FEBRUARWOCHENENDE IN ROM

Asterixinchen

ehemalige Moderatorin
Stammrömer
Ersteller des Themas #1
Hallo und Moin, Moin allerseits!


-------------------

1.Tag

Ankunft – Caesarausstellung

2.Tag

Palatin – und umzu - Etruskerausstellung und "Daddeln"

4. Tag



-----------------------------------------------------------------


VORWORT


Eigentlich seid Ihr es von mir gewohnt relativ schnell einen Reisebericht zu bekommen ---> leider wird es mir diesmal nicht möglich sein ---> bin beruflich und privat sehr "ausgebucht" .... ABER ich werde mein Möglichstes versuchen ...


EINLEITUNG


"Ja, hier in deinen göttlichen Mauern ist alles beseelt, oh ewiges Rom "

J.W. von Goethe
( Reise nach Rom )




Eines meiner ersten Taten in diesem Jahr war es rein prophylaktisch eine Romreise zu buchen ( das Angebot war einfach zu verlockend - aber wie immer in der letzten Zeit war es bis zum Abreisetermin nicht sicher ob ich fliegen konnte ) alles ein wenig "holterdipolter" und nur für mich ---> ergo zum ersten Mal nach diversen Romaufenthalten "allein" in Rom ( sonst waren immer Mann und Töchting - gemeinsam oder allein - meine Begleitung gewesen ) ....

Ich freute mich sehr einmal dem momentan sehr, sehr stressigen Alltag zu entkommen und sei es auch nur für ein verlangertes Wochenende ...

Pläne hatte ich eigentlich keine geschmiedet ---> hatte allerdings so einiges im Kopf ... na, mal sehen ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Asterixinchen

ehemalige Moderatorin
Stammrömer
Ersteller des Themas #3
.

Freitag, der 13. Februar 2009


Abfahrt mit dem Taxi ( leider konnte mich keiner meiner Lieben fahren ) war um kurz vor 6.00 h in der Früh zum Bahnhof in Bremen ... die erste Strecke ging bis Dortmund ... da der Zug Verspätung hatte habe ich gerade noch den Anschlußzug nach Düsseldorf - Flughafen bekommen

Nach dem Einchecken ( wie immer 23 a ) war ich nun meinen "Koffer" los und konnte mich mit dem Kauf der Reiselektüre beschäftigen

SPIEGEL Geschichte: Das Ende des Römischen Reiches - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - SPIEGEL Geschichte

Das Boarden sollte um 11.05 h beginnen ... endlich um 11.30 h ging es los ... ich wunderte mich schon über die nur halb besetzte Maschine da kam eine Borddurchsage die uns mitteilte, dass wir noch auf einen Bus warten müssten ... aha ... WARTEN und nochmals WARTEN ... dann endlich stiegen die Leute zu ... Klasse, nun endlich konnte es losgehen ... erneute Borddurchsage: "Leider ist der Fluggesellschaft ein Fehler unterlaufen ... wir haben das falsche Gepäck geladen - dies wird nun ausgetauscht" ... aha ... tja und dann musste die Maschine noch enteist werden




"Was machen die da mit meiner guten Menta?" habe ich mich gefragt

;) ;) ;)


Ca. 75 - 80 min später als geplant flogen wir dann ENDLICH los




und ROM entgegen




Kleine Preisfrage zwischendurch - wer erkennt dies ???



In Rom gelandet musste ich dann auf das Gepäck warten - WARTEN und W A R T E N ( soooo lange habe ich noch NIE gewartet )


Tja - halt Freitag, der 13.


Der Herr von Limousinenservice ( dazu später an anderer Stelle mehr ) hat brav fast 2 Stunden auf mich gewartet und dann ging es relativ fix ( die Kundgebung der bei Busse - und Bahnenbeschäftigten war schon beendet ) zum Hotel


http://www.roma-antiqua.de/forum/rom_32/domus_sessoriana-6904/


Dort fix eingecheckt und auch gleich einer spontanen Idee folgend den Roma-Pass gekauft - schnell das Zimmer besichtigt und flüchtig personalisiert und a.) beim Göttergatten und b.) bei Töchting gemeldet ( mein Göttergatte rief zurück - da habe ich erst gemerkt, dass ich meinen Handyklingelton nicht gewechselt hatte - Handy und Krankenwagen draußen "sirenten" gleichzeitig :lol: )


Mit dem Bus 571 bin ich dann bis Chiesa Nouva gefahren - ich wollte zum


um mir die



Caesarausstellung anzusehen



Leider, leider, leider waren auf diese Idee auch noch Andere gekommen und es fanden auch gleichzeitig mehrere Führungen statt - es war also sehr, sehr, sehr voll und man konnte sich nicht alles so recht in Ruhe ansehen - sehr, sehr schade !!!


Ich habe dann noch dort im Café einen Kaffee getrunken und bin dann unter Mitnahme des Kataloges ( 29 € und nur in ital. Sprache zu bekommen ) abgegangen


Schade, sehr schade ... ich hatte mich sooo sehr auf die Ausstellung gefreut und sie war mit ein Grund meines Rombesuches


Ich bin noch über die Piazza Navona geschlendert, habe ein Eis gegessen, Menta gekauft, eine Auswahl an Tramezzini besorgt und bin dann mit dem Bus zurück ins Hotel ... in einer Bäckerei habe ich ( ja - man nennt mich auch Vielfraß ) noch Nachtisch ( Dolce ) eingekauft und bin schließlich aufs Zimmer gegangen und habe dort gegessen und mich in den Katalog der Caesarausstellung vertieft nachdem ich endlich meine Sachen eingeräumt hatte



---> wird fortgesetzt ...
 

Lizabetta

Princeps Senatus
Stammrömer
#4
Hallo Asterixinchen,

wow, es geht ja doch schon los.

Du musstest ja üble Wartezeiten in Kauf nehmen, bevor Du endlich in Rom warst und dann die übervolle Caesarausstellung :roll:. Aber ich gehe mal davon aus, dass du dir deinen 1.Rom-Tag nicht hast vermiesen lassen :nod:;)

Liebe Grüße
und vielen Dank

Lizabetta
 

Angela

Caesar
Mitarbeiter
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
#5

Anna

Consul
Stammrömer
#6
.

Kleine Preisfrage zwischendurch - wer erkennt dies ???

Ich würde mal auf Ostia Antica tippen! ;)

Vielen Dank, Asterixinchen, für diesen schnellen Beginn Deines Berichts!
Wie schade mit der Ausstellung!
Hoffentlich hast Du dennoch das Café im Kreuzgang etwas genießen können... ;)

Liebe Grüße

Angela
Sehr schön, Ostia Antica mit der Mündungsinsel Isola di Tor Boacciana, wie Sven uns neulich aufgeklärt hat! ;):D

Auch die Bilder "Rom aus der Luft" mit dem Colosseo sind klasse!

Anna bedankt sich ebenfalls für den flotten Beginn des Berichtes, sendet noch ein herzliches Welcome back an Asterixinchen und freut sich sehr auf die Fortsetzung! :nod:

Liebe Grüße,
Anna :)
 

Asterixinchen

ehemalige Moderatorin
Stammrömer
Ersteller des Themas #7

Asterixinchen

ehemalige Moderatorin
Stammrömer
Ersteller des Themas #8

:thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup:


Hoffentlich hast Du dennoch das Café im Kreuzgang etwas genießen können... ;)

... jaa, habe ich - obwohl es doch schon empfindlich kalt wurde als die Dunkelheit einsetzte
 

heinzbeck62

Primus Pilus
Stammrömer
#10
Hallo Asterixinchen,

.
Leider, leider, leider waren auf diese Idee auch noch Andere gekommen und es fanden auch gleichzeitig mehrere Führungen statt - es war also sehr, sehr, sehr voll und man konnte sich nicht alles so recht in Ruhe ansehen - sehr, sehr schade !!!

Da hatten wir doch etwas mehr Glück. Wir waren an einem Sonntag, gleich nach Öffnung dort. Mit uns vielleicht noch 10-12 andere Besucher.

Den Annibale Carraccio-Katalog von einer vorangegangenen Ausstellung hatten sie von 40 auf 12 EUR reduziert. Wäre schon sehr verlockend gewesen, aber ich wußte beim besten Willen nicht, wie ich den auch noch im Gepäck unterbringen sollte.

LG
Heinz
 
Zuletzt bearbeitet:

Ludovico ROB

Triumphator
Mitarbeiter
Moderator
Stammrömer
#11
Na, das war ja wirklich Freitag der 13. Im deutschen Teil hätte ich da nichts Anderes erwartet. Aber ist die Dreizehn in Italien nicht eine Glückszahl?

Es wird schon besser werden.

Ludivico ist sich sicher
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
#12
Katalog von einer vorangegangenen Ausstellung (...) von 40 auf 12 EUR reduziert. Wäre schon sehr verlockend gewesen, aber ich wußte beim besten Willen nicht, wie ich den auch noch im Gepäck unterbringen sollte.
Das kennen wir auch :nod: ... und nicht nur in Rom ... tja, Ausstellungskataloge (also: gut gemachte) gehören in der Tat mit zu den ganz großen Versuchungen im menschlichen Leben! :nod: :? :nod: :D
 

Asterixinchen

ehemalige Moderatorin
Stammrömer
Ersteller des Themas #14
.
Sonnabend, den 14. Februar 2009


So recht „geplant“ war heute NICHTS – kurz habe ich überlegt, ob ich einen nochmaligen Versuch bei der Caesarausstellung versuchen sollte – aber ich habe den Gedanken dann wieder verworfen … vielleicht ein Fehler, aber … was soll es !!!




Der heutige Tag wurde dann ganz grob und schnell als „Kirchentag“ „angesetzt“


So machte ich mich dann nach dem Frühstück mit dem Bus auf zum Circus Maximus






... um ein wenig „bergzusteigen“



und zur Kirche Santa Sabina zu kommen








Zuerst allerdings war ich im Orangengarten






um die Aussicht zu genießen




( es war reichlich kalt an diesem frühen Morgen !!! )


Dann war ich im Inneren – eine wirklich sehr schöne Kirche















----> wird fortgesetzt
 

Angela

Caesar
Mitarbeiter
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
#16
Ja, der Aventin gefällt uns auch immer besonders gut!

Sehr schöne Fotos zu früher Morgenstunde! :thumbup:
Vielen Dank, Asterixinchen!

Liebe Grüße

Angela
 

Asterixinchen

ehemalige Moderatorin
Stammrömer
Ersteller des Themas #20
.
Sonnabend, den 14. Februar

Teil II


Ich bin dann noch weiter zu S. Alessio




Die Kirche war geschmückt
( für eine Hochzeit ??? )







Später habe ich durch das - gut mit Maschinengewehren bewachte und - „berühmte Schlüsselloch“ geblickt – davon gibt es schon viele Bilder ( meine sind viel zu verwackelt um hier zu bestehen ) – aber gibt es schon eines vom Schlüsselloch selbst ???





Gegenüber befindet sich S. Anselmo




foto


… auch hier alles festlich geschmückt









Ich machte mich an den Abstieg …


… vorbei an S.M. in Cosmedin




wo sich vor dem „Mund der Wahrheit“ die ersten Schlangen bildeten obwohl die Kirche noch gar nicht geöffnet war






und ging weiter





über den Tiber













----> wird fortgesetzt ....
 
Top