Dies & das - quattro chiacchiere XLIII

Ludovico ROB

Triumphator
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Heute morgen entdeckten wir beim Blick aus dem Küchenfenster einige Spinnennetze. Da nach dem Frühstück die Sonne lachte, nahm ich eine Kamera mit dem Makroobjektiv und startete einen kleinen Spaziergang durch Garten und Wiesen.


Ich mag die filigranen Spinnennetze sehr. Wenn noch die Tropfen des Morgentaus an ihnen haften sind sie, besonders im Gegenlicht faszinierend.




Auf der Wildblumenwiese genossen die letzten Blüten sichtlich die Wassertropfen. Die späten Blüten zusammen mit den schon verwelkten haben ihren eigenen Charme.


Letzten Sonntag habe ich im Wald keinen einzigen Pilz gefunden. Trotz einiger Regenfälle war der Boden immer noch trocken. Heute stolperte ich auf der Wiese über viele verschiedene Exemplare.


Natürlich kommt eine richtige Herbststimmung nicht ohne gefärbte Blätter aus. Auch hier luden die Tautropfen zu Spielereien ein.

Ich wünsche noch einen schönen Restsonntag. Bleibt gesund und treibt die Corona-Zahlen nicht weiter in die Höhe
 

Angela

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2020-22.03.2020
Dankeschön lieber Ludovico, ich bin ganz brav zuhause und habe neue Masken extra für Brillenträger genäht und sie funktionieren tatsächlich.
Beschlägt dann die Brille nicht mehr? Das passiert bei mir häufig.
Genau, sie beschlägt fast gar nicht mehr.
Kannst Du mir bitte das Schnittmuster und/oder Anleitung schicken?
Mir ist es auch immer sehr lästig mit dem Brille-Beschlagen und inzwischen muss hier im Theater und Konzert die ganze Zeit Maske getragen werden ... dank Herrn Söder! :D
Nur beim Spielen (heute habe ich im kammerkonzert mit Kollegen einen Auftritt) dürfen wir sie abnehmen.
 

pecorella

Magnus
Stammrömer
Ich nehme für den Zuschnitt einen Teller mit 20 cm Durchmesser, das geht schneller und ist genauer.

Die letzte Naht (die mit dem Bogen) zeichne ich mir auch mit dem Teller an den markierten Punkten an. So bekommt man einen schönen Bogen hin.
 

Tizia

Pontifex Maximus
Stammrömer
Ich habe gerade entdeckt wie man die von einigen Foristi geliebten kleinen Kalender aus Rom und Firenze online bestellen kann. Hab für mich einen Account erstellt. Wäre es eine Idee eine Sammelbestellung zu machen für alle die Interesse haben?
 

Tizia

Pontifex Maximus
Stammrömer
Eine tolle Idee liebe Tizia. So kommt wenigstens etwas Rom zu uns.

Ich würde einen kleinen Rom-Kalender nehmen.
Gerade habe ich festgestellt, dass die Kalender 2021 die gleichen Kalenderbilder wie dieses Jahr haben. Nur die Jahreszahl wurde ausgetauscht. Zum Glück habe ich statt Tag Nachtfotos für 2021 ausgesucht und noch einen den ich noch nie hatte. Wer also den gleichen wie er immer hatte, möchte, braucht eigentlich keinen neuen es sei denn des Kalendariums wegen und weil man die Italiener unterstützen möchte.
 

Schwarzwaldgirl

Quaestor
Stammrömer
Rom-Reise
25.08.2020-01.09.2020
Liebe Tizia,
bitte stelle ein Bild / Bilder mit Abmessungen ins Forum. Ich und vielleicht auch andere kennen diesen Kalender nicht; bitte auch den Preis dazu.
Lieben Dank.
 

Tizia

Pontifex Maximus
Stammrömer
Liebe Tizia,
bitte stelle ein Bild / Bilder mit Abmessungen ins Forum. Ich und vielleicht auch andere kennen diesen Kalender nicht; bitte auch den Preis dazu.
Lieben Dank.
Es sind die Touristenkalender die es an jeder Ecke in Rom gibt , ab einem Euro aufwärts. Das Porto schlägt mit 16€ zu Buche, Mindestbestellwert 10€. Es gibt auch Adventskalender aber ich glaube die sind schon ausverkauft. Ich stelle mal den Link ein. Wenn man nur einen kleinen will macht es Sinn sich mit mehreren zusammen zu tun.
Kalender 2021
Ich hab jetzt mal als Beispiel die kleinen Tischkalender verlinkt. Man kann natürlich auch Wandkalender bestellen. Die Sprache der Website gibt es außer italienisch auch in Englisch. Viel Spaß beim nostalgischen Blättern in den römischen Kalendern. Vor meinem inneren Auge tauchen sie an jedem Kiosk und noch so kleinen Laden im Centro storico auf, herrlich, diese einfachen Kalender!
 

nummis durensis

Pontifex Maximus
Stammrömer
Jetzt hoffe ich auch noch auf ein paar goldene Herbstimpressionen mit viel buntem Laub.

Heute beginnt meine letzte Urlaubswoche für dieses Jahr, und diese werde ich in der Pfalz verbringen. Ich habe mir ein paar schöne Fahrradwege im Großraum Nahe, Alsenz und Glan ausgesucht. Dann geht's weiter nach Blieskastel. Wenn das Wetter so wird, wie es angesagt ist, werde ich einige Kilometer radeln... Leider müssen wir Donnerstag schon wieder zurück, da Mutter Freitag einen unverschiebbaren Zahnarzttermin hat. Ich werde sie dann also zuhause absetzen und noch ein bisschen in die nahe Eifel fahren.

Na ja, immerhin nehme ich satte zehn Urlaubstage mit ins neue Jahr. Wer weiss, wofür ich die brauche.... ;)

Bleibt gesund.

Grüsse
Rainer
 

Angela

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2020-22.03.2020
Das wünsche ich Dir - und uns allen - von Herzen!
Statt Italien haben wir uns in der Allerheiligenwoche für ein paar Tage Wellness im Bayerischen gegönnt (und gebucht).
Immer in der Hoffnung, dass das dann noch geht - Spazierengehen und Entspannen!
 

Schwarzwaldgirl

Quaestor
Stammrömer
Rom-Reise
25.08.2020-01.09.2020
Morgen wären wir nach Rom geflogen ...
Jetzt habe ich eine Woche geplanten Urlaub und direkt im Anschluß noch 2 Wochen alten Muss-Urlaub, leider kann ich keinen Urlaub mit ins nächste Jahr nehmen. Also 3 Wochen Urlaub bei diesem Wetter; endlich richtig Zeit für Hausarbeiten. Juhu!
 

Angela

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2020-22.03.2020
Ein kleiner Gruß von einem doch noch etwas sonnigen Sonntag - Regensburg von oben!

Nachdem sowohl Frühjahrs- als auch Herbstdult ebenso ausfallen mussten wie das Münchner Oktoberfest, hat die Stadt Regensburg auf dem im Moment freien Keplerareal eine Mini-Dult inszeniert und so ein paar Leuten an Ständen zu Einnahmen verholfen.
Blickpunkt ist ein 40 Jahre altes Oktoberfest-Riesenrad.
Heute habe ich mir eine Fahrt gegönnt - ganz allein, der BEVA hat Höhenangst ...




Einen schönen Restsonntag Euch allen!
Liebe Grüße
Angela

 
Oben