Basilika Sant'Eustachio - ein Restaurant für die Armen

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Nach der Lektüre des folgenden Artikels werde ich die Kirche Sant'Eustachio bei meinem nächsten Rombesuch sicher mit anderen Augen betrachten.

Italien - Ein Restaurant für die Armen

Artikel von Sarah Zerback für den Deuschlandfunk am 5.4.2016

Die Basilika Sant'Eustachio in Rom ist mehr als eine Kirche. Einmal am Tag, sechs Mal die Woche verwandelt sich die Kirche in ein Restaurant, das kostenfrei alle versorgt, die Hunger haben. Vor allem Rentner nutzen das Angebot, denn sie sind in Italien am häufigsten von Armut betroffen. Ein Problem, das sich in den nächsten Jahren noch verschlimmern könnte.
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Heute berichtet die Repubblicca, dass das Angebot für Bedürftige ausgebaut wird. In Räumen unter der Basilika werden Duschen, Aufenthaltsräume, eine Bar und eine Wäscherei ... eingerichtet.

Roma, una casa di lusso per i poveri nel tempio barocco al Senato - Repubblica.it

La Casa della Misericordia sarà una sorta di "hotel" (anche se non ci si potrà dormire) per i poveri, con servizi completamente gratuiti. Ci saranno la reception, un bar e alcune docce. «Realizzare una piccola area relax con una biblioteca e ci saranno bagni, docce, una lavanderia e una stireria» anticipa don Pietro.
Bis September soll es soweit sein.
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Nach langer Zeit mal wieder ein aktueller Zusatz in diesem Thread:


Don Pietro Sigurani berichtet, dass er viele neue Gesichter in seiner Kirche sieht, Menschen, die ihre Arbeit verloren haben und auch ihr Haus, Menschen, denen nichts mehr bleibt.
 
Oben