Einschränkungen G20 Gipfel 2021?

romfan

Praetor
Stammrömer
Bin bisher über keine wirklich aussagekräftigen Infos im Netz gestoßen. Darum die Frage, ob jemand von Euch evtl. über Infos zu Einschränkungen im ÖPNV auf Grund des G20 Gipfels (bzw. des Besuchs von Joe Biden beim Papst am 29.10.) verfügt?
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Zugegebenermaßen wusste ich bis gerade eben noch gar nichts von dieser Veranstaltung. Und die Website der ATAC besuche ich seit rd. 1,5 Jahren (d.h. seit sie so benutzerunfreundlich geworden ist) quasi überhaupt nicht mehr. Auch aktuell habe ich dort nichts gefunden; bzw. habe nach kürzester Zeit die so mühsame Suche aufgegeben. Hingegen dieser Artikel sagt, die Sache werde sich im EUR-Viertel abspielen: G20 a Roma, Eur blindato: off limits le zone vicino la Nuvola. Also die Gegend rund um La Nuvola soll weiträumig gesperrt werden, schon ab dem 27. Oktober:
La zona dell'Eur, già dal 27 ottobre, sarà off limits e blindata. Strade chiuse e bus deviati (...)
Welche konkreten Bus-Umleitungen eingerichtet werden, steht nirgendwo in diesem Artikel. Gewisse Hinweise ergeben sich allerdings aus dem Parkverbot ("non si potrà parcheggiare") für diese Straßen und Plätze:
(...) dalle ore 00.01 del 27 ottobre non si potrà parcheggiare in Viale Europa (da Via C. Colombo a Viale Shakespeare), Viale Asia (da Via C. Colombo a Viale Shakespeare) e Viale Shakespeare (da Viale Asia a Viale Europa).

Stesso discorso il 29 ottobre quando non si potrà sostare in Via Ciro il Grande - Piazzale dell'Agricoltura (ad eccezione del Capolinea Atac) - Viale della Civiltà del Lavoro (da Quadrato della Concordia a Via Ciro il Grande) - Quadrato della Concordia Piazzale Konrad Adenauer e Via del Turismo.
Hervorhebung von mir; und das lässt mich vermuten, dass immerhin die große Busstation auf dem Piazzale dell'Agricoltura nicht betroffen sein solle. Nur steht da halt nicht, auf welchen Umwegen der ÖPNV dorthin geleitet werden soll.

Allerdings denke ich mir: Sogar ein kompletter ÖPNV-Ausfall im EUR-Viertel würde deine Planungen kaum beeinträchtigen. ;)

Anders sieht das natürlich aus für diese Straßen:
Non si potrà parcheggiare in Via Sallustiana, via Bomcompagni, Via Marche, Piazza Barberini, via Ludovisi, via Romagna, piazza della Minerva, via Sistina, piazza santa Eufemia, via Cavour, via Vittorio Emanuele Orlando e via Romita.
Also da wäre es schon wirklich interessant, zu erfahren, in welcher Weise dort der ÖPNV eingeschränkt werden soll (sowie auch die Bewegung zu Fuß).
Vielleicht gibt sich die ATAC ja doch noch etwas auskunftsbereiter, wenn der 27. Oktober heranrückt ... werde das mal im Auge behalten.


Hingegen wirst du wohl ebenfalls (d.h. wie auf EUR) unschwer darauf verzichten können, dich zu bewegen in der Umgebung des Hotels: Via Alberto Cadlolo 101.
Interdetta anche la zona a Roma nord, dell'Hotel Rome Cavalieri A Waldorf Astoria in Via Alberto Cadlolo civico 101.


Edit: Nur mal so interessehalber habe ich mir soeben im Reisekalender deine Daten angeschaut.
 
Zuletzt bearbeitet:

romfan

Praetor
Stammrömer
Edit: Nur mal so interessehalber habe ich mir soeben im Reisekalender deine Daten angeschaut.

Das stimmt, da hast du recht. Wie du ja selber geschrieben hast, werden Einschränkungen ab 27. erwartet.

Und der Besuch von Joe Biden im Vatican am 29. liegt mir auch etwas im Magen.

Aber du hast recht, in die Nähe von EUR werde ich wohl nur beim Flughsfentransfer kommen.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Vielleicht gibt sich die ATAC ja doch noch etwas auskunftsbereiter, wenn der 27. Oktober heranrückt ... werde das mal im Auge behalten.
Zwar braucht es dafür immer noch Geduld (wohingegen vor Umgestaltung der Website die ATAC uns mindestens eine ganze Woche im Voraus teilhaben ließ am Blick in ihre Kristallkugel) - jedoch sah ich soeben: Seit gestern gibt es immerhin eine Umleitungsvorausschau für morgen, den 24.10. (zwei Volksläufe sowie die übliche Sonntagsfußgängerzonenregelung). Das lässt also hoffen auf eine entsprechende Meldung für gipfelbedingte Einschränkungen wenigstens ab deinem Abreisetag. Knapp genug wär's ja ... aber besser als nichts.


Und der Besuch von Joe Biden im Vatican am 29. liegt mir auch etwas im Magen.
Sofern es in der oben beschriebenen Weise weiterginge, wäre mit ATAC-Meldungen dazu ab dem 27.10. zu rechnen.
Wobei ich allerdings vermute, dass du dir zu diesem Punkt Gedanken machen dürftest nicht nur bzgl. des ÖPNV, sondern auch über die mögliche (bzw. teils unmögliche) Bewegung als Fußgänger.
 

romfan

Praetor
Stammrömer
Wobei ich allerdings vermute, dass du dir zu diesem Punkt Gedanken machen dürftest nicht nur bzgl. des ÖPNV, sondern auch über die mögliche (bzw. teils unmögliche) Bewegung als Fußgänger.

Vom Vatikan halte ich mich natürlich fern an diesem Tag. Kommt drauf an, was er sonst noch alles sehen will.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Ach so ... ja, das ist natürlich ziemlich wahrscheinlich. Zumal "POTUS" und "FLOTUS" (besonders über diese letztgenannte Bezeichnung könnt' ich mich immer wieder kringeln) gemeinsam auf Tour sein werden - und nach dem 29.10. noch zwei weitere Tage in Rom zu verbringen gedenken, vgl.: Statement by Press Secretary Jen Psaki on the President’s Travel to Italy, Vatican City, and the United Kingdom | The White House.
President Joseph R. Biden, Jr. and First Lady Jill Biden will travel to Rome, Italy for the G20 Leaders’ Summit on October 30-31. (...) From Rome, President Biden will travel to Glasgow, United Kingdom from November 1-2 (...).

Nun, so gut wie sicher wird die Repubblica Näheres berichten - aber hoffentlich nicht erst nachträglich.
 

pecorella

Caesar
Stammrömer
Das Kolosseum ist jedenfalls am 30. und 31. geschlossen, aber ich denke nicht, dass es auf deinem Programm steht.

Heute beim Marathon werden einfach nur kleine Teile der Straße abgegrenzt, rund um die Piazza Venezia läuft alles normal.

20211024_093347.jpg
 

Pasquetta

Triumphator
Stammrömer
Ein paar Hinweise bzgl. G20 Gipfel-Einschränkungen - zwar nicht was den ÖPNV betrifft - finden sich hier:

Abgesehen davon, dass das EUR-Viertel natürlich "Rote Zone" ist, werden folgende Einschränkungen erwähnt (Hervorhebung durch mich):
Ancora il 29 ottobre, divieti di sosta e possibili chiusure nell'area di Palazzo Chigi e del Quirinale. Il 30 provvedimenti analoghi interesseranno l'area di piazza della Repubblica/via Cernaia/via Volturno/via delle Terme di Diocleziano/piazza dei Cinquecento; il 31, invece, l'area tra piazza Barberini, via del Tritone e tutte le strade che portano a Fontana di Trevi.
29. Oktober: Halteverbot und evtl. Absperrung rund um Palazzo Chigi und Quirinale, 30. Oktober: dto. um die oben markierten Zonen und am 31. Oktober - das tangiert dann romfan nicht mehr - die Zone um Piazza Barberini ectr. (s.o.)
Dalle 13 del 30, e sino a cessate necessità, la Questura ha richiesto la chiusura della fermata metro di Repubblica e dell'accesso alla fermata metro di Termini collocato al centro di piazza dei Cinquecento. Ancora il 30 ottobre sono previsti divieti di sosta in via della Stazione Vaticana e a via di San Gregorio (direzione Porta Capena). Sempre il 30, temporanee chiusure al traffico su via Aurelia Antica, tra via di Villa Betania e via delle Fornaci. Non solo viabilità. Nella due giorni del G20 sono previste temporanee chiusure di siti archeologici e museali.
Bis 30. Oktober können, wenn es nötig wird, die Metro-Stazionen Repubblica und der Zugang zur Haltestelle Termini an der Piazza dei Cinquecento geschlossen werden.
Für den 30. Oktober sind Halteverbote vorgesehen in der Via della Stazione Vaticana und am Circo Massimo die Via di San Gregorio (Richtung Porta Capena). Ebenfalls am 30. Oktober zeitweise Absperrung für den Verkehr auf der Via Aurelia Antica, zwischen Via di Villa Betania und Via delle Fornaci.
Während der zwei Tage des G20 Gipfels ist auch eine zeitweise Schließung von Museen und Archäologische Stätten möglich.

Hier noch eine "Vorschau" auf die Polizeipräsenz während des Gipfels, die anscheinend bereits jetzt stark sichtbar ist.
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Noch ein paar weitere Hinweise an dieser Stelle:


Bis Dienstagabend waren in Rom in großer Entfernung zum Tagungszentrum zwei Protestaktionen angemeldet, wie die Stadt bestätigte: am frühen Samstagnachmittag eine Kundgebung der Partei «Rifondazione Comunista» und kurz darauf ein Demo-Marsch, an dem Gruppen wie die Klima-Initiative Fridays for Future und Gewerkschaften teilnehmen wollen. Die Polizei rechnet mit 10.000 Teilnehmern und geht nach eigener Einschätzung nicht davon aus, dass viele Krawallmacher etwa aus dem Ausland anreisen werden.

Die Meldung verrät nicht, wo diese Kundgebungen stattfinden sollen. Dazu ergänzend ein Artikel der Repubblica:

G20 a Roma, sabato occhi puntati su due manifestazioni. Attenzione a social e chat Telegram

Er steht zwar hinter der Bezahlschranke, aber bevor diese fällt, sieht man auf einem Stadtplan, dass eine der Kundgebungen am 30.10. um 14 Uhr an der Piazza S. Giovanni geplant ist und eine weitere zur gleichen Zeit in der Nähe der Piazza Boccà della Verità.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Das lässt also hoffen auf eine entsprechende Meldung für gipfelbedingte Einschränkungen wenigstens ab deinem Abreisetag.
Ja, von wegen ... aber immerhin heute steht endlich etwas Konkretes auf der ATAC-Website (nachdem ich sie jeden Tag mehrfach vergeblich kontrolliert hatte :rolleyes:): G20 A ROMA - IL PIANO DEL TRASPORTO PUBBLICO - METRO B PARZIALMENTE CHIUSA.

Wobei es allerdings leider immer noch nur um den Gipfel geht; hingegen noch keinerlei ÖPNV-Information über das, was den TO hauptsächlich interessiert: Joe Bidens Staatsbesuch vom 29. bis 31. Oktober.



METRO B E ROMA-LIDO
La linea B sarà parzialmente interrotta con la chiusura di alcune stazioni:
- nei giorni 30 e 31 ottobre, le stazioni metro B Eur Magliana, Eur Palasport. Eur Fermi e Laurentina saranno chiuse e riapriranno alle ore 6.00 dell'1 novembre. I treni della metro B termineranno la corsa a Marconi e i treni della ferrovia regionale Roma-Lido non effettueranno fermata ad Eur Magliana.
Teilweise Unterbrechung der Metro B; am 30. und 31. Oktober werden die Stationen EUR Magliana, EUR Palasport. EUR Fermi und Laurentina geschlossen und erst um 6.00 h am 1. November wieder geöffnet. Die Metro-Züge enden an Marconi; und die Züge der Stadtbahn Roma-Lido fahren an EUR Magliana ohne Halt durch.

Ersatzweise kann man den Bus 170 nutzen zwischen Trastevere und Laurentina; er fährt eine Umleitungsstrecke durch's EUR-Viertel. Ferner wird es auf dieser Umleitung einen Direkt-Bus geben zwischen Marconi und Laurentina, aber ohne Zwischenstopp.
In alternativa tra le stazioni Marconi e Laurentina utilizzate la linea bus 170 che sarà attiva nella tratta stazione Trastevere-Laurentina e, all'Eur effettuerà percorso deviato. Nei giorni in cui le stazioni metro restano chiuse sarà attivo anche un servizio bus diretto - con corse deviate della linea 170 - tra Marconi e Laurentina senza fermate intermedie.



Metro A und Metro B im Stadtzentrum: Am 30. Oktober ab 13.00 h bleiben die nachstehend genannten Stationen geschlossen:
- dalle ore 13.00 del 30 ottobre saranno chiuse le stazioni delle linee A/B: Circo Massimo (metro B), Colosseo (metro B) e Repubblica (metro A). (...)
- il nodo di scambio metro A/B/Fs di Termini subirà limitazioni nell'accesso. Si potrà entrare e uscire da via Giolitti mentre tutti gli accessi e le uscite di piazza dei Cinquecento saranno chiuse.
Am Knotenpunkt Termini (Metro A/Metro B/Staatsbahn) wird es Zugangsbeschränkungen geben: Ein- und Ausgang lediglich von der Via Giolitti her.

Zudem wird ab 13.00 h der zentrale Bushof auf der Piazza dei Cinquecento nicht bedient.
ATTENZIONE - dalle ore 13 anche il capolinea bus di Termini sarà sospeso.



Freitag, 29. Oktober
Ab 19.00 h an diesem Freitagabend und bis zum Ende des Gipfels
werden die nachstehend aufgelisteten Busse umgeleitet bzw. eingeschränkt (in welcher Weise konkret, das steht da nicht):
VENERDI' 29 OTTOBRE
(....) dalle ore 19 di venerdì 29 ottobre al termine dell'evento, le linee (...) 070–30-31–73–170–671–670-700–705-706–708–709–714–762–763-763L-764-767-771-772–777-778-779–780–788–789-789F-791–C7–NMB–NME–N705 seguiranno percorsi deviati e limitati.

SOSPESI i capolinea bus di Eur Fermi e piazzale dell'Agricoltura. I bus che normalmente fanno capolinea ad Eur Fermi arriveranno e partiranno da piazzale Nervi; i bus che normalmente fanno capolinea in piazzale dell'Agricoltura arriveranno e partiranno da viale Beethoven.
Für die gleiche Zeitdauer aufgehoben werden die Endhaltestellen EUR Fermi (Ersatzhaltestelle: Piazza Nervi) und Agricoltura (Ersatzhaltestelle: Viale Beethoven).


Samstag, 30. Oktober
LINEE SOSPESE
- linee 85-100-117-119 sospese intera giornata
- linea 51 sospesa dalle ore 12.00 alle ore 20.00
- linee 51-A01-A10 sospese dalle ore 12.00 al termine del servizio
Ausgesetzte Linien:
- 85-100-117-119 ganztägig
- 51-A01-A10 von 12.00 h bis Betriebsschluss

Der Ersatzbus für die Metro B nennt sich MB20 und verkehrt ab 20.00 h.
- linea MB20 inizia il servizio alle ore 20.00


Es folgen einige allgemein gehaltene Angaben, d.h. ohne Informationen zu den konkreten Umleitungen etc.:
Per consentire gli spostamenti delle Autorità, con le relative scorte e dispositivi di sicurezza, dalle ore 8.00 alle ore 10.00 e dalle ore 16.30 alle 18.00 la circolazione in alcune strade della città potrà subire interruzioni sino a 60 minuti. Sono previsti forti ritardi, deviazioni e interruzioni sulle linee H–30-40-44-46-51–60–62-63-64–70–71–75–80-81-83-87–118–160-170–492-590–628-669-670-714-715-716-781-792-916.
Zugunsten des Autoverkehrs der Gipfelteilnehmer (samt Sicherheits-Eskorte etc.) ist im EUR-Viertel mit Straßensperrungen von bis zu 60 Min. zu rechnen an allen Tagen zwischen 8.00 und 10.00 sowie zwischen 16.30 und 18.00 h. Auch sind heftige Verzögerungen, Umleitungen und Sperrungen vorauszusehen für die o.g. Buslinien.

Gleiches gilt im Stadtzentrum ab 13.00 h (gemäß der Zwischenüberschrift wohl ab Samstag) für Tram 5 und Tram 14 sowie für die hier aufgelisteten Busse:
Dalle ore 13 per l'attivazione del dispositivo di sicurezza in zona Centro subiranno interruzioni/limitazioni/deviazioni le linee:
- tram 5-14
- bus: H-16-38-40-60-61-62-64-66-70-71-75-82-90-92-105-170-223-310-360-495-590-649-714-910-C2-C3


Schließlich sind für den Samstagnachmittag ab 15.00 h angemeldet ein Demonstrationszug von Piramide zur Bocca della Verità sowie eine Kundgebung auf der Piazza S. Giovanni in Laterano, wovon folgende Linien betroffen sein werden:
Dalle ore 15 per lo svolgimento di un corteo Piramide-Bocca della Verità, e per una manifestazione in piazza San Giovanni in Laterano subiscono interruzioni o deviazioni le linee H-3–8 –16-23–30–44–75–77–81-83–87-170–280-360-590-715–716–718–719–769–775-781-792


Die ATAC-Mitteilung endet mit dieser Generalklausel: Auf sämtlichen oberirdisch verkehrenden Linien kann es zu weiteren Umleitungen und Sperrungen kommen.
LE LINEE DI SUPERFICIE POTRANNO, COMUNQUE, SUBIRE ULTERIORI DEVIAZIONI E LIMITAZIONI
 
Zuletzt bearbeitet:

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
So, endlich fertig (s. oben).

Nun bleibt allerdings immer noch dies abzuwarten:
(...) ÖPNV-Information über das, was den TO hauptsächlich interessiert: Joe Bidens Staatsbesuch vom 29. bis 31. Oktober.


Übrigens kurz noch hierzu:
Bis Dienstagabend waren in Rom in großer Entfernung zum Tagungszentrum zwei Protestaktionen angemeldet, wie die Stadt bestätigte: am frühen Samstagnachmittag eine Kundgebung der Partei «Rifondazione Comunista» und kurz darauf ein Demo-Marsch, an dem Gruppen wie die Klima-Initiative Fridays for Future und Gewerkschaften teilnehmen wollen. (...)

Die Meldung verrät nicht, wo diese Kundgebungen stattfinden sollen.
Mittlerweile hingegen wissen wir's ;) ... s. oben:
Schließlich sind für den Samstagnachmittag ab 15.00 h angemeldet ein Demonstrationszug von Piramide zur Bocca della Verità sowie eine Kundgebung auf der Piazza S. Giovanni in Laterano (...)
 

pecorella

Caesar
Stammrömer
Hier findet man noch eine Übersicht aller im EUR-Viertel gesperrten Straßen. Was aber für normale Rom-Touristen eher uninteressant sein dürfte.

Außerdem bietet der Artikel Ausschnitte aller gesperrten Straßen, auch die im Zentrum mit Uhrzeitangabe.

 

tacitus

Magnus
Stammrömer
Grenzkontrollen, auch zu Österreich. Das Stadtviertel, in dem der Gipfel stattfindet, ist eine Hochsicherheitszone.
 

Pasquetta

Triumphator
Stammrömer
Das könnte wirklich ungemütlich für den ein oder anderen Reisenden werden.
Sieht so aus, dass es ein "heißes Wochenende" wird in Rom:
+++ 11.50 Uhr: In Rom hat der Protest gegen den G20-Gipfel bereits begonnen. Wie la Repubblica berichtet, ziehen bereits Studierende und Schüler vom Circus Maximus zum Unterrichtsministerium (Miur).
 

romfan

Praetor
Stammrömer
Die Studenten habe wir heute Vormittag schon gesehen, als wir auf den Aventin hoch sind.
Nachmittags sind wir auf dem Vittoriano gewesen, als Biden zu Matarella gefahren ist.
Der Autotross nahm praktisch die gesamte Via del Corso ein von Piazza Venezia bis nahezu Piazza del Popolo.
Dauernd kreisen Hubschrauber über der Stadt und auch Sirenen und Blaulicht sieht und hört man deutlich öfters als das in normalen Zeiten eh schon der Fall ist.
Ich hoffe, wir kommen morgen früh problemlos nach FCO!
 

Pasquetta

Triumphator
Stammrömer
Der Autotross nahm praktisch die gesamte Via del Corso ein von Piazza Venezia bis nahezu Piazza del Popolo.
...
Ich hoffe, wir kommen morgen früh problemlos nach FCO!
Diesen enormen Autotross konnte man auch auf der Via della Conciliazine Richtung "Biden zum Papst" (per Video) verfolgen. Man fragt sich, wer da aller mitkutschiert wurde ...
Für die Heimreise wünsche ich euch eine hindernislose Fahrt nach FCO und guten Flug!
 

tacitus

Magnus
Stammrömer
Der Autotross nahm praktisch die gesamte Via del Corso ein von Piazza Venezia bis nahezu Piazza del Popolo.
...
Ich hoffe, wir kommen morgen früh problemlos nach FCO!
Diesen enormen Autotross konnte man auch auf der Via della Conciliazine Richtung "Biden zum Papst" (per Video) verfolgen. Man fragt sich, wer da aller mitkutschiert wurde ...
Das wird hier (noch am Beispiel der Kolonne des irren Vorgängers) erklärt:
 
Oben