Frühlingserwachen in Rom - Luoghi segreti ed aperti

rikmanfredson

Aedilis
Stammrömer
Ein schöner Bericht mit schönen Fotos von einer wunderschönen Reise! :thumbup::thumbup::thumbup: Welch Glück ihr mit dem Wetter hattet! ;)
 

Padre

Censor
Forum-Sponsor
Stammrömer
Rom-Reise
05.10.2020-12.10.2020
Gegenüber der Wand findet sich eine kleine Luke, die bis vor kurzem immer geschlossen war. Seit der Restaurierung des Freskos muss sie die meiste Zeit über geöffnet sein, da dadurch die besten Verhältnisse für das empfindliche Bild geschaffen werden. Man hat einen ganz besonderen Blick auf den kleinen Innenhof mit dem - angeblich ;) - seit dem Hl. Dominik dort stehenden Orangenbäumchen.



Heute Abend habe ich mich mit meinem neusten Rom-Buch "Verborgenes Rom" beschäftigt. Dort wird auch von diesem Orangenbaum berichtet, den der hl. Dominikus im Jahr 1230 gepflanzt haben soll und den er aus Spanien mitbrachte. Bis dahin soll es in Italien keine Orangenbäume gegeben haben. Also ist das betreffende Bäumchen so eine Art "Urbaum" ;). Eine schöne Legende - ganz so, wie ich es mag!
 
Zuletzt bearbeitet:

Angela

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2020-22.03.2020
Sehr schön, ja!
Ich besitze dieses Büchlein in italiano und stöbere auch immer wieder mal darin. Allerdings meist ziellos ... [emoji6]
 
Oben