Florenz und Venedig Anfang August

Angela

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Rom-Reise
10.10.2022-18.10.2022
wie gesagt, wir haben von den Museen (und Florenz insgesamt!) gar keine Vorstellung und haben auch keine konkreten Ziele - außer die Uffizien. Die möchte ich schon gerne sehen.

Was würdest du uns denn spontan noch empfehlen, Angela?
Wie gesagt, wir sind beide keine Kunstkenner, haben auch keine konkreten Vorstellungen...

Zu den Museen:

Ich würde Euch den Palazzo Vecchio empfehlen.
Wenn Ihr Euch für Gemälde interessiert, seid Ihr natürlich in den Uffizien richtig (oder in der Galleria Palatina im Palazzo Pitti).
Falls Euch Skulpturen interessieren, würde ich in das Museo del Duomo gehen. Das ist auch ziemlich neu gestaltet, nicht zu umfangreich und sehr sehenswert.

Im Bargello sind die bedeutendsten Skulpturen der Renaissance zu bewundern, z.B. von Donatello, Michelangelo etc.
Dieses Museum ist auch nicht so umfangreich (ca. 1-2 Stunden).

Auch Orsanmichele ist sehenswert und kostet nichts.
(Gotische Halle mit sehr schönen Fresken und wunderschöner Altar).
Außen eine Galerie mit beeindruckenden Skulpturen in gotischen/Renaissance-Nischen.

Über San Miniato al Monte hatte ich schon was geschrieben, dort ist es am Abend besonders schön und man kann anschließend einen Spaziergang durch das Viertel auf der anderen Arnoseite (Oltrarno) machen.

In dieser Jahreszeit ist auch ein Besuch der Boboligärten sehr empfehlenswert.

Ich persönlich fand die verschiedenen Abendmahlsdarstellungen aus der Renaissance sehr beeindruckend:

Cenacoli

Aber ich weiß natürlich nicht, ob Euch das interessiert.
Ein großer Vorteil bei diesen Cenacoli ist, dass sehr wenige Leute dort sind (u.a. wegen der recht kurzen Öffnungszeiten).

Dagegen kann bei den Uffizien die Schlange sehr lang sein und im Sommer würde ich mir eine lange Wartezeit nicht antun. Auch innen ist es dann voll und meines Wissens nicht wirklich klimatisiert.


Ob Ihr die Firenze Card braucht, ist sehr schwer zu sagen, ich bin nicht einmal sicher, ob Ihr eine Tageskarte für die Busse braucht, oder nicht mit Einzeltickets besser bedient seid, da doch Vieles sehr gut zu Fuß erreichbar ist.

Falls die Cenacoli Euch interessieren, kann ich gerne noch einmal meinen BEVA fragen, welches am lohnendsten ist. ;)

Viele Grüße

Angela
 

caravaggiolina

Pontifex
Stammrömer

Für die Uffizien würde ich die Tickets vorbestellen, dann kommt man ohne Wartezeit hinein!

Polo Museale Fiorentino :: Sito Ufficiale

"Ohne Wartezeit" war bei uns aber immer noch ca. 15 Minuten. :frown:
Zuerst mit der Reservierungsnummer zur entsprechenden Kasse gehen, dort die Tickets abholen und in der "Warteschlange mit Ticket" anstellen.
Klar habe ich mit 15 min. weniger lang gewartet als die anderen Besucher, die sich an der langen Warteschlange anstellen und erst ein Ticket kaufen mussten. Aber mit Reservierung hatte ich eigentlich erwartet, dass es schneller gehen würde.
 
Oben