Bioparco: der römische Zoo

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Irgendwie machen diese Bilder mich lächeln. :) Denn man weiß ja seit langer Zeit, dass Tiere in ihren Reaktionen weitestgehend nicht unterscheiden bzgl. unseres jeweils spezifischen menschlichen Erscheinungsbilds (z.B. wo es sich handelt um in irgendeiner Weise behinderte Personen etc.). Und darum vermute ich, sie werden sich auch derzeit ganz einfach "keinen Kopf machen" ;) bzgl. des veränderten Aussehens ihrer Pfleger.
 

nummis durensis

Pontifex Maximus
Stammrömer
Es ist schön zu sehen, dass man in diesen Zeiten auch an die Tiere denkt.

In einem New Yorker Zoo hat sich ja ein Tiger tatsächlich infiziert, und vor ein paar Tagen berichtete eine Sendung im TV darüber, dass unsere nächsten Artverwandten, insbes. Orang Utans und Gorillas, ebenfalls hoch gefährdet sein könnten.
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Francesco Petretti, Präsident der Stiftung schlägt Alarm:


Francesco Petretti, presidente della Fondazione: «Con i biglietti di primavera si copriva tutto l’anno». In una domenica di aprile entravano quasi 8mila visitatori, la metà erano turisti stranieri
An einem normalen Sonntag in April verzeichnete der römische Zoo sonst 8000 Eintritte, die Hälfte davon Touristen. Während der drei Frühlingsmonate nahm der Zoo normalerweise die Hälfte der Eintrittsgelder eines gesamten Jahres ein.

Wie in allen Zoos, fängt die Lage an für die Tiere kritisch zu werden!

Edit: Zusatz vom 22.4.:

 
Zuletzt bearbeitet:

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Sonntagsausflug in den römischen Zoo, leider nur virtuell und mit Hilfe einer Bilderstrecke der Repubblica:


Um den Tieren im verlassenen Zoo Gesellschaft zu leisten, gibt es Betreiber, Tierärzte und Betreuer, die sie nicht nur füttern, sondern auch mit ihnen spielen, ihnen ein Lächeln und Streicheleinheiten schenken. An den Anblick von Gästen und Kindern gewöhnt, sind die Tiere seit zwei Monaten allein. Auf den Bildern werden sie mit leckeren Happen verwöhnt.

@Claude
Deine besonderen Freunde findest du gleich zweimal! Siehe Bild 3 und Bild 9.
 

Claude

Triumphator
Stammrömer
Vielen Dank! So sehe ich, dass man sich auch in Roma gut um die Tiere kümmert. Der hiesige Tierpark öffnet am kommenden Donnerstag wieder. Sicher gehe ich meine Freunde dann auch bald noch einmal besuchen.
 

Nihil

Pontifex
Stammrömer
... So sehe ich, dass man sich auch in Roma gut um die Tiere kümmert.
Es ist anzunehmen, dass sich jeder Tierpark gut um seine Bewohner kümmert, in Corona- und in normalen Zeiten. Die Tiere sind ist ja schliesslich die Einkommensquelle für die Zoos. Und wenn sie es nicht täten, gäbe es sofort mächtig Ärger von Tierschützern und Tierärzten.
 

Padre

Censor
Forum-Sponsor
Stammrömer
Rom-Reise
05.10.2020-12.10.2020
Es ist anzunehmen, dass sich jeder Tierpark gut um seine Bewohner kümmert, in Corona- und in normalen Zeiten.
Es gab Zeiten, die liegen gut 10 Jahre zurück, da hätte man im Bioparco durchaus einen anderen Eindruck gewinnen können. Umso
mehr habe ich über die verlinkten Fotos gefreut!
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Alcuni si sono abituati al silenzio e sembrano disorientati quando qualcuno di noi si avvicina, ad altri manca invece la folla con i suoi suoni e l'interazione con il pubblico.
Einige (Tiere) haben sich an die Stille gewöhnt und wirken desorientiert, wenn einer von uns sich ihnen nähert; anderen hingegen fehlen die Besucherscharen mit ihren Geräuschen und die Interaktion mit dem Publikum.
 
Oben