Vatikan/Papst: Diego Ravelli ist neuer Zeremonienmeister

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Zusatz: Viel los bei Papst Franziskus | DOMRADIO.DE

Unterdessen wird der Italiener Diego Giovanni Ravelli (55) neuer Zeremonienmeister von Papst Franziskus. Der Vatikan gab die Ernennung des Liturgieexperten am Montag bekannt. Der aus dem norditalienischen Lazzate stammende Priester war bisher als Büroleiter in der Apostolischen Almosenverwaltung sowie als päpstlicher Zeremoniar tätig.
Ravelli tritt die Nachfolge von Guido Marini (56) an, der 14 Jahre lang für die liturgische Gestaltung der päpstlichen Gottesdienste verantwortlich war. Der promovierte Kirchenrechtler mit einem Abschluss in Kommunikationspsychologie war im Oktober 2007 von Benedikt XVI. in sein Amt berufen worden. Franziskus bestätigte ihn 2014. Vor einigen Wochen beförderte das Kirchenoberhaupt den Genueser Marini zum Bischof von Tortona in Norditalien. Am Sonntag im Petersdom bei der Eröffnung zur Weltsynode hatte Marini seinen letzten Auftritt als Päpstlicher Zeremonienmeister.
Das Amt für Liturgische Feiern des Papstes bereitet die liturgischen Feiern des Papstes im Vatikan wie im Ausland vor und koordiniert diese. Die Zeremoniare unterstützen den Papst - und gelegentlich Kardinäle - bei liturgischen Handlungen, meistens sind es Eucharistiefeiern.
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Monsignor Diego Ravelli ist Nachfolger von Guido Marini, der am Sonntag zum Bischof geweiht wurde. Ravelli ist 55 Jahre alt und freut sich, neuer Zeremonienmeister des Papstes zu sein, wie er im Interview mit Radio Vatikan sagt.
 
Oben