Hinweis: Deutsche Bahn führt Eurocity-Express als neue Zuggattung ein

pecorella

Caesar
Stammrömer
Ich habe das gerade durch Zufall gelesen und dachte mir, ich stelle es hier mal ein, da es ja vielleicht für den ein oder anderen, der nicht so gerne mit dem Flugzeug fliegt, interessant sein könnte.

Mit Mailand erreicht man ja einen Bahnhof von dem man mit den Frecciarosse schell andere Ziele in Italien erreichen kann.

Im Dezember 2017 führt die Deutsche Bahn mit der ersten durchgehenden Verbindung von Frankfurt nach Mailand auch eine neue Zuggattung ein: den Eurocity-Express. Die Preise sind dabei an den ICE angelehnt, zusätzlich gibt es eine Inklusivreservierung in beiden Klassen. Mehr zum neuen EC-Express erfährst du in diesem Beitrag.
Reiseblog für Backpacking, Interrail und Work and Travel
 

dentaria

Augustus
Stammrömer
Rom-Reise
13.12.2021-18.12.2021
Dankeschön, liebe pecorella, für die Info und vor allem für den Link!

Die Strecke über Frankfurt nach Italien ist für mich allerdings zeitlich nicht interessant. Über den Brenner bin ich schneller in Verona, Trento und Bologna etc. (und auch billiger).

Am Dienstag werde ich auch einiges buchen, v.a. Wuppertal zu Manet.;)
 

Claude

Triumphator
Stammrömer
Ich habe das gerade durch Zufall gelesen und dachte mir, ich stelle es hier mal ein, da es ja vielleicht für den ein oder anderen, der nicht so gerne mit dem Flugzeug fliegt, interessant sein könnte.

Mit Mailand erreicht man ja einen Bahnhof von dem man mit den Frecciarosse schell andere Ziele in Italien erreichen kann.
Merci - das ist eine interessante Info - zumindest für hartnäckige Nicht-Flieger :uhoh:
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Wobei es natürlich noch erfreulicher wäre, wenn die neue Verbindung nicht das Schicksal der bisherigen Nachtzüge ab München teilte: 2-stündiger Stillstand in Mailand, Bologna oder Florenz. :~
 
Oben