Ausstellung: van Eyck in Gent (1.2.-30.4.2020)

Claude

Triumphator
Stammrömer
Im kommenden Jahr wird die Restaurierung des Genter Altars abgeschlossen, die man "hautnah" im Musée des Beaux Arts" in Gent miterleben kann. Das war letztes Jahr spannend zu beobachten - allerdings dachte ich mir: das wäre sicher kein Beruf für mich mangels der erforderlichen Geduld.

Dieses wird Anlass sein, in Gent vom 1.2. bis zum 30.4.2020 eine Ausstellung zu Jan van Eyck zu präsentieren, die immerhin die Hälfte der etwa 20 gesicherten Werke des flämischen Meisters umfassen wird. Danach wird der dann vollständig restaurierte Genter Altar seinen neuen Standort in einem neuen Besucherzentrum der St- Bavo-Kathedrale finden.


@ Gaukler: Es handelt sich weder um ein römisches noch ein italienisches Thema und auch der Künstler ist - trotz des zweifellos großen Einflusses, den er hatte, kein Italiener. Deswegen denke ich, dass auf eine Aufnahme in den Ausstellungskalender, den Du liebenswürdigerweise pflegst, verzichtet werden kann.
 

Claude

Triumphator
Stammrömer
Du solltest das Buch von Hans Belting mitnehmen, das Du hier in einem Beitrag erwähnt hast, und das entsprechende Kapitel zu van Eyck vor den Bildern lesen. Herrrlich! Leider gibt es die illustrierte Ausgabe nur noch im Antiquariat.

Ich bin gespannt, ob das Ehepaar Arnolfini aus London ausgeliehen wird.
 

dentaria

Caesar
Stammrömer
Du solltest das Buch von Hans Belting mitnehmen, das Du hier in einem Beitrag erwähnt hast, und das entsprechende Kapitel zu van Eyck vor den Bildern lesen.
Das lässt mein kaputter Rücken leider nicht zu. Ich muss mich zu Hause stets intensiv vorbereiten und vor Ort dann mit Kopien arbeiten.
 

Claude

Triumphator
Stammrömer
Die Neuausgabe (die nur den Text enthält) im Beck Verlag ist nicht schwer zu tragen und läßt sich ohne Probleme mitnehmen. Natürlich ist es keine Option, einen schweren Kunstband von Hirmer durch die Gegend zu schleppen.
 

Claude

Triumphator
Stammrömer
Die Ausstellung eröffnet nun bald - der Katalog ist im Belser-Verlag angekündigt, also auf Deutsch erhältlich. Er soll am Donnerstag erscheinen.

Wichtig für diejenigen, die mit dem Auto hinfahren möchten: seit dem 1. Januar gibt es in Gent eine Umweltzone! Um hineinfahren zu können, muss man seinen Wagen vorher kostenlos registrieren lassen:

Wir haben im wahrsten Sinne des Wortes vor zwei Jahren in Antwerpen Lehrgeld zahlen müssen - und das war teuer. Dass man sich registrieren muss, darauf muss man ja erst mal kommen ...
 

Claude

Triumphator
Stammrömer
Ich habe den Katalog eben in der Buchhandlung meines Vertrauens bestellt und hoffe, dass ich ihn am Wochenende abholen kann.

@otium: Bislang war die Registrierung nur in Brüssel und Antwerpen erforderlich, nun auch in Gent. Das allerdings wußten wir gar nicht. Da die Kameraüberwachung in Belgien sehr ausgebaut ist, dürfte das Ganze eine gute Einnahmequelle sein. Damals in Antwerpen war absolut nicht durchschaubar, wo die Umweltzone anfängt und dass diese auch teilweise den Ring der Umgehungsautobahn betrifft, war noch weniger evident. Wir waren in dem festen Glauben, unser Auto in einem Parkhaus außerhalb der Umweltzone geparkt zu haben. Bis dann eben nach kurzer Zeit Post mit einem Photo und einem Knolle (Knöllchen kann man angesichts der Höhe nicht mehr sagen ...) kam. Da wurde auch gleich eine erhebliche Preissteigerung für Wiederholungstäter angedroht. Die deswegen erwartete Post ist dann allerdings nicht gekommen. Vermutlich hätten wir dann auch einen Brief geschrieben.
 

otium

Praetor
Stammrömer
... wo die Umweltzone anfängt und dass diese auch teilweise den Ring der Umgehungsautobahn betrifft ...
Genau das hat mich erschreckt! Wir fahren öfter nach B, aber in den letzten Jahren zufällig nicht. Vielen Dank für die Warnung!

Vielleicht nehmen wir für die van Eyck Ausstellung aber doch den Zug.
 

Claude

Triumphator
Stammrömer
Wir haben auch an den Zug gedacht: Von Aachen nach Welkenraed und dann in einem Rutsch bis nach St. Pieter.

Wenn Du Antwerpen umfahren möchtest: der Weg über Mechelen lohnt sich. Das ist ein schönes Städtchen und hat so manches zu bieten. z. B. das Original der Nachtwache:

P1170870.JPG

Man müsste allerdings prüfen, ob es dort inzwischen auch eine Umweltzone gibt. Im Sommer war dieses noch nicht der Fall. Es gibt schöne Restaurants und Cafés.
Aber jetzt sollten wir besser abbiegen ...
 

dentaria

Caesar
Stammrömer
 

dentaria

Caesar
Stammrömer
Ich habe gerade mein Ticket für den April gekauft:

 

dentaria

Caesar
Stammrömer
Zusatz:

Mit Video
 

otium

Praetor
Stammrömer
Ich habe gerade mein Ticket für den April gekauft: ...
Habe ich gestern auch gemacht. Noch gibt's viele ;), allerdings befürchte ich, dass es in der Ausstellung auch eng wird (pro 20 Min. 80 Tickets!) Eigentlich wollte ich ja viel früher fahren (weil's da vielleicht noch leerer ist), aber nun ist es eben auch April geworden. Werde mich durchschlängeln und meine Größe (154 cm) schamlos durch "Vordrängeln" ausnützen. Funktioniert ganz gut, wenn ich die längeren Menschen dabei freundlich fragend anschaue, lassen die mich üblicherweise glücklicherweise vor.

Wir fahren übrigens mit dem Zug.
 

Claude

Triumphator
Stammrömer
Einen ersten Bericht findet man hier in der FAZ:


Wenn es hier heißt

Vor dem Altar von 1432 stehend, der aufgrund der Anbetung Christi als Agnus Dei im Zentrum mit Heiliggeisttaube darüber in Gent nur das „Mythische Lamm“ heißt, fragt einer der versammelten Besucher laut, was der merkwürdige Vogel über dem Schaf zu bedeuten habe und warum goldene Strahlen von ihm ausgingen.
so wundert mich das überhaupt nicht. Ähnliche Bemerkungen habe ich auch schon häufiger bei Museumsbesuchen gehört. Wenn ich zudem an den Wissensstand meiner Zöglinge denke, wird es in Zukunft nur noch schlimmer. Ich finde das sehr traurig.

Übrigens ist der Katalog jetzt lieferbar. In der Buchhandlung meines Vertrauens liegt er seit heute zur Abholung bereit.
 
Zuletzt bearbeitet:

Claude

Triumphator
Stammrömer
Wir werden die Ausstellung am kommenden Montag besuchen und haben reserviert. Von Sonntag haben wir abgesehen, denn für den Termin gab es keine Karten mehrim Vorverkauf.

Nützlich für die Vorbereitung ist das Pressedossier in verschiedenen Sprachen, das ich dewegen hier mal verlinke. Hier findet man eine Liste der ausgestellten Werke, die Ausstellungstexte für die einzelnen Räume und ausgewählte Abbildungen.

 

Angela

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2020-22.03.2020
... und wir werden Euch dann etwas später folgen: der Gent-Kurzausflug ist für den 27.2. geplant.
Karten haben wir, ebenso für die Oper. :cool:
Der Katalog liegt auch schon hier und wird vom BEVA fleißig gelesen, mitnehmen werden wir ihn wohl doch nicht ...
 
Oben