe, wie das mit dem trenino funktioniert, hab eich da erstmal viel Luft gelassen. Ich hätte auch die S. Bibiana und den Minervatempel auf der Liste - aber mal sehen.
Vielleicht klappt alles so gut, dass wir den Punkt Porta Maggiore noch vor den Katakomben unterbringen können.
Auf die sind wir wirklich gespannt. Wir hatten letztens einen Artikel über Ausgrabungen in genau diesen Katakomben gelesen und dort sind offenbar Opfer einer größeren Epidemie bestattet worden. Wissenschaftlich hoch interessant, weil so etwas ja immer eine Momentaufnahme der jeweiligen Bevölkerung darstellt.
 

Gelsomino

Centurio
Stammrömer
@ dentaria Danke für den Tipp mit dem Italo.
Ja, diese Tickets machen mich langsam echt nervös. Eben geschaut und schon wieder einige Tage "leer". Nächster Mittwoch z.B....:rolleyes:
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
@Gaukler: Ja, ich bin auch kein großer Freund der Via appia - zumindest, was das erste Stück betrifft - aber unser Führer hat diesen Punkt im Programm.
Ach so - dann sieht die Sache natürlich anders aus (und wir sind uns zudem offenbar einig über dieses Teilstück der Appia bis S. Sebastiano ;)).



Was die Busse betrifft, wirst Du hoffentlich Recht behalten. Ich habe noch nie einen 118 "in action" gesehen!
Ich fragte mich schon, ob es sich dabei um ein Phantom handelte ...
Keine Sorge; bin schon sehr oft damit gefahren. :)

Es wartet sich allerdings angenehmer, wenn jemand eine ÖPNV-App dabei hat.
 

Gelsomino

Centurio
Stammrömer
Es wartet sich allerdings angenehmer, wenn jemand eine ÖPNV-App dabei hat.
Damit hast Du absolut rechtt!
Ist für mich, die das smartphone nur zum Fotografieren und hier und da eine whastapp zu verschicken nutzt, leider eine wahnsinnig hohe Hürde. Es ist nicht so schlimm, dass ich noch Wachs- oder Tontäfelchen benutzte, aber an Papier hänge ich doch noch sehr!!
Auch, wenn man hier und da dann an einer Haltestelle steht, die aktuell von dieser Linie gar nicht mehr angefahren wird ;)
 

dentaria

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Rom-Reise
12.12.2019-16.12.2019
In Rom ist das absolut kein Problem, denn so minutengenau wie in anderen Städten und Ländern ist z.B. Moovit i Rom leider nicht.
Wegen der Tickets in der Galleria Borghese komme auch nicht über den September hinaus. Das habe ich noch nie erlebt, aber ans Telefon geht heute niemand. Ich werde es am Dienstag wieder versuchen.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Es wartet sich allerdings angenehmer, wenn jemand eine ÖPNV-App dabei hat.
Ist für mich, die das smartphone nur zum Fotografieren und hier und da eine whatsapp zu verschicken nutzt, leider eine wahnsinnig hohe Hürde.
Trotzdem bist du damit schon mal deutlich weiter als ich; denn bislang hat noch kein Smartphone mich überzeugen können, dass ich es tatsächlich brauchen sollte. ;) Darum beschränkt sich meine römische ÖPNV-App-Erfahrung auf gelegentliche Rom-Besuche gemeinsam mit Freunden. Ferner frage ich ab und an - aber selten - mal jemanden an der Haltestelle, von dem ich merke, dass er selbst gerade nach dem Bus schaut.



Auch, wenn man hier und da dann an einer Haltestelle steht, die aktuell von dieser Linie gar nicht mehr angefahren wird. ;)
Hhhhmmm ... da wüsst' ich jetzt gerade nicht so recht, wie ich das verstehen sollte. Kann natürlich ein, dass ich mal etwas Entsprechendes übersehen hätte auf dem Haltestellenschild - aber im Allgemeinen steht da doch drauf, an welchen Tagen und von wann bis wann welcher Bus dort verkehrt.
Und wenn das überhaupt nicht mehr der Fall ist, dann steht auf dem Schild (oder ggf. auf einer solchen Zusatztafel) geschrieben: "linea bzw. fermata soppressa".
 

Gelsomino

Centurio
Stammrömer
Hhhhmmm ... da wüsst' ich jetzt gerade nicht so recht, wie ich das verstehen sollte.
Da habe ich dann zuhause alles schön ausgedruckt - ABER die atac hat in der Zwischenzeit die Linienführung geändert. Gestern z.B hatte ich mich schon sehr gefreut, als ich sah, dass der 75er auf einmal via S. Maria Maggiore und Via Merulana/Lacicana Richtung Colosseo fahren sollte. Heute alles wieder wie vorher über die Via Cavour.
Ob das jetzt ein Irrtum oder eine kurzzeitige Umleitung war - keine Ahnung. So etwas meinte ich. Man ist über ganz aktuelle Änderungen natürlich nicht auf dem Laufenden, wenn man alles Tage ( oder in meinem Falle sogar Wochen) vorher ausdruckt. Auch wenn ich das richtige Datum für die Verbindungssuche angebe, können ja trotzdem kurzfristig immer irgendwelche Ereignisse eintreten, die ich natürlich nicht mitbekomme.
 

Gelsomino

Centurio
Stammrömer
@ dentaria: Danke, das ist sehr lieb, dass Du Dich da hineinhängst :D
Es ist mir schon richtig peinlich. Letztes Jahr der Zirkus mit den Tickets für die Domus Aurea - dies Jahr mit der Galleria.
Ich komme mir richtig blöd vor!
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Also zu Letzterem wäre, so denke ich, in gar keinem Falle eine Veranlassung gegeben.


Hhhhmmm ... da wüsst' ich jetzt gerade nicht so recht, wie ich das verstehen sollte.
Da habe ich dann zuhause alles schön ausgedruckt - ABER die atac hat in der Zwischenzeit die Linienführung geändert. Gestern z.B hatte ich mich schon sehr gefreut, als ich sah, dass der 75er auf einmal via S. Maria Maggiore und Via Merulana/Lacicana Richtung Colosseo fahren sollte. Heute alles wieder wie vorher über die Via Cavour. Ob das jetzt ein Irrtum oder eine kurzzeitige Umleitung war - keine Ahnung. So etwas meinte ich.
Ach so - danke, jetzt hab' ich verstanden, was du meintest. :)

Also: Der Bus 75 gehört zu denjenigen Linien, die sonntags um die Via Fori Imperiali herumgeleitet werden. Darum hat er die Via Merulana (etc.) nur sonntags im Programm; vgl. Bus 75D (D für deviata = umgeleitet). Das merkst du auch unter diesem Link: Sofern du nicht auf ein Sonntags-Datum klickst, werden keine Verbindungen angezeigt.
Hingegen an allen anderen Tagen fährt der Bus 75 über die Via Cavour (etc.).

Aber auch das steht normalerweise auf den Haltestellenschildern. ;)
 

Gelsomino

Centurio
Stammrömer
Danke, jetzt ist mir so einiges klar! :rolleyes:
Aber natürlich - sonntags ändert sich ja durch die Fußgängerzonen einiges.
Ich muss beim Anklicken der Wochentage eine Zeile heruntergerutscht sein, und habe statt der Samstags- die Sonntagsverbindungen gezeigt bekommen.
 
Oben