Erste Rom-Reise mit 3 Kindern

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Also es geht dies mich natürlich nichts an; aber 900,- geteilt durch 5 Personen bei 5 (?) Aufenthaltstagen wären 36,- pro Nase.

Gleiches Rechenexempel für die 558,- ohne Gratisstorno: 22,32 p.P.

M.E. wäre gegen beide Optionen preislich nicht wirklich etwas einzuwenden. Denn auch überall sonst dürften Buchungen für rd. eine Woche in der Hochsaison nicht weniger kosten - und zudem bereits jetzt allmählich rar werden.

Aber, wie ja schon gesagt: Eure finanziellen Erwägungen gehen mich natürlich nichts an. ;)
 

kl6990

Civis Romanus
Rom-Reise
07.08.2020-15.08.2020
Also es geht dies mich natürlich nichts an; aber 900,- geteilt durch 5 Personen bei 5 (?) Aufenthaltstagen wären 36,- pro Nase.

Gleiches Rechenexempel für die 558,- ohne Gratisstorno: 22,32 p.P.

M.E. wäre gegen beide Optionen preislich nicht wirklich etwas einzuwenden. Denn auch überall sonst dürften Buchungen für rd. eine Woche in der Hochsaison nicht weniger kosten - und zudem bereits jetzt allmählich rar werden.

Aber, wie ja schon gesagt: Eure finanziellen Erwägungen gehen mich natürlich nichts an. ;)
Das ist alles richtig, habe nun 2 Bungalows für je 3 Personen für 850 Euro gebucht.Frühstück und kostenlose Stornierung sind mit inbegriffen.
Denke das ist ein super Preis und hoffe wir werden Spass haben.
 

Nihil

Tribunus plebis
Stammrömer
Hallo kl6990

Super, dass es mit der Buchung geklappt hat, der Preis ist sehr, sehr günstig. Der Vorteil, in einer eigenen "Bude" zu sein, ist, dass man seinen Familienalltag ungezwungen aufrecht erhalten kann. Und das ist bei so kleinen Kindern wichtig. Dazu der gesicherte Ausauf auf dem Gelände. ein Pool. Und Rom in machbarer Nähe...Viel viel Spass. Guck mal im Thread Kids in Rom. Da ist für alle Altersklassen was dabei.
 

Nihil

Tribunus plebis
Stammrömer
Übrigens italienisches Frühstück ist nicht vergleichbar mit den Anforderungen , die ein deutscher Magen stellt. Dann sich lieber selber versorgen und den Kinderbedürfnissen entgegen kommen. Den besten Cafe der Welt findet ihr dann in den Cafes vor Ort.
 

pecorella

Magnus
Stammrömer
Auf dem Campingplatz gibt es auch ein Restaurant, das gar nicht so schlecht sein soll, so haben es mir Freunde berichtet.
 

kl6990

Civis Romanus
Rom-Reise
07.08.2020-15.08.2020
Übrigens italienisches Frühstück ist nicht vergleichbar mit den Anforderungen , die ein deutscher Magen stellt. Dann sich lieber selber versorgen und den Kinderbedürfnissen entgegen kommen. Den besten Cafe der Welt findet ihr dann in den Cafes vor Ort.
Ja ich weiss, bei meiner Verona Reise vor 2 Jahren war der Supermarkt auch mein bester Freund.Nur süsses Zeug und das jeden Morgen, ne das ist nix für uns.

Zur Fahrt nach Rom, wenn ich mich recht entsinne, reicht doch 1 Vignette für Italien oder?
Welche Richtung wäre denn besser, durch die Schweiz oder Südtirol die Passstrasse?
 

Nihil

Tribunus plebis
Stammrömer
Uuupps, ich fliege immer...aber Tizia hier im Forum, ist schon oft mit dem Auto in Italien unterwegs gewesen. Vielleicht meldet sie sich und kann dir Auskunft geben. Letzten Sommer, und in diesen Winter ebenfalls, haben die Österreicher die Ausfahrten der Autobahn gesperrt, um ein Ausweichen der Autofahrer bei Staus in die anliegenden Dörfer und Städte zu verhindern. Das stelle ich mir mit maulenden Kindern auf der Rückbank schrecklich vor.
 

Angela

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2020-22.03.2020
Zur Fahrt nach Rom, wenn ich mich recht entsinne, reicht doch 1 Vignette für Italien oder?
Welche Richtung wäre denn besser, durch die Schweiz oder Südtirol die Passstrasse?
Zuerst einmal auch von mir ein herzliches Willkommen! Glückwunsch zur bevorstehenden Rom- und Italienreise!
Wir haben vier (mittlerweile erwachsene) Kinder, ich weiß, wie es ist, wenn man mit Kindern Urlaub macht.

In Italien gibt es keine Vignette, sondern man bezahlt wie in Franhreich pro gefahrenem Kilometer.
Das wird sich allerdings bis Rom schon zu einem schönen Sümmchen addieren. Das ist entschieden der Nachteil, wenn man mit Auto anreist. Andererseits ist es mit Kindern in jedem Fall viel entspannter, man kann Pause machen, wann immer es nötig ist.
Zur Frage der Anreise über die Schweiz (dort gibt es nur eine Jahresvignette!) müsste man wissen, woher Ihr anreist.
Vielleicht verrätst Du uns doch Deinen Heimatort. ;)

Liebe Grüße

Angela
 

kl6990

Civis Romanus
Rom-Reise
07.08.2020-15.08.2020
Zur Fahrt nach Rom, wenn ich mich recht entsinne, reicht doch 1 Vignette für Italien oder?
Welche Richtung wäre denn besser, durch die Schweiz oder Südtirol die Passstrasse?
Zuerst einmal auch von mir ein herzliches Willkommen! Glückwunsch zur bevorstehenden Rom- und Italienreise!
Wir haben vier (mittlerweile erwachsene) Kinder, ich weiß, wie es ist, wenn man mit Kindern Urlaub macht.

In Italien gibt es keine Vignette, sondern man bezahlt wie in Franhreich pro gefahrenem Kilometer.
Das wird sich allerdings bis Rom schon zu einem schönen Sümmchen addieren. Das ist entschieden der Nachteil, wenn man mit Auto anreist. Andererseits ist es mit Kindern in jedem Fall viel entspannter, man kann Pause machen, wann immer es nötig ist.
Zur Frage der Anreise über die Schweiz (dort gibt es nur eine Jahresvignette!) müsste man wissen, woher Ihr anreist.
Vielleicht verrätst Du uns doch Deinen Heimatort. ;)

Liebe Grüße

Angela
Hallo liebe Angela,

dankeschön, ich hoffe die richtige Entscheidung getroffen zu haben.
Mit dem Auto fahre ich bewusst, weil ich bzw wir was sehen wollen.Ich kenne beides aber Italien ist ein einziges Erlebnis und einfach schade wenn man alles überfliegt.
Meine Familie war noch nie in Italien, ich fuhr mit einem Kollegen nach Verona zu einem Fussballspiel.Soweit ich mich dunkel erinnere sind wir ab Südtirol nur Landstrasse gefahren und es war traumhaft.Ich brauche keine Autobahn, bin eher der gemütliche Fahrer.
Mit Familie bin ich Mal nach Roses Spanien gefahren, was eine totlangweilige Fahrt das war.
Hier sind wir Abends losgefahren und waren Vormittags am Tag darauf am Ziel.
So ähnlich wollte ich die Fahrt auch planen.
Meine Heimatstadt ist Kaiserslautern Rheinland Pfalz
 

Angela

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2020-22.03.2020
Mit dem Auto nach Italien ist auf jeden Fall ein interessantes Erlebnis, die Kinder werden einiges zu sehen bekommen.
Wenn Eure Kinder im Auto gut schlafen können, ist es sicher eine gute Idee, abends loszufahren, dann seid Ihr bei Tagesanbruch auf jeden Fall schon im Ausland. ;)
Wegen der Strecke bzw. der Frage, ob Schweiz oder Brenner müsste ich mich erst einmal damit beschäftigen.
Was sagt denn google dazu?
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Zunächst mal auch von mir Glückwunsch zur gebuchten Unterkunft. Von Kaiserslautern aus würde ich persönlich die Route über Basel, Chur, den S. Bernardino usw. empfehlen. Das ist allerdings meist Autobahn.

 

Angela

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2020-22.03.2020
Wenn man Chur aus dieser Planung herausnimmt, werden die anderen Möglichkeiten auch angezeigt und siehe da: es nimmt sich von der Zeit her so gut wie nichts. Die Kosten müsste man sich selber ausrechnen, ich habe auf die Schnelle nichts gefunden.
Auf jeden Fall bräuchtet Ihr, wenn Ihr den Brenner nehmt, sowohl die Brenner Maut als auch die 10 Tage Österreich- Vignette.
 

gordian

Praetor
Stammrömer
Wir fahren oft mit dem Auto nach Italien und kennen beide Strecken. Von Kaiserslautern aus wäre die Strecke über den San Bernardino in der Schweiz sicher kürzer. Das Fahren über die Landstraßen könnt Ihr auf dieser Strecke allerdings getrost vergessen, das dauert erstens um Stunden länger und zweitens haben die lieben Eidgenossen etliche zweispurige Straßen mal locker zu Autobahnen ernannt, d.h. um eine Vignette kommt Ihr keinesfalls herum.
Die Brennerstrecke durch Österreich kann man zwar theoretisch über Landstraßen abwickeln aber der 07. wie der 15.08. fallen als Freitag und Samstag ins Wochenende und da müsst Ihr damit rechnen, dass die Österreicher die Brenner-Staatsstraße mal wieder sperren um den Ausweichverkehr von der Autobahn zu blockieren. Innerhalb Italiens geht das zwar auf Landstraßen zumindest bis in die Gegend von Bologna aber wenn Ihr dann Richtung Florenz über Staatsstraßen und somit über Abetone durch den toskano-emilianischen Appenin fahren wollt ........ da braucht ihr eine Menge Zeit, aber wirklich eine Menge. Mit drei Kindern würde ich das keinesfalls machen, wir waren mit unseren beiden immer heilfroh, zügig voranzukommen.
Leider ist der Verkehr an den Wochenenden um Ferragosto auch nicht ersprießlich, ich hab da mal (zum Glück in Gegenrichtung) am zweiten Wochenende nach Ferragosto den längsten Stau meines Lebens gesehen, der ging praktisch ununterbrochen von Arezzo bis Bologna (ungefähr 200 km), allerdings gabs da ein paar Baustellen.
Wenn es irgend geht, fahrt (beachtet auch die Hitze im August) möglichst viel nachts. Und haltet Euch um Gottes Willen nicht mit den Landstraßen auf. Nicht mit drei Kindern. Da müsstet Ihr damit rechnen, von Kaiserslautern nach Rom mindestens 15 Stunden zu brauchen wenn alles glatt läuft. Bedenke, Verona (wo Du schon als Beifahrer warst) ist grade mal die halbe Strecke
 

kl6990

Civis Romanus
Rom-Reise
07.08.2020-15.08.2020
Wir fahren oft mit dem Auto nach Italien und kennen beide Strecken. Von Kaiserslautern aus wäre die Strecke über den San Bernardino in der Schweiz sicher kürzer. Das Fahren über die Landstraßen könnt Ihr auf dieser Strecke allerdings getrost vergessen, das dauert erstens um Stunden länger und zweitens haben die lieben Eidgenossen etliche zweispurige Straßen mal locker zu Autobahnen ernannt, d.h. um eine Vignette kommt Ihr keinesfalls herum.
Die Brennerstrecke durch Österreich kann man zwar theoretisch über Landstraßen abwickeln aber der 07. wie der 15.08. fallen als Freitag und Samstag ins Wochenende und da müsst Ihr damit rechnen, dass die Österreicher die Brenner-Staatsstraße mal wieder sperren um den Ausweichverkehr von der Autobahn zu blockieren. Innerhalb Italiens geht das zwar auf Landstraßen zumindest bis in die Gegend von Bologna aber wenn Ihr dann Richtung Florenz über Staatsstraßen und somit über Abetone durch den toskano-emilianischen Appenin fahren wollt ........ da braucht ihr eine Menge Zeit, aber wirklich eine Menge. Mit drei Kindern würde ich das keinesfalls machen, wir waren mit unseren beiden immer heilfroh, zügig voranzukommen.
Leider ist der Verkehr an den Wochenenden um Ferragosto auch nicht ersprießlich, ich hab da mal (zum Glück in Gegenrichtung) am zweiten Wochenende nach Ferragosto den längsten Stau meines Lebens gesehen, der ging praktisch ununterbrochen von Arezzo bis Bologna (ungefähr 200 km), allerdings gabs da ein paar Baustellen.
Wenn es irgend geht, fahrt (beachtet auch die Hitze im August) möglichst viel nachts. Und haltet Euch um Gottes Willen nicht mit den Landstraßen auf. Nicht mit drei Kindern. Da müsstet Ihr damit rechnen, von Kaiserslautern nach Rom mindestens 15 Stunden zu brauchen wenn alles glatt läuft. Bedenke, Verona (wo Du schon als Beifahrer warst) ist grade mal die halbe Strecke
Ich wollte den Hauptteil generell nachts abwickeln.Natürlich habe ich schon ein wenig Respekt vor der Strecke.
Danke schon mal für die Tipps.

Wie sieht es denn aus, wenn ich die Strecke Genua nehme und dann immer entlang an der Küste fahre?
 

gordian

Praetor
Stammrömer
Auf der Küstenstraße ? Im Hochsommer ? In der Hochsaison, wenn ganz Italien am Meer im Badeurlaub ist ? Ist das Dein Ernst ? Das wäre womöglich die schlechteste aller schlechten Lösungen.
 

gordian

Praetor
Stammrömer
Wir sind bei Staugefahr auch schon mal über Cesena nach Umbrien und von da nach Rom gefahren. Miserable, aber gebührenfreie Autobahn. Aber keinerlei Garantie
 

gordian

Praetor
Stammrömer
E45 Cesena-Perugia-Terni-Rom Schlechte Straße, landschaftlich wunderschön, ein Umweg im Vergleich zur Autostrada del Sole aber vielleicht weniger staugefährdet.
 

pecorella

Magnus
Stammrömer
Ich wollte den Hauptteil generell nachts abwickeln
Mit Kindern sicherlich eine gute Wahl. Ist halt doof, wenn man nur zur Hauptreisezeit fahren kann. Würdet ihr dann schon in der Nacht vom 6.8. auf den 7.8. starten. Da wäre es vielleicht noch nicht ganz so voll, wie am Wochenende.

Aber wie dem auch sei, so eine Fahrt lässt sich immer nur bedingt planen. Niemand weiß, wie voll es sein wird und wie lange es dauert. Doch ich denke, dass eure Kids das Reisen gewohnt sind, sonst würde man ja über so eine Strecke gar nicht nachdenken.
 

kl6990

Civis Romanus
Rom-Reise
07.08.2020-15.08.2020
Ich wollte den Hauptteil generell nachts abwickeln
Mit Kindern sicherlich eine gute Wahl. Ist halt doof, wenn man nur zur Hauptreisezeit fahren kann. Würdet ihr dann schon in der Nacht vom 6.8. auf den 7.8. starten. Da wäre es vielleicht noch nicht ganz so voll, wie am Wochenende.

Aber wie dem auch sei, so eine Fahrt lässt sich immer nur bedingt planen. Niemand weiß, wie voll es sein wird und wie lange es dauert. Doch ich denke, dass eure Kids das Reisen gewohnt sind, sonst würde man ja über so eine Strecke gar nicht nachdenken.
Wir fahren sowieso am 07.8.20 Mittags schon los, ich bin aber auch am überlegen die Fahrt und die Buchung ein zwei Tage vorzuverlegen.
Ja in der Tat ist es immer etwas ungewiss aber was soll's wir haben eh keine andere Wahl.
 
Oben