Fahrscheinkauf am Flughafen Fiumicino

pecorella

Magnus
Stammrömer
Wer mit dem Zug ins Zentrum fahren möchte, der muss natürlich am Flughafenbahnhof den entsprechenden Fahrschein erwerben.

Oft werden neben dem eigentlichen Fahrschein aber auch noch weitere Tickets für den römischen ÖPNV benötigt.

Diese Tickets kann man alle an einem einzigen Schalter erwerben und zwar bei diesem Kiosk, direkt auf dem Vorplatz zu den Gleisen


Wer also z.B. nach der Bahnfahrt noch für die Weiterfahrt in Rom Einzeltickets benötigt, kann diese schon hier erwerben und muss somit nicht in Rom nochmals einen Fahrkartenautomaten aufsuchen.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Bzgl. sämtlicher hier in Rede stehender Fahrscheine? - Wo denn dort?

Bis vor ca. 2 oder 3 Jahren gab es an Terminal 3 diesen Laden:


Aber da verkauften sie keine CIRS (und erst recht keine Fahrscheine der Trenitalia, versteht sich).
Statt hier: Airstore FCO geschlossen bekommt man nun im Tabacchi-Geschäft schräg gegenüber folgende Fahrscheine:

  • für die Busse etc. der ATAC, Zone A (folglich jedoch nicht die CIRS)
  • für die CoTral-Busse in allen für Ziele in Rom gültigen Tarifstufen
Allerdings waren gestern die CoTral-Fahrscheine schlichtweg ausverkauft. :eek: :roll: Wem also das passiert, dem bleibt nichts anderes übrig, als doch den hohen Pauschalpreis von 7,- € beim Busfahrer zu bezahlen. :?
Also ich wiederhole meine Frage: Wo genau soll es in der Ankunftshalle eine Verkaufsstelle geben mit dem gleichen Fahrkarten-Sortiment wie der Kiosk neben dem Trenitalia-Schalter am Flughafenbahnhof?
 

ColleMarina

Consul
Stammrömer
Wenn ich an diesem Schalter auch schon die Rückfahrkarten von Ostiense nach Fiumicino für den Regionalzug mitkaufen will, reicht es dann zu sagen: "Quattro biglietti?" oder muss man jweils die Fahrtrichtung dabei nennen?
(Sorry, darauf habe ich noch nie geachtet, ob die jeweilige Richtung auf dem Ticket steht.)
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Hab' ewig keinen solchen Einzelfahrschein in der Hand gehabt (und für mich selbst sowieso noch nie). Sicherheitshalber würde ich (an deiner Stelle) am Schalter sagen: "Stazione Ostiense, andata e ritorno, due persone".
 

pecorella

Magnus
Stammrömer
Wenn ich an diesem Schalter auch schon die Rückfahrkarten von Ostiense nach Fiumicino für den Regionalzug mitkaufen will, reicht es dann zu sagen: "Quattro biglietti?" oder muss man jweils die Fahrtrichtung dabei nennen?
(Sorry, darauf habe ich noch nie geachtet, ob die jeweilige Richtung auf dem Ticket steht.)
Nein, du brauchst nicht die Richtung angeben. Die Tickets werden ja erst vor der Fahrt am Automaten entwertet und damit gültig für deine Fahrt.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Dass sie mit dem Stempeln erst gültig werden, ist klar. Aber die Frage ist halt, ob nicht evtl. doch die Fahrtrichtung bzw. die Strecke aufgedruckt wäre.

Glauben tu' ich das zwar eigentlich auch nicht - aber es kann sicherheitshalber (s. oben) nicht schaden, den Fahrscheinerwerb am Schalter verbal so zu gestalten wie soeben beschrieben. ;)
 

humocs

Caesar
Stammrömer
Also ich hatte mit Einzelfahrscheinen für die FL1 ganz unterschiedliche Erfahrungen - je nach Verkaufsstelle. An FCO habe ich mal Einzelfahrscheine im oben erwähnten - inzwischen geschlossenen Air Store gekauft, das waren universelle Tickets für eine Fahrt FCO <-> Stadt. Die schienen aber aus einem dieser 10er-Blöcke zu stammen. Am Trenitalia-Schalter an FCO waren die Tickets etwas großformatiger, aber eine Fahrtrichtung war nach meiner Erinnerung auch nicht aufgedruckt. Wobei ich so den Eindruck hatte, dass es diese Tickets auch nur an FCO gab.
Auf Tickets aus dem Automaten der Trenitalia ist natürlich Start- und Zielbahnhof aufgedruckt.
 
Oben