Galleria Borghese

spowijoerg

Civis Romanus
Hallo,

wir fliegen morgen nach Rom und wollen uns die Galleria Borghese anschauen. Diese ist ja mit dem Roma Pass kostenlos/ermäßigt zu besichtigen. Im Reiseführer steht jetzt aber, dass man nur mit einer Reservierung/Voranmeldung in die Gallerie kommt.

Kann da jemand aus Erfahrungen sprechen, wie man die Gallerie besichtigen kann und welche evtl. Formalitäten es gibt? :?:

Gruß
Jörg
 

humocs

Caesar
Stammrömer
wir fliegen morgen nach Rom und wollen uns die Galleria Borghese anschauen. Diese ist ja mit dem Roma Pass kostenlos/ermäßigt zu besichtigen. Im Reiseführer steht jetzt aber, dass man nur mit einer Reservierung/Voranmeldung in die Gallerie kommt.

Kann da jemand aus Erfahrungen sprechen, wie man die Gallerie besichtigen kann und welche evtl. Formalitäten es gibt? :?:
Laut einiger Benutzerberichte muss man mit Roma Pass beim Reservierungs-Callcenter anrufen.
Eine Vorabreservierung ist auf jeden Fall notwendig, da die Besucherströme dort etwas kanalisiert werden. Soll heißen, man erhält bei der Reservierung ein zweistündiges Besuchsfenster, jeder Besucher muss nach diesen 2 Stunden die Galerie wieder verlassen.
Ich suche noch die entsprechenden Links heraus. Notfalls such selbst mal im Forum oben rechts beim Fernglas. Wir hatten hier auf jeden Fall schon einmal die Diskussion darüber.

[EDIT] Auf der Roma Pass Seite steht zur Galleria Borghese:
Booking required, calling the number +39 06 32810 (open Monday to Friday, 9:00 am to 6:00 pm – Saturdays, 9:00 am to 1:00 pm)
www.galleriaborghese.beniculturali.it
und auf der verlinkten Seite:
La Galleria Borghese rientra nel circuito della Roma Pass e della Roma & Più Pass. La prenotazione del biglietto è comunque obbligatoria. I clienti in possesso della Roma Pass sono invitati ad effettuare la sola prenotazione dell'ingresso telefonando allo 0039 06 32810.
Also: Reservierung verpflichtend! Mit Roma Pass oder Roma & Più Pass nur nach voriger telefonischer Reservierung. Sonst wird der Roma Pass nicht berücksichtigt.
Tel. +39 06 32810 (von Deutschland also 0039 06 32810) (Mo-Fr 9-18 Uhr, Sa 9-13 Uhr)

Und noch ein Hinweis: Keinesfalls über Ticketone/Tosc online ein reduziertes und/oder kostenloses Ticket buchen bzw. kaufen. Diese sind in Verbindung mit dem Roma Pass dann nicht gültig und im schlimmsten Fall muss man vor Ort ein Ticket zum vollen Preis erwerben.

Worüber sich beide Webseiten ausschweigen, ist die genaue Vorgehensweise. Ich könnte mir vorstellen (und im Prinzip drückt das auch der italienische Text oben aus), dass man beim Anruf der Tickethotline den Roma Pass bereits vorliegen haben muss (ggf. wird die Nummer des Passes abgeglichen bzw. abgefragt). Das würde bedeuten, dass man den Anruf erst vor Ort machen kann. Da könnte man aber ggf. im Hotel den Mitarbeiter an der Rezeption bitten, die Reservierung vorzunehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

spowijoerg

Civis Romanus
So,

wir sind zurück und wir waren in der Villa. Mein Fall war es nicht, aber ich konnte meiner Frau einen Gefallen tun.

Zum Ablauf/Kauf der Tickets kann ich zusammenfassend sagen:

- man muss die Karten vorbestellen
- entweder geht man 1-2 Tage vorher direkt an die Kasse und wählt das gewünschte Datum und die entsprechende Zeit
- oder man macht das Ganze online
- oder man kann das Ganze auch telefonisch klären

Wir haben die Reservierung durch unseren Gastgeber Mario telefonisch geklärt.
Falls jmd den Romapass besitzt, reicht es, wenn ihr den am Tag der Besichtung / Abholen der Tickets vorzeigt.

So! Und nun viel Spaß in der Villa Borghese :smug:
 

humocs

Caesar
Stammrömer
Kurze Rückfrage: Hattet ihr jetzt Roma Pässe? Da eigentlich auf der Webseite der Galleria Borghese und des Roma Passes steht, dass da nur die telefonische Bestellung funktioniert. Nur damit hier keine Missverständnisse aufkommen.

Gruß

humocs
 

spowijoerg

Civis Romanus
Hattet ihr jetzt Roma Pässe? Da eigentlich auf der Webseite der Galleria Borghese und des Roma Passes steht, dass da nur die telefonische Bestellung funktioniert.
Gruß

humocs

Ja wir hatten die Romapässe. Die brauchten wir bei der telefonischen Bestellung nicht, weil das nur eine Reservierung war.
Es empfiehlt sich dann ca. 20-30min vor seinem reservierten Termin vor Ort zu sein, um die Tickets zu zahlen (jetzt benötigt ihr den Romapass, falls vorhanden) und seine Garderobe (Taschen usw.) abzugeben.

An den Kassen war auch eine Wochenübersicht, aus der man entnehmen konnte, an welchen Tagen noch Reservierungen möglich sind. Von daher gehe ich davon aus, dass auch eine Reservierung vor Ort möglich ist, kann es aber nicht garantieren.

Gruß
Jörg
 

Angela

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2020-22.03.2020

mystagogus

Pontifex
Stammrömer
Rom-Reise
19.09.2018-25.09.2018
Angela;199784 Wir haben es (allerdings vor Jahren) auch erlebt schrieb:
Mein Sohn und ich kamen im August 2010 sogar ohne Vorabbuchung
in die Ausstellung. Das war wahrscheinlich möglich, weil Mitte August der Andrang geringer ist.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Dann ist also wohl dieses Fazit berechtigt: Der Regelfall ist die Vorab-Bestellung, und nur mit einer solchen ist man auf der sicheren Seite. Aber man könnte immerhin auch spontan an Ort und Stelle sein Glück versuchen, wenn man sich darüber klar ist, dass daraus wahrscheinlich nichts werden wird, und einem das nichts ausmacht.
 

humocs

Caesar
Stammrömer
Nicht ganz unwichtig ist ja auch diese Information:
Ja wir hatten die Romapässe. Die brauchten wir bei der telefonischen Bestellung nicht, weil das nur eine Reservierung war.

Es empfiehlt sich dann ca. 20-30min vor seinem reservierten Termin vor Ort zu sein, um ie Ticketsd zu zahlen (jetzt benötigt ihr den Romapass, falls vorhanden) und seine Garderobe (Taschen usw.) abzugeben.
Also wird bei telefonischer Reservierung keine Zahlung durchgeführt. Was dann ebenfalls den Vorteil hat, dass keine Service-Gebühr (bei Ticket One 1,50€ pro Ticket) erhoben wird. Eventuell wird dann sogar die Vorverkaufsgebühr der Galleria Borghese (2€ pro Ticket) erlassen?

Ich glaube vor einigen Jahren gab es auch noch die Möglichkeit, eine reine Reservierung online durchzuführen. Das geht inzwischen wohl nicht mehr. Deswegen auch der Hinweis für den Roma Pass, telefonisch zu reservieren.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Noch einmal dazu:
Wir haben es (allerdings vor Jahren) auch erlebt, dass spontane Besucher kamen und einen Termin für wenige Tage später bekamen.
Letzte Woche traf ich in der Villa Maria 3 Griechinnen (die gleich beim Einchecken mitkriegten, dass ich mich in Rom ein wenig auskenne - weil sie den Rezeptionisten nach einer Busverbindung fragten, die er nicht auswendig wusste; seitdem ließen sie sich jeden Morgen beim Frühstück die ÖPNV-Verbindungen für ihre Tagestripps von mir vorlegen :D und zeigten sich mega dankbar dafür), in deren Reiseführer die Reservierung als verpflichtend nur für das Wochenende angegeben war. Denen fiel der Unterkiefer herunter, als ich ihnen sagte, das gelte für alle Tage - aber sie könnten es immerhin einmal versuchen. Und tatsächlich: Sie bekamen einen Termin für den folgenden Tag (um 13.00 h, was sie weniger schön fanden, weil es so mitten in's übrige Programm fiel, klar). Mit anderen Worten: Ich kann Angelas Erfahrung ganz aktuell bestätigen. Allerdings für einen Tag im August. :idea:


Eine Frage aber noch in dem Zusammenhang an diejenigen, die sich damit gut auskennen (okay, eine davon ist Angela, und die ist ja derzeit in Urlaub; aber die Frage läuft ja auch nicht weg ;)): Wie genau verhält sich das eigentlich mit diesem Zeitkontingent? Kann mich ehrlich gesagt nicht mehr daran erinnern (und Simone auch nicht, mit der ich vorgestern darüber sprach), wie das im Herbst 2010 war - Angela war damals auch dabei: M.E. erfolgt eine Durchsage:?: zum Schichtwechsel?

Die Website des Museums sagt:

Orario di apertura
(con accesso ogni due ore a partire dalle 8.30)
- Da Martedì a Domenica, dalle ore 8.30 alle 19.30
Demzufolge Einlass fünfmal am Tag: um 8.30 h, 10.30 h, 12.30 h, 14.30 h, 16.30 h ... und 18.30 kann ja dann wohl schon nicht mehr sein ...?
 

tacitus

Magnus
Stammrömer
Eine Frage aber noch in dem Zusammenhang an diejenigen, die sich damit gut auskennen (okay, eine davon ist Angela, und die ist ja derzeit in Urlaub; aber die Frage läuft ja auch nicht weg ;)): Wie genau verhält sich das eigentlich mit diesem Zeitkontingent? Kann mich ehrlich gesagt nicht mehr daran erinnern (und Simone auch nicht, mit der ich vorgestern darüber sprach), wie das im Herbst 2010 war - Angela war damals auch dabei: M.E. erfolgt eine Durchsage:?: zum Schichtwechsel?
Nein, nach meiner Erinnerung aus dem Jahr 2009 wird man aus der Galleria nach zwei Stunden nicht hinauskomplimentiert oder gar -geworfen. Alle zwei Stunden werden halt nur eine bestimmte Anzahl an Besuchern hineingelassen. Dabei geht die Galleria ganz einfach davon aus, dass den meisten Besuchern ein zweistündiger Rundgang ausreicht (was wohl auch für den Durchschnittsbesucher so ist).

Gruß
tacitus
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Aha ... danke. :nod:

Wie viele Leute es alle zwei Stunden sind, das wissen wir hier nicht, oder?
Aber das auch wirklich nur ganz nebenher gefragt. ;)
 

Pasquetta

Triumphator
Stammrömer
Mein letzter Besuch in der Galleria Borghese liegt zwar schon einige Jahre zurück, ich meine mich aber zu erinnern, dass nach knapp zwei Stunden ein akustisches Signal ertönte. Ob mit der Aufforderung in Kürze die Galleria zu verlassen das weiß ich nicht mehr. Ich wollte nämlich noch einmal in den Saal mit den Skulpturen von Bernini zurück um nochmal einen Blick auf sie zu riskieren ;), was mir jedoch freundlich aber strikt verwehrt wurde. Nur noch zum Ausgang ging es, kontrolliert durch Aufsichtspersonal. - Und ich hatte damals den Eindruck, dass das Haus sozusagen "geleert" wurde und dann erst der Eingang wieder freigegeben wurde.
 

Sculi

Civis Romanus
Ich klinke mich hier mal kurz ein:

Bei der telefonischen Vorbestellung - wie gut sind die Chancen da mit Englisch durchzukommen?
Oder meint Ihr es reicht aus, wenn ich vom Hotel aus (wenn wir im Rom sind) einen Portier anrufen lasse? Würde das zeitmässig dann überhaupt hin hauen, weil September ja Hochsaison ist? (Sind vom 15.09-21.09. in Rom und würden die Galeria Borghese wahrscheinlich am 18.09. besuchen);

VG,
Sculi
 

Angela

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2020-22.03.2020
Eine Frage aber noch in dem Zusammenhang an diejenigen, die sich damit gut auskennen (okay, eine davon ist Angela, und die ist ja derzeit in Urlaub; aber die Frage läuft ja auch nicht weg ;)): Wie genau verhält sich das eigentlich mit diesem Zeitkontingent? Kann mich ehrlich gesagt nicht mehr daran erinnern (und Simone auch nicht, mit der ich vorgestern darüber sprach), wie das im Herbst 2010 war - Angela war damals auch dabei: M.E. erfolgt eine Durchsage:?: zum Schichtwechsel?
Ja, das ist richtig, so wie Pasquetta das beschreibt:

Mein letzter Besuch in der Galleria Borghese liegt zwar schon einige Jahre zurück, ich meine mich aber zu erinnern, dass nach knapp zwei Stunden ein akustisches Signal ertönte. Ob mit der Aufforderung in Kürze die Galleria zu verlassen das weiß ich nicht mehr. Ich wollte nämlich noch einmal in den Saal mit den Skulpturen von Bernini zurück um nochmal einen Blick auf sie zu riskieren ;), was mir jedoch freundlich aber strikt verwehrt wurde. Nur noch zum Ausgang ging es, kontrolliert durch Aufsichtspersonal. - Und ich hatte damals den Eindruck, dass das Haus sozusagen "geleert" wurde und dann erst der Eingang wieder freigegeben wurde.
Genau so ist es, das Museum wird geleert.


Die Website des Museums sagt:

Orario di apertura
(con accesso ogni due ore a partire dalle 8.30)
- Da Martedì a Domenica, dalle ore 8.30 alle 19.30
Demzufolge Einlass fünfmal am Tag: um 8.30 h, 10.30 h, 12.30 h, 14.30 h, 16.30 h ... und 18.30 kann ja dann wohl schon nicht mehr sein ...?
Hierzu findet man genauere Angaben, wenn man den Buchungsvorgang durchspielt.
Der Einlass erfolgt immer zur ganzen (ungeraden) Stunde, um 9/11/13/15/17 Uhr.
Die genannten Öffnungszeiten könnten (das ist jetzt eine Vermutung von mir) sich auf die Zeiten der "Türöffnung") beziehen.


Ich klinke mich hier mal kurz ein:

Bei der telefonischen Vorbestellung - wie gut sind die Chancen da mit Englisch durchzukommen?
Oder meint Ihr es reicht aus, wenn ich vom Hotel aus (wenn wir im Rom sind) einen Portier anrufen lasse? Würde das zeitmässig dann überhaupt hin hauen, weil September ja Hochsaison ist? (Sind vom 15.09-21.09. in Rom und würden die Galeria Borghese wahrscheinlich am 18.09. besuchen);

VG,
Sculi
Zur telefonischen Bestellung auf englisch kann ich nichts sagen, aber wenn Ihr einigermaßen sicher sein wollt, hineinzukommen, würde ich mich nicht drauf verlassen, im September spontan für den nächsten/übernächsten Tag etwas zu bekommen.
Also wäre in jedem Fall eine Reservierung ratsam.
 

dentaria

Augustus
Stammrömer
Rom-Reise
03.07.2021-04.07.2021
Genau so waren meine Besuche bisher auch. Neue Besucher dürfen erst dann in die Räume, wenn sie völlig leer sind.​

Auch ich würde das Ticket im Vorfeld buchen.​
 

hohony

Civis Romanus
Aktualisierung:

Wir waren am 17.05.15 in der Galleria.
Wir hatten im Vorfeld online gebucht.

Einlass in der Galleria (Eingang über die Treppe oben) ist zur vollen Stunde: 9/11/13/15/17 Uhr-

Es empfiehlt sich, daß vorreservierte Ticket min.(!) 30 Minuten vorher, besser noch etwas früher an der Kasse im Untergeschoss (wenn man unten reinkommt rechter Hand) abzuholen.

Audioguides (sehr zu empfehlen, diese sind ausgesprochen gut gemacht, viel besser als die vom Vatikan!) kosten 5,00 Euro / Stück.
Diese sind linker Hand neben der Kasse erhältlich (Warteschlange).
Man muß Personalausweis als Pfand hinterlegen.

Man hat die Möglichkeit (nicht Pflicht), seine Taschen kostenlos
an der Garderobe abzugeben (Schlange!). Es empfiehlt sich, dieses Angebot anzunehmen:
für mich war dies das einzige Mal während unseres Aufenthaltes, daß ich mal zwei Stunden ohne lästiges Gepäck unterwegs war : -)

Entgegen aller Info: MAN DARF FOTOGRAFIEREN UND FILMEN!
Ersteres nur ohne Blitz!
Ich war sehr froh, daß man mich bei der Garderobe gefragt hat, ob ich eine Kamera in meiner abzugebenden Tasche habe...ich könne diese gerne noch vorher herausnehmen und benutzen. War sehr
dankbar für diesen (aufmerksamen) Hinweis.

Nach zwei Stunden wird man tatsächlich herausgeschmissen!!!!
Die Zeit reicht bei weitem nicht.

Eine sehr, sehr tolle Ausstellung.
Für mich das absolute Highlight, obwohl bei weitem kein Kunstkenner!
 
Oben