Rom: Feltrinelli: Schließung zweier Filialen

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Morgen werden zwei Feltrinelli-Filialen geschlossen, nämlich in der Via Vittorio Emanuele Orlando und in der Via Giovanni Pierluigi da Palestrina, an der Ecke Piazza Cavour.
Zudem hat während der letzten zwei Monate aufgrund von Brandanschlägen die Hauptstadt bereits drei andere Buchhandlungen eingebüßt.
... a causa degli attentati incendiari.
Und die Vervollständigung des verstümmelten Zitats in der ersten Zeile: "Ritrovo di turisti e studenti" = Treffpunkt von Touristen und Studenten.
Da domani chiuderanno la Feltrinelli International, di via Vittorio Emanuele Orlando, e la Feltrinelli di via Giovanni Pierluigi da Palestrina, all'angolo con piazza Cavour.
Zwar vermute ich, die meisten Foristi werden - so wie ich selbst - am ehesten Feltrinelli am Largo Torre Argentina aufsuchen. Aber schade ist es natürlich trotzdem um die beiden nunmehr verlorenen Filialen.
 

pecorella

Caesar
Stammrömer
Das ist wirklich schade, denn jene in der Via Vittorio Emanuele Orlando habe ich des öfteren aufgesucht. Zuletzt noch im November 2019.

Gut, der Laden dort war recht verwinkelt, aber man fand in einem der unteren Räume immer eine riesige Auswahl an Sprachlehrbüchern. Diese hat Feltrinelli am Largo Argentina nicht in der Anzahl zu bieten.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Also wohl die als "Feltrinelli International" bezeichnete Filiale - so auch bei Google Maps:
Morgen werden zwei Feltrinelli-Filialen geschlossen, nämlich in der Via Vittorio Emanuele Orlando und in der Via Giovanni Pierluigi da Palestrina, an der Ecke Piazza Cavour.
Da domani chiuderanno la Feltrinelli International, di via Vittorio Emanuele Orlando (...)
Wozu in dem verlinkten Artikel ja auch gesagt wird, ein Teil der Bücher von dort werde "gerettet" und übertragen werden in die benachbarte Niederlassung, ebenfalls in der Via Vittorio Emanuele Orlando:
Per quanto riguarda la Feltrinelli International, una parte dei libri saranno "salvati" e trasferiti nella sede attigua, sempre in via Vittorio Emanuele Orlando.
Weil ich niemals dort war, kenne ich die örtlichen Verhältnisse nicht und kann darum nur die Darstellung auf Google Maps beisteuern.
 

pecorella

Caesar
Stammrömer
Wozu in dem verlinkten Artikel ja auch gesagt wird, ein Teil der Bücher von dort werde "gerettet" und übertragen werden in die benachbarte Niederlassung, ebenfalls in der Via Vittorio Emanuele Orlando:
Dann schließt dort nur Feltrinelli international, aber die "normale" Buchhandlung bleibt bestehen.
Das Problem dort bei Feltrinelli international ist, dass alles - wie ich schon schrieb - sehr verwinkelt ist und es zwei Geschäfte gab. Diese sind ein paar Meter voneinander getrennt. Von daher war natürlich auch immer doppeltes Personal notwendig.

Jedenfalls habe ich Feltrinelli international geliebt. Man konnte dort wirklich alles finden und nur das befürchtete Übergepäck konnte mich von so manchem Kauf abhalten.
 
Oben