Forentreffen 2011: Planungen

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Wenn ich die Zeichen richtig deute, ist die Zeit reif mit den Planungen für ein Forentreffen 2011 zu beginnen.

Ja, so langsam könnten wir mit der Planung für das nächste FT beginnen! :nod: Bald ist schon Februar! 8O
:thumbup::thumbup::thumbup: :!: :!: :nod: :nod:

vielleicht hier ?

grübelt

Friedrich
was für Euch Nordlichter aber eine kleine Weltreise bedeuten würde. Da ich bei Würzburg quasi meinen Zweitwohnsitz habe, ist es dann nur ein Katzensprung.

Der Ort, den ich bisher nicht kenne sieht ja idyllisch und typisch fränkisch aus.
Ich kann ja nur für mich sprechen:

Norderstedt - Trier: 614 km

Norderstedt - Weissenburg: 691 km

Norderstedt - Rom: 1.689 km

Wenn´s römisch werden soll, haben die Germanen aus dem grauen Norden halt längere Wege :evil:
Dann ist es nach Regensburg ja wohl nicht viel weiter! :twisted:

Bislang gab es vier FT, immer mit Rom-Bezug!​

2010 in Trier
2009 an der Saalburg
2008 in Köln
2007 in Mainz​

Als beliebte Zeit hat sich die zweite Augusthälfte erwiesen.​

Hiermit ist die Diskussion zum Thema FT 2011 eröffnet.

:) :) :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Dann wünsche ich der Diskussion einen fruchtbaren Verlauf :nod: - und teile hiermit bereits jetzt mit, dass dieses Jahr für mich absolut nichts drin ist mit FT.
 

gengarde

Pontifex Maximus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Danke Simone, dass du den Startschuss für die Planungen gegeben hast:thumbup:.

Mein bescheidener Wunsch wäre, in diesem Jahr ein Ziel ins Auge zu fassen, dass für die norddeutschen Foristi ein wenig näher läge als Weißenburg oder Trier.

Ziele, die in Frage kämen, wenn wir weiter auf Rombezug setzen:

- Xanten (http://www.roma-antiqua.de/forum/rom_31/apx_archaeologischer_park_xanten-8250/ )oder
- Kalkriese (Osnabrück als nahe gelegene Stadt) - Museum und Park Kalkriese -
- Haltern am See (http://www.roma-antiqua.de/forum/rom_31/lwl_roemermuseum_in_haltern_see-4122/

oder evt. ein wenig überraschend

- Göttingen (mit Besuch der Schlacht am Harzhorn: http://www.roma-antiqua.de/forum/rom_26/northeim_roemisches_schlachtfeld_3_jh-6092/)

Aber wo auch immer es stattfinden soll, es soll stattfinden,

meint gengarde:nod:
 

Asterixinchen

ehemalige Moderatorin
Stammrömer
.

Obwohl ich nun überhaupt noch keinerlei diesbezügliche Planungen machen kann ... ( und mich deshalb eigentlich auch aus ALLEM heraushalten wollte) eben eine Bemerkung:

Die ersten drei von gengarde vorgeschlagenen Standorte kenne ich - teilweise recht gut - und möchte nur für die Planungen zu bedenken geben -> Kalkriese und umzu könnte wegen der "Hotelbetten" etwas schwierig werden ...

VIEL SPASS

:thumbup: :nod: :thumbup: :nod: :thumbup:
 

Ludovico ROB

Triumphator
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
.

Obwohl ich nun überhaupt noch keinerlei diesbezügliche Planungen machen kann ... ( und mich deshalb eigentlich auch aus ALLEM heraushalten wollte) eben eine Bemerkung:​

Die ersten drei von gengarde vorgeschlagenen Standorte kenne ich - teilweise recht gut - und möchte nur für die Planungen zu bedenken geben -> Kalkriese und umzu könnte wegen der "Hotelbetten" etwas schwierig werden ...​

VIEL SPASS

:thumbup: :nod: :thumbup: :nod: :thumbup:​
Ähnliches könnte auch für Haltern gelten. Der Ort ist zwar recht hübsch, aber doch sehr überschaubar. Die Gegend ist recht hübsch zum Wandern (z.B. um den See) und Radfahren.
 

gengarde

Pontifex Maximus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
.

... - und möchte nur für die Planungen zu bedenken geben -> Kalkriese und umzu könnte wegen der "Hotelbetten" etwas schwierig werden ...
:idea:Deshalb ja auch mit der Vorschlag, Osnabrück als Treffpunkt zu wählen. Dort gibt es genügend Hotelkapazität und die Stadt bietet auch viele Möglichkeiten für ein weiteres Rahmenprogramm.
 

Asterixinchen

ehemalige Moderatorin
Stammrömer
:idea:Deshalb ja auch mit der Vorschlag, Osnabrück als Treffpunkt zu wählen. Dort gibt es genügend Hotelkapazität und die Stadt bietet auch viele Möglichkeiten für ein weiteres Rahmenprogramm.

:blush: :blush: :blush:

Entschuldige bitte - ich nehme sofort die Tomaten, die die Sicht behindern, von den Brillengläsern ... ich hab den Zusatz echt übersehen

:blush::blush::blush:
 

Claude

Triumphator
Stammrömer
Ob ich teilnehmen kann, steht derzeit in den Sternen.
Aber man könnte ja auch Arles einmal andenken. Da gibt es jede Menge Römisches. Da es einen TGV gibt, wäre das vielleicht auch einmal machbar.

Vaisons la Romaine oder St-Romain le Gal (bei Vienne) wären auch Ideen.

Oder auf den Spuren von Vercingetorix (Alesia, Bibracte, Autun).

Ich bin gespannt, was noch für Vorschläge kommen. Von den hier genannten fände ich Xanten attraktiv.

Haltern ist nur dann interessant, wenn auch eine schöne Ausstellung gezeigt wird und ist für Leute, die nicht mit dem Auto anreisen, schwer zu erreichen. So jedenfalls meine Erfahrungen.

Ich würde mich freuen, wieder einmal mit von der Partie zu sein, denn ich denke noch so gern an CVAA zurück.

Viele Grüße
Claude
 
Zuletzt bearbeitet:

Annie

Praetor
Stammrömer
mmmh - mal Rom als Schauplatz eines Forentreffens ausschließend :(:~- fände ich Xanten auch in Ordnung.
Arles wäre auch nicht Schlecht.
Oder wir kommen unseren Nordlichtern entgegen, aber geht dann der "Rombezug", wenn dieser denn sein muss/soll, flöten?

Wie auch immer - ich möchte auf jeden Fall gerne teilnehmen

Liebe Grüße
Annie

 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Es war in der Tat eine weise Entscheidung von dir, mein kleiner Freund, dich nach dieser Bemerkung sofort vom Acker zu machen! :twisted:
 

Annie

Praetor
Stammrömer
Tatsächlich - es gibt ja noch den Hadrianswall - wie konnte ich das bloß vergessen :blush:

und

wie gut, dass ich sofort darauf aufmerksam gemacht wurde, vielen herzlichen Dank


Übrigens habe ich mich vielleicht - auch dies möchte man mir nachsehen - etwas falsch ausgedrückt:
-muss das FT unbedingt einen Rombezug haben, oder könnte man sich auch "nur so" ,natürlich mit "Programm" treffen?
- ferner wollte ich auch nur den nördlichen Forenteilnehmern entgegenkommen. Wegen der An- und Abreise.

Liebe Grüße und bis bald
Annie

ich hoffe, diese "Gänsefüßchen" sorgen nicht für Verwirrung.
Rechtschreibfehler habe ich, soweit ich sehen und lesen konnte, auch nicht gemacht.

 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Mir scheint, da ist jemand heute arg übermütig! :twisted:


Ja, dass die Nordlichter mal ein Treffen wünschen, wo sie nicht so weit fahren müssen, ist ja zu verstehen ... und zumindest ich habe es auch nie so aufgefasst, dass ein Rom-Bezug im Programm zwingend wäre.
 

Angela

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2020-22.03.2020
Danke Simone, dass du den Startschuss für die Planungen gegeben hast:thumbup:.
Dem schließe ich mich gerne an, ich denke auch, die Zeit wäre reif, mit den Planungen zu beginnen.

Ebenso bin ich absolut gengardes Meinung hierin:

Aber wo auch immer es stattfinden soll, es soll stattfinden,

meint gengarde:nod:
:nod: :thumbup: :nod:


So, nun werfe ich mal das zentral gelegene Würzburg in den Ring. 8)
Das liegt für mich auch so nahe, dass ich die Organisation übernehmen könnte! ;)
Das finde ich eine sehr gute Idee! :!:
Es geht zwar der Rombezug verloren, aber ich bin der Meinung, das ist nicht so wichtig!
Wir unterhalten uns hier (fast) ausschließlich über Rom, da kann es beim Treffen auch einmal andere Themen und Entdeckungen geben! :nod:

Für mich persönlich wäre es eine Wiederbegegnung mit meinem/unserem Studienort, was mich sehr freuen würde. Wenn dann noch der Termin passt (am liebsten wieder im August) wäre das perfekt!

Und wenn Du, Ute, Dich zur Organisation anbieten würdest, blieben für mich keine Wünsche mehr offen! :thumbup:

Soweit meine Meinung, ich bin gespannt, was Ihr anderen dazu sagt! :nod:

Liebe Grüße

Angela
 

Ludovico ROB

Triumphator
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Würzburg wäre für mich perfekt. Da könnte ich evtl. zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Da wir noch eine Familienfeier, gut 20km von Würzburg entfernt arrangieren müssen, könnten wir diese ggf. am Wochenende vor oder nach dem FT terminieren und die Tage zwischen den beiden Veranstaltungen zum Arbeiten an unserer Baustelle nutzen.

Völlig ohne Römerbezug ist Würzburg, bzw. die nähere Umgebung natürlich auch nicht s. Link.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben