[Ausstellung] Pompei 79 d.C. - una storia romana

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
"Pompei 79 d.C. - una storia romana" ( Pompeji 79 n. Chr. - eine römische Geschichte)

Noch sind die Daten der Ausstellung nicht bekannt, aber lange wird es vielleicht nicht mehr dauern, daher lege ich schon mal diesen Thread an. Eigentlich sollte die Ausstellung heute enden, aber sie wurde pandemiebedingt nie eröffnet. Im November zeigte der Archäologische Park des Kolosseums auf seiner Facebook-Seite ein paar Videoclips von Teilen der Ausstellung im Kolosseum. Hoffentlich können wenigstens interessierte Römer sie bald sehen.


und


Hier Archäologischer Park des Kolosseums hatte ich kurz darauf hingewiesen, aber nun soll die Ausstellung ihren eigenen Thread haben.
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Noch sind die Daten der Ausstellung nicht bekannt, aber lange wird es vielleicht nicht mehr dauern (...)

Es ist soweit. Geplante Ausstellungsdauer: 8.2. bis 9.5.2021, also wohl leider noch nichts für ausländische Touristen.


oder

 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Artikel der Repubblica mit wenigen Fotos:

Merita attenzione la ricostruzione della facciata di Domus romana rinvenuta nel 2000 al Gianicolo, testimonianza del lusso di una Roma arrivata a " dipingere con il marmo".
D.h. in etwa: Bemerkenswert ist die Rekonstruktion der im Jahr 2000 gefundenen Fassade einer römischen Domus auf dem Gianicolo, die vom Luxus eines Roms zeugt, das "mit Marmor malen" wollte.

Diese Villa habe ich vor ein paar Tagen hier erwähnt: Museo Nazionale Romano: neuer Direktor, neue Webseite

In der italienischen Fassung gefällt mir auf den ersten Blick sehr gut die Fotogalerie des folgenden Beitrags: Tra Pompei e Roma. In mostra i marmi colorati del Gianicolo. - Museo Nazionale Romano
Diese vor rund 20 Jahren zum Vorschein gekommenen Marmorarbeiten aus der Domus del Gianicolo sind wunderschön und werden an den Parco Archeologico del Colosseo für die kommende Ausstellung “Pompei 79 d.C. Una storia romana” ausgeliehen.
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Hier eine Bildergalerie mit 14 Fotos:


Und zwei Videos:


und

 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer

Dieser Repubblica-Artikel geht näher darauf ein, wie die Arkaden des Kolosseums während der Ausstellung gestaltet sind. In die Bögen ist eine Reihe von Statuen eingefügt worden, nicht echte dreidimensionale, sondern Bilder auf Planen.
Die Hypothese, dass in der Antike tatsächlich Statuen das Kolosseum schmückten, wird durch zwei Sesterzen, die während und nach der Herrschaft des Titus geprägt wurden, und ein Relief auf einem Grabmal, gestützt. Zusätzlich von den Hypothesen des Architekten Carlo Lucangeli im frühen neunzehnten Jahrhundert und des Archäologen Giuseppe Lugli, aktiv in der ersten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts.

Bei dem genannten Grabmal handelt es sich um das Haterier-Grabmal in den Vatikanischen Museen. Siehe z.B. hier.
Hier ein Sesterz aus der Zeit von Kaiser Titus mit dem Kolosseum und Statuen.
 

dentaria

Augustus
Stammrömer
Man sieht im Video auch die:

Tabula Peutingeriana – Wikipedia


Ich durfte sie bereits in einer Ausstellung im GNM und gemeinsam mit @Angela und BEVA in San Giorgio Maggiore sehen.
 
Oben