Bericht: Carnevale di Venezia 2009

Rentschler

Praetor
Stammrömer
Hallo,

mehr oder weniger per Zufall hatte ich am 19.2.09 in der Gegend südlich Bozen einen Geschäftstermin. Da lag es nahe, die restlichen 200 km weiter bis Venedig zu fahren. Es war ja Karneval. Gesagt getan.

Anreise mit dem PKW:
am besten in Mestre parken. Wenn der Parkplatz Serenissima, schräg gegenüber Bahnhof, ( € 5,- p.Tag) voll ist; ins Parkhaus „Stazione“ gegenüber dem Bahnhof( € 8,. bzw. € 12,- am Wochenende, p.Tag) dann mit dem Bus 2 zur Pz. Roma.

Unterkunft:
Wir wollten bei Herrn Dr. Semrau(Tipp von Angela: Privatzimmer B&B Privatquartier Privatunterkunft Venedig Venice Venise Venezia Urlaub) unterkommen. Er hatte aber leider nichts mehr frei. Auf seine Vermittlung nahmen wir ein Zimmer in der Pensione Ivano, nahe der Piazzale Roma.(Affitta camere Venezia Da Ivano) Können wir nur empfehlen. Großes renoviertes Zimmer, kleine Dusche und Toilette, super sauber, Frühstück (ab 09:30 Uhr)in der Pizzeria „Las caffe Ramblas“(sehr bescheiden, aber zu erwarten). Preis während Kaneval € 90,-; sonst weniger.

Lage:
3 min zum Vaporetto an der Pz. Roma oder 10 min zu Fuß zur Accademia oder Rialto-Brücke.

- Eine Einschränkung: bei Buchung auf Zimmer mit den Nummern 20-24 bestehen. Sonst ist z.B: an Karneval nicht an Schlaf zu denken.
Alle: Angestellte, Studenten, Tagestouristen und Besucher mit Rollkoffern(ich kann das Geräusch nicht mehr hören) laufen am vorderen Teil der Pension vorbei. Morgens in die Stadt und abends(bis 3-4 Uhr morgens) wieder zurück. Wir sind daher nach dem ersten Tag umgezogen in Zimmer 21 - Fenster zu schönem, ruhigem Innenhof. -

unweit des Campo St. Margherita: Cafes, Pizzerien, kleiner Markt mit frischem Fisch und Gemüse, Supermarkt, Boutiquen, Bäckerei, es ist immer etwas los, viele Studenten.


Am Freitag haben wir mit Herrn Semrau eine Führung durch Dorsoduro gemacht. Er kann einige nette Episoden über das unbekannte Venedig erzählen. Aber nicht sehr tiefschürfend.

C.Santa Margherita mit dem schmalsten Haus(120 cm breit), Chiesa Maria del Carmini, Rio in Dorsoduro



Cantinione gia Schiavi

Interessante Cicchetti-Bar, noch ziemlich unbekannt. Gute Weine, buntes Publikum, gut für einen 'Ombre' vor dem Essen ('La Bitta', 'Quattro feri',…..) in der nahen Calle lunga S. Barnaba.​
Cantinone già Schiavi - Venezia - Pizza & Italienische Restaurants - Qype



Die Kirche S. Barnaba ist heute Museum; z.Zt. Objekte von Leonardo da Vinci. In dem kleinen Laden nebenan spielte die Schlüsselszene in dem Film „Ein Sommernachtstraum“ mit Kathrin Hepburn.
Traum meines Lebens | Film | Katharine Hepburn, Rossano Brazzi | moviemaster.de

Weiter Richtung Zattere kommt man an der alten Gondelwerft San Trovaso vorbei.


Stilles Venedig

Es ist schon ungewöhnlich und bemerkenswert, wie sehr sich der Tourismus auf das 'Dreieck San Marco-Rialto-Accademia' konzentriert. Ein Gasse nebenan und schon ist man fast alleine.

Rio, vor dem Bancogiro(100 m hinter Rialto am Sonntag), Antiquitätenwerkstatt in der Calle lunga S. Barnaba


Fischmarkt-von außen und innen, alte Tafel mit den Mindestgrößen der damals angebotenen Fische


Frischer Fisch und Gemüse(direkt neben dem Fischmarkt), sehr appetitanregend präsentiert




Am Canale Grande


Auf dem Campo di San Polo, die 'verpackte' Seufzerbrücke, San Marco




Lautes Venedig

Es war uns natürlich klar, dass während des Carnevale die Stadt voll sein würde. Karneval ist ja Jubel, Trubel, Heiterkeit,... aber an manchen Ecken war es schon schlimm. Nach 16-17 Uhr leert sich aber auch das Zentrum sehr schnell.



Am Sonntag: Treppe vor der Seufzerbrücke, Zaccharia, Pz. San Marco


Rialto - alle wollen hin und einmal rauf


In den Gassen zwischen Rialto und San Marco ging zeitweise nichts mehr



Carnevale di Venezia 2009

Hier ein paar Schnappschüsse von Masken und Kostümen. Sehr schöne, historische Kostüme sieht man abends im oder vor dem Caffe Florian.


Für wirklich gute Bilder ist abends ein stärkerer Blitz(ich dachte meiner ist gut genug:frown:) notwendig oder eine „Ausbildung zum Paparazzi“ um näher an die Objekte zu kommen.
Am Samstag und Sonntag muß man halt ins „Gewühle“.














Vor dem Caffe Florian....

.....und weiter auf Pz. San Marco und Zaccharia














Auch auf dem Wasser und in den Vaporettos - Carnevale


Am Sonntagspätnachmittag in übervollen Vaporettos zurück - ein letzter Blick und Seufzer ;) zum Campanile und Rialto



Übrigens, ich habe in keiner Stadt mehr Hinweisschilder zu WC's gesehen
als in Venedig(Dank Pipi-Card?:lol:)

Essen und Trinken: wir haben vieles ausprobiert, bekanntes und neues. Cicchettis im Bancogiro - traumhaft, Wein dto. Ebenso im 'Al Marca'.

auch in:

Cicchetti Venedig | Tipps zu Cicchetti in Venedig

Eine neue Adresse(Tipp von Herrn Semrau): 'Quattro feri' - wieder ein Muß beim nächsten Mal (z.B. 2 große Salate, Seppia und gegrillter Lachs, 1 Liter Wein und Wasser, Grappe und Espresso für € 64,- preiswert und spitze), usw.....alle Adressen in den Restauranttipps für Venedig

Fazit: Venedig war die Reise wert:thumbup:

PS. Der Aufenthalt diente auch zur Vorbereitung einer Gruppenreise im November. Da werden wir ein Hotel ganz für uns haben.

Venedig Pension Venedig Gasthaus Locanda La Corte | Offizielle Seite | Venedig zentrum Pensions | Venedig zentrum Gasthaus |
Kenne ich von früheren Reisen, empfehlenswert und in der Nebensaison bezahlbar(€ 85, - 101,-)

Ich hoffe jetzt, daß nächste Woche auch die Flüge gebucht werden können.



Infoseiten Venedig
Venice

Venedig Reise-Community - Venedig-Treff.de

Unterwegs in Venedig: ÖPNV
 
Zuletzt bearbeitet:

Campagnola

Tribunus plebis
Stammrömer
Grüziwohl Rentschler,


vielen Dank für die schönen Carneval Bilder..... einfach traumhaft!!!!

saluti

Marlies
 

sira

Triumphator
Stammrömer
Vielen Dank Ernst für die tollen Impressionen!
Ich glaube, da muß ich auch mal hin.:nod:
 

Angela

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2020-22.03.2020
Hallo Ernst,

auch von mir vielen Dank für die Impressionen vom Carnevale di Venezia!
Das müssen ja schon aussergewöhnliche Maskeraden sein - und wenn man den kürzlich gesendeten Fernsehberichten Glauben schenkt, sind es ja vor allem Ausländer, die da Jahr für Jahr um das tollste Kostüm wetteifern!

Rentschler schrieb:
Stilles Venedig

Es ist schon ungewöhnlich und bemerkenswert, wie sehr sich der Tourismus auf das 'Dreieck San Marco-Rialto-Accademia' konzentriert. Ein Gasse nebenan und schon ist man fast alleine.

Das ist wirklich immer wieder verblüffend und zum Glück seit vielen Jahren unverändert!


Schön, dass Ihr bei Ivano gut - wenn auch z.T. laut - gewohnt habt. Herr Semrau hat uns im Herbst auch von dieser Unterkunft berichtet.

Die Führung haben wir ähnlich erlebt, nicht tief schürfend, aber doch ganz interessante Details.

Ich bin schon gespannt, wie Dein Programm für die Gruppenreise aussehen wird und wünsche bei der Vorbereitung viel Spaß und Erfolg!

Liebe Grüße

Angela
 

Rentschler

Praetor
Stammrömer
Hallo Ernst,

Das müssen ja schon aussergewöhnliche Maskeraden sein - und wenn man den kürzlich gesendeten Fernsehberichten Glauben schenkt, sind es ja vor allem Ausländer, die da Jahr für Jahr um das tollste Kostüm wetteifern!
Angela

Hallo,

Antworten auf italienisch(die Mehrzahl) beim Caffe Florian, englisch, französisch, 1xdeutsch, Rest ?

Das Wichtigste bei allen schien mir das Lob und Bewunderung der Betrachter. Ein Paar hatte ein Körbchen für einen Obulus vor sich gestellt:thumbdown
 

patta

gesperrt/ruhend
Ernst,

vielen Dank für den knackigen Bericht mit den schönen Fotos :thumbup::thumbup:
Klar ist ein stärkerer Blitz hilfreich, aber Deine Blitzfotos sind doch prima.

patta
 

Rentschler

Praetor
Stammrömer
Ernst,

Klar ist ein stärkerer Blitz hilfreich, aber Deine Blitzfotos sind doch prima.

patta

ok, aber ich hatte z.B. diese Fotos (besonders Nr. 5) als Maßstab.;), sind noch Fotos aus analoger Ur-Zeit.

Gian Lugi Scarfiotti Photography

PS. Bei dem guten Mann(Gian Luigi Scarfiotti, Castagnoli in Chianti) hatte ich mal eine Fewo(1986?) bei Siena gemietet. Er wohnte oder wohnt noch(?) auf einem alten Weingut. Ist aber schon lange her.
 

patta

gesperrt/ruhend
Nein, er lebt jetzt in Charleston, SC, USA: Guckst Du hier: Gian Luigi Scarfiotti - LinkedIn

Seine Fotos sind sehr beeindruckend, vor allem die aus der Toskana. Aber wenn man Fotograf ist und täglich fotografiert, dazu in der Toskana wohnt, dann muss doch auch noch etwas besseres zustande kommen, als das, was man in ein paar Urlaubstagen umsetzen kann.

Wer weiß, wie oft er in Venedig war zur Karnevalszeit 8)

patta
 

Anna

Consul
Stammrömer
Hallo, Ernst,

auch von mir herzlichen Dank für den Bericht und die tollen bunten Fotos vom Carnevale di Venezia! Klasse!:thumbup::thumbup::thumbup:

Gruß,
Anna :)
 

halmsen

Senator
Stammrömer
Rom-Reise
20.02.2019-24.02.2019
Hallo Ernst,

schöner bunter Bericht über Venedig und Masken.

Und ein toller Appetitmacher für Venedigreisende in spe.

Danke.

Gruß
Alex
 

Asterixinchen

ehemalige Moderatorin
Stammrömer
Hallo und Moin, Moin Ernst!



VIELEN DANK

:thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup:


für den schönen Bericht und die tollen Bilder

:!: :!: :!:



Gruß - Asterixinchen :)
 

Lizabetta

Princeps Senatus
Stammrömer
Hallo Ernst,

auch von mir ein herzliches Dankeschön für die schönen und bunten Impressionen aus Venedig :nod:

Liebe Grüße
Lizabetta

P.S. Jetzt muss ich doch mal meine alten Fotos (von 1985) von Venedig rauskramen ;)
 

fiove

Civis Romanus
der Carneval......danke für deine Impressionen...teilweise kommen mir manche sehr bekannt vor....überhaupt die vom Café Florian.....hab ich sehr sehr ähliche.

Also für mich war es im Februar so eigenartig: in den Gässchen, die man täglich benutze tümmelten sich, bzw. schoben sich die Menschenmassen vor sich hin. Von heute auf morgen. Ein ganz seltsames Gefühl. Gut, dass wir ein paar Auswege kannten.
Am heftigsten war der Tag der Eröffnung, der Volo de Angelo, der Flug des Engels vom campanile auf den Markusplatz. Ich sag nur, Menschenmasse!!!!!! Man musste aufpassen, dass man nicht erdrückt wurde. Es standen zwar Polizsiten herum, doch ihre Einbahnregelung half nix - so kam man immer zum Stillstand. Gesehen vom Spektakel hat man in youtube mehr! aber ein Erlebnis! Für den Nachhause weg von normal 10 min brauchte man 30-45 min!!!!

Ansonsten gibt es sehr viele Live-Konzerte, Veranstaltungen in diesen zehn Tagen. Kaum Zeit zum Ausrasten!
Aber sehr schöne Masken.
 
Oben