Chip-Karten der ATAC

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Uebrigens bestaerkt mich dies in der Zuversicht, dass in absehbarer Zeit auch die ATAC-Automaten nicht nur das Aufladen, sondern auch den Erwerb von Chip-Karten technisch draufhaben ;) werden.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Soeben habe ich zwecks besserer Übersichtlichkeit meinen (in Rom verfassten) Eingangsbeitrag editiert, nämlich teils ergänzt und teils gestrafft. Daraus erklärt sich, dass man hin und wieder in späteren Postings Anmerkungen bzw. Fragen liest, auf die bereits in besagtem Beitrag zur Threaderöffnung eingegangen wird.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Im Abstand von einem Jahr (nahezu auf den Tag genau ;)) ein kleiner Nachtrag hierzu:
Man sei gut beraten, den scontrino = Kassenzettel vom (jeweiligen) Aufladen aufzubewahren und im Portemonnaie mitzufuehren. Denn dann koenne man immerhin noch diesen vorweisen, sollte die Karte - d.h. vor allem ihr Chip - mal beschaedigt werden.
Speziell dazu habe ich heute Abend (d.h. hier in der Villa Maria) eine ergaenzende Information erhalten, aus erster Hand - naemlich von dem jungen Mann, der gestern so freundlich war, fuer mich diese beiden Smartphone-Photos zu machen: Chip-Karten der ATAC. Natuerlich hatte ich ihm erklaert, dass ich diese Bilder fuer unser Rom-Forum brauchte; und darum also kam er vorhin auf mich zu, um zu sagen: Er sei im Bus kontrolliert worden; und die Kontrolleure haetten jeweils auch den scontrino zu sehen verlangt.
Hingegen bei mir verlief das heute ganz anders: Habe dem Kontrolleur meine Chipkarte hingehalten - und zwar, aus einem spontanen Empfinden heraus, mit der Rueckseite zuoberst; und dachte, dass er sie jetzt in sein Lesegeraet schieben wuerde. Er jedoch schaute nur einfach auf die Karte, nickte - und verneinte, als ich ihn fragte, ob er auch den scontrino zu sehen wuensche.
 
Oben