Bericht: Der Gardasee

ColleMarina

Praetor
Stammrömer
Danke für die Tipps! Mit dem Zug bräuchten wir von hier aus 12 Stunden - wie weit ist es denn dann noch von Verona aus?
 

dentaria

Caesar
Stammrömer
Verona hat aber auch einen netten Flughafen, dorthin könntet Ihr ab Köln fliegen.
Die Verbindung nach Nürnberg wurde leider eingestellt, aber der Flieger war auch immer fast leer.
 

pecorella

Magnus
Stammrömer
Verona hat aber auch einen netten Flughafen, dorthin könntet Ihr ab Köln fliegen.
Die Verbindung nach Nürnberg wurde leider eingestellt, aber der Flieger war auch immer fast leer.
Wir sind im April mit Eurowings ab Köln geflogen und soweit ich weiß, ist das auch die einzige Fluglinie im näheren Umkreis die Verona anfliegt. Aber das wäre ja von Aachen aus kein Problem für euch.

Dauert gerade mal 1,5 Stunden. Der Flughafen in Verona ist klein und übersichtlich.
 

Tizia

Pontifex Maximus
Stammrömer
Ich bin auch schon nach Milano-Bergamo geflogen. Vom Flughafen ging es in kurzer Fahrt zum Bahnhof und dann mit dem Zug nach Peschiera. Das sind ca. 100 km.
 

Tizia

Pontifex Maximus
Stammrömer
Ich bin auch schon nach Milano-Bergamo geflogen.
Oder aber mit dem Bus vom Flughafen direkt nach Brescia und von dort mit dem Bus ans Westufer des Sees!
Vielleicht sollten mal die ganzen Tips für ColleMarina in ein OT gepackt werden? Dann verschandeln wir pecorellas schönen Reisebericht nicht weiter und ColleMarina findet sie schneller wieder. Kann das jemand übernehmen?
 

ColleMarina

Praetor
Stammrömer
Vielleicht sollten mal die ganzen Tips für ColleMarina in ein OT gepackt werden? Dann verschandeln wir pecorellas schönen Reisebericht nicht weiter und ColleMarina findet sie schneller wieder. Kann das jemand übernehmen?
Das ist eine gute Idee, liebe Tizia - mir tut es ja auch schon Leid, dass ich Euch so ins OT gezogen habe. Sorry, pecorella!
 

pecorella

Magnus
Stammrömer
Aber nein, das ist doch nicht schlimm!

Wenn das Ergebnis Informationen für dich sind und du eine schöne Reise machen kannst, dann war es jeder Beitrag hier wert!
 

Angela

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2020-22.03.2020
Habt Ihr noch Interesse an einer Verschiebung der Beiträge für ColleMarina?
Das kann ich gerne machen, sagt einfach Bescheid!

@pecorella:
Deine Berichte machen wirklich Lust auf den Gardasee, vielen Dank für die schönen Bilder!
Wer weiß, vielleicht geben wir ihm noch einmal eine Chance, wenn wir nicht mehr auf Schulferien angewiesen sind. Im Moment freuen wir uns wieder auf den kleinen Bruder, den Lago d´Iseo. ;)
 

pecorella

Magnus
Stammrömer
Von mir aus könnenb die Beiträge ruhig hier bleiben, vielleicht sind die Informationen auch noch für andere Leser nützlich.

Deine Berichte machen wirklich Lust auf den Gardasee, vielen Dank für die schönen Bilder!
Wer weiß, vielleicht geben wir ihm noch einmal eine Chance, wenn wir nicht mehr auf Schulferien angewiesen sind
In der Hauptsaison würde ich auch nicht an den Lago fahren, das wäre mir auch viel zu stressig. Aber die Nebensaison hat was.

Ende April war es herrlich ruhig dort und nun warte ich ungeduldig auf September, dann geht es wieder für 3 Wochen an den Gardasee.
 

pecorella

Magnus
Stammrömer
Wir (war mit einer Freundin unterwegs) sind im April bis zu den Grotten des Catull gegangen, konnten sie aber leider nicht besuchen, weil wir unser Schiff nach Garda bekommen wollten. Aber so habe ich gesehen, dass man dort auch mit Rollstuhl hinein kann, zumindest teilweise. Von daher kann der BEVA mit und nun steht es für September auf meiner umfangreichen Gardasee-Liste :).
 

Tizia

Pontifex Maximus
Stammrömer
Wir (war mit einer Freundin unterwegs) sind im April bis zu den Grotten des Catull gegangen, konnten sie aber leider nicht besuchen, weil wir unser Schiff nach Garda bekommen wollten. Aber so habe ich gesehen, dass man dort auch mit Rollstuhl hinein kann, zumindest teilweise. Von daher kann der BEVA mit und nun steht es für September auf meiner umfangreichen Gardasee-Liste :).
Dann wünsche euch viel Spaß beim Besuch der Villa des Catull. Ich war vor knapp zehn Jahren dort und es hat mir gut gefallen. Es ist eine eigene Welt, der See und der Hügel mit den alten Steinen, alles war so besonders. Nur mit der Dame an der Kasse gab es Probleme, das lag aber lediglich an der Ausprache des Wörtchens „Euro“ :D
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Das kann ich mir gut vorstellen ;) - liegt es doch für die meisten Italiener jenseits ihrer Vorstellung, diesen "E-uro" auszusprechen - bzw. ausgesprochen zu hören - als unseren deutschen Diphtong Euro.
 

dentaria

Caesar
Stammrömer
Sehr schöne Bilder, herzlichen Dank dafür.
Ich habe heute am Nachmittag einige Stunden auf dem Weg von Brescia zurück nach Verona am See verbracht. Sirmione war schon sehr voll, aber sowohl auf dem Schiff als auch in Desenzano und Peschiera war es angenehm.
Allerdings ist für einen längeren Aufenthalt schon die Vorsaison oder Nachsaison deutlich empfehlenswerter.
 

pecorella

Magnus
Stammrömer
Hier noch eine Nachricht, die all jene freuen dürfte die gerne mit dem Rad unterwegs sind:

Eine zwei Kilometer lange Strecke, die 50 Meter über den See schwebt, wird am Samstag zwischen Limone und Riva del Garda eröffnet.

Wegen der engen Küste wurde eine spektakuläre Eisenkonstruktion geschaffen, über die der Radweg „frei schwebend“ entlang des Sees verläuft, berichtete die Mailänder Tageszeitung „Corriere della Sera“ (Donnerstagsausgabe). Unzählige Stahlpfosten wurden in die steil abfallenden Wände getrieben. Darauf wurden dann Holzpaneele aufgelegt.
Gardasee eröffnet „spektakulärsten Radweg Europas“
 
Oben