Rom: Flughafen in Rom wegen Brands gesperrt

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Sagen wir mal so, die ADR/ENAC drückt es etwas euphemistisch positiv aus und der Corriere eher nicht. ;)
Diese Text-Analyse ist sicherlich zutreffend. :nod: :~


Jedenfalls denke ich, dass sich die Situation schnell wieder normalisieren wird.
Wollen wir's hoffen ... allerdings bin ich da eher skeptisch. Und zwar darum, weil meine umfangreiche FCO-Erfahrung mich lehrt, jedenfalls für den Abflugbereich (Ankunft ist deutlich besser - aber auch einfacher natürlich):
Wenn es an FCO auch nur irgendeine Ursache gibt dafür, dass der Betrieb nicht "rund" laufen kann, dann wird dieser Umstand seitens des Personals so weit wie möglich ausgeschöpft.

Vermutlich sollte man das aus dessen Sicht sogar verstehen können (ich möchte die dortigen Arbeitsbedingungen lieber gar nicht so genau kennen :~); und deswegen will ich nun damit diese Leute gar nicht so schlimm kritisieren. Aber meine persönliche Beobachtung ist jedenfalls genau diese: Wo einem vor dem Abflug Schwierigkeiten und Hindernisse in den Weg gelegt werden können, da geschieht das großenteils auch.
Jedenfalls an Terminal 3; über die anderen Terminals kann ich nichts sagen.
 

pecorella

Caesar
Stammrömer
Mittwoch sind es wieder 100 % , hoffe ich zumindest. Ansonsten bleiben wir einfach hier, Programm hätten wir noch ausreichend und auch einen Schlafplatz.
 

nummis durensis

Censor
Stammrömer
Wollen wir's hoffen ... allerdings bin ich da eher skeptisch. Und zwar darum, weil meine umfangreiche FCO-Erfahrung mich lehrt, jedenfalls für den Abflugbereich (Ankunft ist deutlich besser - aber auch einfacher natürlich): Wenn es an FCO auch nur irgendeine Ursache gibt dafür, dass der Betrieb nicht "rund" laufen kann, dann wird dieser Umstand seitens des Personals so weit wie möglich ausgeschöpft.

Logisch, denn die Anzahl der Probleme ist meistens adäquat mit der Grösse des Airports. Das sind meine Erfahrungen (und dazu der Grund, warum ich Ciampino vorziehe) 8)
 

amator_antiquitatis

Pontifex
Stammrömer
Mittwoch sind es wieder 100 % , hoffe ich zumindest. Ansonsten bleiben wir einfach hier, Programm hätten wir noch ausreichend und auch einen Schlafplatz.
Ein solcher Luxus ist nur zu beneiden :)
Trotzdem hoffe ich, dass alles glattgeht und die Lage bald behoben wird. Da hatte ich ja richtig Glück. Hatte zunächst überlegt, gerade in dieser Woche zu verreisen, mich dann aber doch für den April entschieden.
 

dentaria

Augustus
Stammrömer
Rom-Reise
22.11.2022-25.11.2022

Beeinträchtigungen am Flughafen Rom- Fiumicino | Fluege.de News

Das Feuer hinterlässt Millionenschäden – auf einer Fläche von rund 1.000 Quadratmetern wurden viele Geschäfte und Schalter der Airlines zerstört. Der betroffene Bereich, in dem alle internationalen Flüge abgewickelt werden, wird derzeit von Spezialkräften gesäubert und wieder aufgebaut. Es wird damit gerechnet, dass das Terminal 3 Ende der Woche wieder voll nutzbar sein wird. Erste Check-in-Schalter und Sicherheitskontrollen haben bereits wieder geöffnet.

Na, das sieht doch wieder gut aus für meine Anreise am Freitag! :nod:
 

Pasquetta

Magnus
Stammrömer
Also am Samstag war das Unangenehmste einfach das lange Warten, ansonsten funktionierte "alles" gut, d.h. frühzeitiger (natürlich bei der Abreise ;)) am Flughafen sein, die Menschenmassen, die von Terminal 3 weg wollten wurden im Eingangsbereich von sehr freundlichen Mitarbeitern (noch mit Atemmaske, da der "Rauchduft", vor allem für diejenigen die dort arbeiten mussten, noch ganz schön auf die Bronchien ging) aufgeklärt wo sie genau hin mussten und mit Wasser versorgt (damit der "Brandgeruch" hinunter gespült werden konnte :twisted:), die Abfertigung an "provisorischen" Schaltern in Terminal 2 (man war "zusammengerückt") erfolgte in drangvoller Enge aber soweit es ging zügig, der Durchlass an der Sicherheitskontrolle war diesmal ausgesprochen flott und von freundlichem Personal durchgeführt - und dann begann das Warten. Der Check-in verzögerte sich um gut 1 1/2 Stunden und auch das Flugzeug konnte dann noch nicht starten, da - ohne sogenanntes "Eigenverschulden" - ein Viertel der Fluggäste noch immer nicht da war. Fast zwei Stunden später als geplant hob der Vogel ab - aber es gibt Schlimmeres :nod:.

Soviel als kurzer Situationsbericht - bis Freitag funktioniert sicher wieder alles reibungslos. ;)
 

Padre

Censor
Stammrömer

pecorella

Caesar
Stammrömer
Unser Flug morgen um 14:30 wurde heute nachmittag abgesagt, nachdem noch heute Morgen eine Bestätigung kam. Zum Glück habe ich die Mail sofort gelesen und nun fliegen wir um 9:30 Uhr mit Zwischenlandung in München. Und Tim bringt uns zum Flughafen.
 

amator_antiquitatis

Pontifex
Stammrömer
Unser Flug morgen um 14:30 wurde heute nachmittag abgesagt, nachdem noch heute Morgen eine Bestätigung kam. Zum Glück habe ich die Mail sofort gelesen und nun fliegen wir um 9:30 Uhr mit Zwischenlandung in München. Und Tim bringt uns zum Flughafen.
Wohl dem, der gut informiert ist und Kontakte hat :nod: Nein im Ernst, schön, dass sich noch eine Alternative gefunden hat. Und noch schöner, dass ihr euch von dieser kurzfristigen Informationspolitik nicht aus der Ruhe bringen lasst. Genießt die restlichen Stunden dort und grüßt mir die Stadt!
 

dentaria

Augustus
Stammrömer
Rom-Reise
22.11.2022-25.11.2022

Schade, dass Euch nun einige Stunden fehlen - da muss Du doch gleich die nächste Reise buchen! ;)

Mal sehen, ob ich am Freitag nach Rom komme.​
 

pecorella

Caesar
Stammrömer
Ja, der Nachmittag war dann kurzfristig aufregend und es hat uns leider den Besuch in der Bücherstube gekostet.
 

pecorella

Caesar
Stammrömer
Am Fiumicino klappt alles ganz gut, lediglich viele Inlandsflüge sind gestrichen. Dank Tim waren wir zeitig dort, es hat alles gut geklappt. Nun warten wir hier in München auf den Anschlussflug nach Düsseldorf.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
An Fiumicino klappt alles ganz gut
Wie hat man sich das denn derzeit konkret vorzustellen? Check-in an Terminal 3; danach Sicherheitskontrolle und Gate an einem anderen Terminal? Oder ist auch an Terminal 3 schon wieder ein Gate geöffnet? Hast du dazu evtl. Informationen aus erster Hand?
 

pecorella

Caesar
Stammrömer
An Fiumicino klappt alles ganz gut
Wie hat man sich das denn derzeit konkret vorzustellen? Check-in an Terminal 3; danach Sicherheitskontrolle und Gate an einem anderen Terminal? Oder ist auch an Terminal 3 schon wieder ein Gate geöffnet? Hast du dazu evtl. Informationen aus erster Hand?

Da wir auf Alitaila umgebucht wurden sind, mussten wir auch direkt am Terminal 1 einchecken, denn am Terminal 1 sind ja vorwiegend Check-in Schalter der Alitaia. Von daher weiß ich nicht, ob der Check-in für andere Flüge über den Terminal 3 funktioniert und die Leute dann zum Terminal 1 wechseln müssen.

Diesen Eindruck hatte ich allerdings, denn auffällig war die große Zahl internationaler Flüge die vom Terminal 1 ab ging, der ja sonst ehr für nationale Flüge genutzt wird.
Diese hingegen waren fast alle gestrichen.


Es war überall Personal, welches die Leute zur Sicherheitskontrolle schickte. Diese war zwar kleiner wie am Terminal 3, dafür sorgte man aber, dass es wirklich schnell ging. Wir waren da schneller durch als sonst am Terminal 3.

Wirklich blöd war es eigentlich für uns nur in München. Erst mal mussten wir von Terminal F nach Terminal A laufen, was gefühlte 3 km waren, um dann dort 4 Mal das Abflug-Gate ( alle Gates zwischen 11 und 26 x() zu wechseln und mit 50 Minuten Verspätung nach Düsseldorf zu fliegen.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Danke für die ergänzende Information. :nod:
Da wir auf Alitaila umgebucht wurden sind, mussten wir auch direkt am Terminal 1 einchecken, denn am Terminal 1 sind ja vorwiegend Check-in Schalter der Alitaia. Von daher weiß ich nicht, ob der Check-in für andere Flüge über den Terminal 3 funktioniert und die Leute dann zum Terminal 1 wechseln müssen.
So hatte ich es im I-net mehrfach gelesen - aber klar, wenn ihr einen ganz anderen Flug hattet, wart ihr nicht in der Situation, wechseln zu müssen.




Wirklich blöd war es eigentlich für uns nur in München. Erst mal mussten wir von Terminal F nach Terminal A laufen, was gefühlte 3 km waren, um dann dort 4 Mal das Abflug-Gate (alle Gates zwischen 11 und 26 x() zu wechseln und mit 50 Minuten Verspätung nach Düsseldorf zu fliegen.
Dumpf und duster erinnere ich mich, dass ich auch zweimal in München umgestiegen bin. Das war ähnlich unbequem, wie du es hier schilderst - und seitdem habe ich nie wieder einen Flug über München gebucht.
 

pecorella

Caesar
Stammrömer
Wirklich blöd war es eigentlich für uns nur in München. Erst mal mussten wir von Terminal F nach Terminal A laufen, was gefühlte 3 km waren, um dann dort 4 Mal das Abflug-Gate (alle Gates zwischen 11 und 26 x() zu wechseln und mit 50 Minuten Verspätung nach Düsseldorf zu fliegen.
Dumpf und duster erinnere ich mich, dass ich auch zweimal in München umgestiegen bin. Das war ähnlich unbequem, wie du es hier schilderst - und seitdem habe ich nie wieder einen Flug über München gebucht.

Zum Glück war ich schon mal mit Umstieg in München geflogen und wusste daher, dass der Wechsel so unbequem ist. Ohne dieses Wissen hätte ich wohl zwischendurch mehr wie gezweifelt, ob ich noch richtig unterwegs bin.
 

nummis durensis

Censor
Stammrömer
Ich musste in München mal auf einem Flug nach Johannesburg umsteigen. Seit dem meide ich diesen Flughafen wie der Vampir die Knoblauchzehe.
 
Oben