Dies & das - quattro chiacchiere XLIII

Pasquetta

Triumphator
Stammrömer
Hallo an Euch alle!
Ich wünsche Euch einen guten (Arbeits-)Wochenstart - danke für die vielen schönen Blumenbilder, die doch viel Freude in diese besondere Zeit bringen! Bei uns sind die Tulpen schon am verblühen, aber vor ein paar Tagen gab es noch einig Exemplare, die zur Erinnerung an diesen Frühling 2020 "festgehalten" werden mussten ;) . Wie gut, dass das Blühen auch in diesen Zeiten nicht aufhört.

Wie wäre es, heute am 20.4., dem 50. vermutlichen Todestag von Paul Celan, wieder einmal ein Gedicht von ihm zu lesen oder sich vorlesen zu lassen? ;) :)

Corona

Wir stehen umschlungen im Fenster, ...
es ist Zeit, daß man weiß!
Es ist Zeit, daß der Stein sich zu blühen bequemt,
daß der Unrast ein Herz schlägt.
Es ist Zeit, daß es Zeit wird.
Es ist Zeit.
 
Zuletzt bearbeitet:

otium

Praetor
Stammrömer
Bei uns sind die Tulpen schon am verblühen, aber vor ein paar Tagen gab es noch einig Exemplare, die zur Erinnerung an diesen Frühling 2020 "festgehalten" werden mussten
Bei uns sind sie auch so gut wie verblüht und ich habe leider nichts "festgehalten" :rolleyes:. Um so mehr habe ich mich über Eure Fotos gefreut. Danke!
 

nummis durensis

Pontifex Maximus
Stammrömer
Dank einer neuen Lieferung ist meine Käsekammer wieder gut gefüllt... :cool:

Diesmal gab es Pecora Brigante, Stravecchio montanaro und Sextner Bergkäse. Pecorino (der mit den Walnußblättern) hatte ich noch. Jetzt kann ich mir mal wieder ein paar neue Rezepte einfallen lassen, obwohl ich nach der ersten Verkostung schon halbsatt bin...


P1200023.JPGP1200025.JPG


Grüsse
Rainer
 

Pasquetta

Triumphator
Stammrömer
Wow - wie schön diese sonnengelben Rapsfelder und dazu der weite blau-weiße Himmel :cool:, gute Einstimmung auf das "eingeschränkte" Wochenende!
Ich habe doch tatsächlich im Garten noch zwei versteckte, blühende Tulpen gefunden. Mit diesem Blumengruß wünsche ich euch einen guten, erholsamen Sonntag - und: weiterhin gesund bleiben!

 

Ludovico ROB

Triumphator
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Auch bei uns blüht der Raps. Das Wachstum ist aber in diesem Jahr sehr spärlich. Aus der Ferne wirkt das hübsch, aus der Nähe eher spärlich.
Ich habe den Garten jetzt fast in Ordnung. Trotzdem sehnen wir uns natürlich nach Regen.

Schönes, erholsames Wochenende für euch alle.
 

Nihil

Pontifex
Stammrömer
Hier regnet es gottseidank, der Himmel ist grau und so darf es von mir aus bis zum Ende des Lockdowns weitergehen. Nichts ist schlimmer, als wenn draussen die Sonne scheint, und man nicht hinaus darf. Danke für diese schönen Blumen und Landschaften: Rapsfelder , schon Ewigkeiten nicht mehr gesehen. Allen ein schönes WE.
 

Ludovico ROB

Triumphator
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Vom Schnee geht es dann in die Sonne. Heute Morgen bin ich wieder durch die Flur gestreift. Den Naturliebhabern habe ich einige Sehenswürdigkeiten mitgebracht.



Ich habe doch noch viele blühende Tulpen gefunden.



Direkt hinter unserem Haus beginnen die Streuobstwiesen. Nachdem die Kirschblüten verschwunden sind stehen jetzt viele Apfelbäume in voller Blüte.


So gerne ich den Löwenzahn und ganz besonders die silbernen Schirmchen sehe, so sehr ärgern sie mich in meinem Garten. Sie sind leider so flexibel, dass ich ihrer nicht so richtig Herr werde.


Ein Perspektivwechsel. Mit anderer Fokusierung erhält man ein ganz anderes Bild.


Zum Abschluss des kleinen Ausfluges gibt es noch drei Kleinigkeiten aus Gärten am Rande meines Weges.

Auch heute wünsche ich wieder erholsamen, infektfreien Sonntagnachmittag und -abend.​
 

pecorella

Magnus
Stammrömer
Unser Garten ist gerade nur bedingt vorzeigbar, da wir eine neue Terrasse bauen. Außerdem haben wir eine alte, 3 m hohe Ziegelsteinmauer, die auch zum Teil saniert werden muss. Somit habe ich meine persönliche Ausgrabungsstätte vor der Türe.

Bei den Arbeiten sind wir auf der Mauer auf diese Jahrtausende alten Zeichnungen gestoßen, vielleicht kann jemand den ungefähren Zeitraum bestimmen.


 
Zuletzt bearbeitet:

Pasquetta

Triumphator
Stammrömer
Bei den Arbeiten sind wir auf der Mauer auf diese Jahrtausende alten Zeichnungen gestoßen, ...
:D Da waren ja wahre Meister am Werk .;)

So gerne ich den Löwenzahn und ganz besonders die silbernen Schirmchen sehe, so sehr ärgern sie mich in meinem Garten. Sie sind leider so flexibel, dass ich ihrer nicht so richtig Herr werde.
Was für schöne bunte Blumen- und Blütenbilder, das passt für diesen sonnigen Frühlingssonntag! Und was die Löwenzähne angeht, lieber Ludwig, halte Dich an die Parabel vom Löwenzahn:
„Wenn denn alles, was ich dir vorgeschlagen habe, nichts genützt hat, dann gibt es nur einen Ausweg: Lerne, den Löwenzahn zu lieben.“
;)
Und nun noch ein kleines Sonntagsrätsel für alle Naturliebhaber: was sind das für - dieses Jahr viel zu frühe - Blüten ;) ? Wer weiß es? :)


Mit einem Bild von den ersten Maiglöckchen wünsche ich euch allen noch einen schönen Sonntagabend und eine gute Woche.

 
Oben