Cartoline da Roma

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Wie gestern an anderer Stelle versprochen,

Man kann samstags auch Sonderführungen in den großen Terrassengarten auf dem Quirinalhügel bekommen, in den man aus dem Palazzo Colonna über eine Brücke über die Via Pilotta hinweg kommt. Wir kaufen uns eingedenk der Jahreszeit die normalen Eintrittskarten für die Galleria.
Zumindest virtuell lade ich Dich und alle interessierten Foristi dazu ein, ab morgen den Giardino Colonna zu durchstreifen. Claude und ich haben uns dieses Vergnügen im Juli 2016 gegönnt. Meine Fotoimpressionen werden ab morgen im Reisebericht Cartoline da Roma zu sehen sein.
lade ich nun zum Rundgang durch den schönen Terrassengarten mit herrlichen Ausblicken über Rom ein. Bitte hier entlang: Cartoline da Roma - Seite 2
 

Tizia

Pontifex Maximus
Stammrömer
Liebe Simone,

vielen Dank für diesen wunderschön bebilderten Rundgang durch die Gärten der Familie Colonna. Ein sehr eindrucksvoller Garten! Und zudem ein grandioser Blick über das Centro storico. Den Kanonenschuss vom Gianicolo konntest du super "einfangen", gefällt mir gut. Man hört förmlich den lauten Knall. 8)

Viele Grüße

Tizia
 

pecorella

Magnus
Stammrömer
Vielen Dank für diese wunderbare Cartolina liebe Simone. Meine Vermutungen, dass sich dort ein wunderschöner Garten befinden muss haben sich voll bestätigt. Ich bin da schon arg drum herum geschlichen in der Hoffnung einen Blick erhaschen zu können.

Dabei habe ich auch diese beiden Fotos vom Eingang in der Via Ventiquattro Maggio gemacht, vielleicht kannst du sie brauchen.


 
Zuletzt bearbeitet:

lukasi

Tribunus Militum
Forum-Sponsor
Stammrömer
Liebe Simone,

auch ich möchte Dir für den eindrucksvollen Bericht über die Gartenanlage des Palazzo Colonna danken.

Da war Euch entschieden mehr Glück beschert, als bei meinem Besuch dort.

Zunächst hieß es, dass es sich um eine Führung in französischer Sprache handeln würde. Zur angegebenen Zeit war jedoch keine Führerin verfügbar, sodass der Gärtner herbeizitiert wurde und uns "sprachlos" bis kurz hinter das Nymphäum begleitete.
Er wurde dann, sichtlich erleichtert, von einer italienisch sprechenden Dame abgelöst, was die vier italienischen Teilnehmer freute, die französischen Besucher und eine Engländerin die Führung aber vorzeitig abbrechen ließ.
Trotz des etwas chaotischen Ablaufs hat mir die Gartenanlage und vor allem, der Ausblick von der oberen Terrasse sehr gut gefallen.

Ursula
 
Zuletzt bearbeitet:

Angela

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2020-22.03.2020
Wunderbar, dieser Garten!
Da muss ich auch mal hin!
Vielen Dank für Deine Mühe und den schönen Bericht! :thumbup:
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Selbstverständlich verfolgt auch Gauki das Eintrudeln all' dieser schönen - und teils aufwendig gestalteten - Cartoline :thumbup: als stillvergnügter Mitleser.
 

tacitus

Magnus
Stammrömer
Selbstverständlich verfolgt auch Gauki das Eintrudeln all' dieser schönen - und teils aufwendig gestalteten - Cartoline :thumbup: als stillvergnügter Mitleser.
Dies gilt natürlich auch für tacitus, der sich über den großartigen Bericht über den Garten des Palazzo Colonna sehr gefreut hat. Die Lektüre der Cartoline ist ansonsten höchst gefährlich im Hinblick auf völlig unvorsichtige und spontane Wiederholungsbuchungen von Stippvisiten in der urbs. Ein entsprechender Warnhinweis sollte zu Beginn gegeben werden: "Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihr Reisebüro oder gehen Sie auf das nächste Buchungsportal!"

Gruß
tacitus
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer

pecorella

Magnus
Stammrömer
Ein entsprechender Warnhinweis sollte zu Beginn gegeben werden: "Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihr Reisebüro oder gehen Sie auf das nächste Buchungsportal!"
... oder checken Sie Ihr Bankkonto! :twisted: :~
... dies dann gerade nicht zu tun, gehört zu den gefährlichsten Nebenwirkungen der hier versammelten Cartoline!
Dieser Warnhinweis ist wirklich berechtigt, solange die Romitis nicht von der Krankenkasse als unheilbare Krankheit anerkannt wird und die stationären Aufenthalte vor Ort bezahlt werden.

Vielleicht sollten wir die besonders schweren Fälle hier mal zur Anerkennung vorschlagen :~
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Da käme es die Krankenkasse doch deutlich billiger, so etwas Ähnliches wie die Methadon-Stationen einzurichten: Dort dürften die Süchtigen sich dann täglich ihre ärztlich verordnete Dosis von Rom-Videos 'reinziehen. :~
 

tacitus

Magnus
Stammrömer
tacitus warnt dringend vor der hier deutlich zum Vorschein kommenden Zweiklassenmedizin: Privatpatienten bekommen stationäre Behandlung vor Ort, Kassenpatienten werden mit der Videothek um die Ecke abgespeist. So geht es nicht! Die Romitis verlangt nach egalitärer und ganzheitlicher Therapie.

@Simone: Heute ist offenbar ein Schalt-Schalt-Dienstag :blush:. Am besten verschiebst Du die medizinische Diskussion in irgendein OT :lol:
 
Zuletzt bearbeitet:

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
12 Rückmeldungen nach dem Beitrag über den schönen Garten der Colonna! :eek: 8) Die muss ich jetzt in aller Ruhe lesen. Soviel nur schon mal hierzu:

@Simone: Heute ist offenbar ein Schalt-Schalt-Dienstag :blush:. Am besten verschiebst Du die medizinische Diskussion in irgendein OT :lol:
Nein, wieso denn? Es wäre doch schade darum. Platz für gute Einfälle stelle ich gerne zur Verfügung. :nod: :lol:
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Am besten verschiebst Du die medizinische Diskussion in irgendein OT :lol:
Das wäre natürlich eine Option.

Andererseits wäre das m.E. nicht nötig - nämlich infolge des von den Tre a Roma seit Jahren erfolgreich angewendeten Modus' :thumbup: (sowohl gemeinschaftlich wie einzeln), den Berichts-Teil in ununterbrochener Sequenz voranzustellen, hingegen den "Rest" des Threads der freien und munteren Diskussion zu überlassen. ;)
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer

tacitus

Magnus
Stammrömer
Gut, dann erfreuen wir uns hier an Ort und Stelle weiterhin der schweren Risiken und Nebenwirkungen der Cartoline!
 
Oben