Formel E in Rom

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Was ich übrigens noch nicht wusste: Viele Berührungen und Unfälle: Formel-E-Auto "zu robust" gebaut.
Die bisherige Formel-E-Saison hat mit den neuen Gen2-Autos für viel Spektakel gesorgt. Es gab unzählige Berührungen zwischen den Fahrzeugen, Kollisionen, Reifenschäden und letztendlich auch viele Diskussionen unter den Piloten. Titelverteidiger Jean-Eric Vergne war beispielsweise nach Mexiko stinksauer und meinte, dass die Fahrerstandards "kein Motorsport" seien: "In der Formel 1 sieht man das nicht, dass die Fahrer ununterbrochen ineinander fahren."
Andre Lotterer war schon nach Hongkong wütend gewesen. Nur wenige Kilometer hatten dort dem Deutschen auf seinen ersten Sieg gefehlt, bis er von Sam Bird von hinten angerempelt worden war. Das Resultat war ein Reifenschaden. Lotterer fiel zurück und verlor nach langer Führung jegliche Chance auf einen Podestplatz. (...) "Das erinnert mich an den Kartsport, als man Stoßstangen aus Plastik bekommen hat. Man machte sie immer stabiler, um die anderen Fahrer von der Strecke zu schubsen", sagt Lotterer gegenüber 'Motorsport.com'. "Das entwickelte sich zu einem ernsthaften Problem, denn das Racing war nicht mehr gut. Dann wurden die Verstärkungen verboten und bei einer Berührung hat man die Stoßstangen verloren."
Autoscooter-Fahrweise auf der Rennpiste ...
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Bolidi ma silenziosi, alle 16 parte sulla Colombo la gara elettrica della Formula E

Es soll sogar einen Überflug der Frecce Tricolori geben, gefolgt von der Pattuglia Acrobatica Nazionale, zwischen 15.30 und 16.00 h.
Die Frecce haben für diese Gelegenheit die längste Trikolore der Welt zugesagt.
Il via ufficiale alle 16,03. Poco prima della partenza, tra le 15,30 e le 16, le Frecce tricolori sorvoleranno il circuito e la griglia di partenza, seguite dalla Pattuglia acrobatica nazionale. Le Frecce promettono di stendere per l'occasione il Tricolore più lungo del mondo.

Das werde ich mir anschauen; die Übertragung auf Eurosport soll um 15.15 h beginnen.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Gerade beim ZDF, man zeigt während der Rennpause das Vittoriano. Kommentar vom Moderator: Hier der Blick auf die Engelsburg :D
"... das Grabmal von Kaiser Hadrian": Darüber hab' ich natürlich auch gegrinst.


Tja, die beiden Kommentatoren waren da schon in einer unangenehmen Situation ... nämlich in ziemlich genau der gleichen wie seinerzeit Reif und Jauch: „Torfall von Madrid“ 1998 | Der Live-Kommentar von Marcel Reif und Günther Jauch.

Jedenfalls aber meine ich (und desgl. einige der Interviewten), dass für diese Formel E wohl noch Nachbesserungsbedarf besteht. Denn eine Unterbrechung des Rennens nicht nur quasi gleich zu Beginn, sondern vor allem für eine nahezu genau so lange Zeit, wie insgesamt zu fahren war ... na ja. :rolleyes:
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Nachträglich gerade erst gesehen: Danke schön für das Frecce-Video.

Und sehr viel mehr wurde leider auch im Fernsehen nicht gezeigt :confused: (weder auf Eurosport noch im ZDF); allerdings wurde es immerhin zweimal wiederholt: als Füllmaterial während der Unterbrechung.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Von der Straßensperrung betroffen ist auch ein Teilstück der wichtigen Schnellstraße Via Cristoforo Colombo. Und das muss noch bis Montag so bleiben.
Aber zum Glück nur noch, so liest man es bei Roma today, bis 5.30 h - und also bis vor Beginn des Berufsverkehrs: Formula E, strade di nuovo aperte a Roma.
(...) la chiusura di via Cristoforo Colombo, tra via Laurentina e viale dell’Oceano Atlantico, proseguirà sino alle 5,30 della mattina di lunedì, 15 aprile.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Dementsprechend ist die Welt mittlerweile wieder fast vollständig in Ordnung - mit Ausnahme nur einiger weniger peripherer Bus-Linien, die dem normalen Romtouristen völlig schnuppe sein können; vgl. Mitteilung der ATAC.
 
Top