Bericht: Der Gardasee

pecorella

Magnus
Stammrömer

Tizia

Pontifex Maximus
Stammrömer
Peschiera war eine Zeitlang für mich fast 2. Heimat weil meine Nichte dort einige Jahre lebte und ich sie oft besuchte. Ich finde der Ort ist viel besser als sein Ruf, zumindest dem in diversen Reiseführern, findest du nicht auch, pecorella? Jedenfalls findet man außer Touristen noch typisch italienisches Leben und das hat was, finde ich. Ich mag diesen Ort.
 

pecorella

Magnus
Stammrömer
Ich mag Peschiera auch. Die Gassen dort sind ganz gemütlich und nicht ganz so überlaufen wie jene in Lazise, Bardolino und Garda.
 

Ludovico ROB

Triumphator
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Ja, ja: die deutsche Enklave im Norden Italiens mit der Lebensfreude des Südens. Da muss man wenigstens nicht italienisch sprechen :cool:
 

pecorella

Magnus
Stammrömer
Ja, ja: die deutsche Enklave im Norden Italiens mit der Lebensfreude des Südens. Da muss man wenigstens nicht italienisch sprechen :cool:
Was Pecorella aber beharrlich macht. Und da ich mit meinen blonden Haaren natürlich wie ein Touri aussehe, wundern sich dann viele. Aber die meisten freuen sich, wenn man die Landessprache spricht.
 

Tizia

Pontifex Maximus
Stammrömer
Ja, ja: die deutsche Enklave im Norden Italiens mit der Lebensfreude des Südens. Da muss man wenigstens nicht italienisch sprechen :cool:
Es gibt tatsächlich Geschäfte da wird kein Wort deutsch gesprochen. :confused: Trotzdem ist es auch für mich eine deutschsprachige Enklave, Österreicher kommen ja auch zuhauf :cool:
 

Tizia

Pontifex Maximus
Stammrömer
... Und da ich mit meinen blonden Haaren natürlich wie ein Touri aussehe, wundern sich dann viele. Aber die meisten freuen sich, wenn man die Landessprache spricht.
Dabei gibt es nicht wenige blonde Italiener, vor allem in den nahen Alpen, aber das entspricht wohl nicht dem eigenen Selbstbildnis. Es gibt ja auch keine dunkelhaarigen Deutschen :D:D:D:D:D
 

pecorella

Magnus
Stammrömer
Es gibt tatsächlich Geschäfte da wird kein Wort deutsch gesprochen. :confused: Trotzdem ist es auch für mich eine deutschsprachige Enklave, Österreicher kommen ja auch zuhauf :cool:
Ich liebe diese Geschäfte in denen man wirklich in italien ist :cool:

Aber wir fahren ja auch oft vom See weg, dorthin wo die Freunde wohnen. Obwohl Cavaion und S. Ambrogio nicht weit vom See entfernt sind, wird man dort auch als deutlich erkennbarer Touri nicht auf Deutsch angesprochen.
 

Tizia

Pontifex Maximus
Stammrömer
Ich liebe diese Geschäfte in denen man wirklich in italien ist :cool:

Aber wir fahren ja auch oft vom See weg, dorthin wo die Freunde wohnen. Obwohl Cavaion und S. Ambrogio nicht weit vom See entfernt sind, wird man dort auch als deutlich erkennbarer Touri nicht auf Deutsch angesprochen.
Genau so ist es! Deshalb liebe ich den Gardasee und seine Umgebung. ( ich bin ja nur blond gefärbt :rolleyes:)
 

Tizia

Pontifex Maximus
Stammrömer
So schöne Fotos von diesem besonderen Ort. Kennst du auch die Geschichte dazu? Der heute noch sichtbare Damm hat verhindert, dass die Venezianer den Mincio mit ihren Kriegsschiffen bis zum Gardasee hinauffahren konnten. Genutzt hat es nichts. Die Venezianer haben sich was anderes überlegt und haben gesiegt.
 

pecorella

Magnus
Stammrömer
Gerne liebe Colle Marina, es freut mich, wenn dir die Bilder von meinem geliebten Gardasee gefallen.
 

ColleMarina

Consul
Stammrömer
Wir möchten schon seit Jahren dorthin; aber für nicht-motorisierte Menschen ist das leider nicht so einfach.
 

dentaria

Caesar
Stammrömer
Die Venezianer haben sich was anderes überlegt und haben gesiegt.
Ja, sie haben die Schiffe über das Gebirge transportiert! Bilder davon gibt es im Schloss von Malcesine.
Gardasee, Verona, Trentino, Mantua

Wir möchten schon seit Jahren dorthin; aber für nicht-motorisierte Menschen ist das leider nicht so einfach.
Doch, das geht ganz gut: Mit dem Zug bis Verona und dann mit Bahn oder Bus weiter.
 
Zuletzt bearbeitet:

pecorella

Magnus
Stammrömer
Wir möchten schon seit Jahren dorthin; aber für nicht-motorisierte Menschen ist das leider nicht so einfach.
Doch, es ist wirklich nicht schwierig. Flug oder Zug bis Verona und von dort dann mit dem Zug, Bus oder Taxi zum See. Um den See fahren ausreichend Buslinien, oder, was noch viel schöner ist, die Orte per Schiff anzusteuern. So haben wir es im April gemacht. Das war sooooooo schön und wirklich teuer ist es auch nicht. Es gibt sogar Tageskarten.

Günstig ist eine Unterkunft in Peschiera, da man dort auch einen Bahnanschluss hat. Von dort ist man dann schnell in Verona, Mailand, Venedig, Bologna usw.

Also liebe Colle Marina, es ist nicht so schwierig wie es scheint.
 
Oben