[Ausstellung] Josef Koudelka. Radici

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Ich weiss wohl, dass momentan kein Forista nach Rom reisen kann, aber wir kennen ja nicht alle unsere Leser und vielleicht ist auch hier jemand an der Information interessiert.

In den Ausstellungsräumen des Ara-Pacis-Museums findet (so lange das Latium gelbe oder weisse Zone ist) vom 1. Februar bis zum 29. August 26. September 2021 die Ausstellung "Josef Koudelka. Radici" (Josef Koudelka. Wurzeln) statt.


L'esposizione è dedicata al grande fotografo dell’agenzia Magnum Photos che propone la sua interpretazione fotografica e artistica di alcuni dei più importanti siti archeologici della cultura romana e greca con l’intento di restituirne l’autentica bellezza.

D.h. Die Ausstellung ist dem großen Fotografen der Agentur Magnum Photos gewidmet, der einige der wichtigsten archäologischen Stätten der römischen und griechischen Kultur fotografisch und künstlerisch interpretiert hat, mit der Absicht, ihre authentische Schönheit abzubilden.


Vgl.: Josef Koudelka • Photographer Profile • Magnum Photos und Josef Koudelka – Wikipedia
 
Zuletzt bearbeitet:

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer

Eingeweiht wurde sie am Montag von der Kulturbeauftragten der Gemeinde Rom, Lorenza Fruci. (...)
"Koudelka lädt uns zu einer außerordentlichen Reise auf der Suche nach den Wurzeln unserer Geschichte ein. In Zeiten der Pandemie haben wir alle begriffen, dass Kunst unser Leben nährt. Kultur ist das Mittel, um nach vorne zu schauen und unsere Zukunft neu zu planen", sagte Fruci.
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Kleine Ergänzung aus einem anderen Thread:
Zitat aus dem verlinkten Artikel:
Etwas mehr Besucher finden den Weg in die Ausstellung «Radici» (Wurzeln) des französisch-tschechischen Fotografen Josef Koudelka. Als «Wurzeln» sieht Koudelka die antiken Ruinen, die er rund um den Mittelmeerraum auf Schwarz-Weiss-Fotografien gebannt hat. Am Montag wurde die zuvor in Paris gezeigte Ausstellung in Rom eröffnet. «Gut einhundert Besucher an den ersten eineinhalb Tagen», schätzt eine Mitarbeiterin an der Kasse.
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer

Viele Orte dieser Ausstellung waren erst Teil der Grand Tour für betuchte Müßiggänger oder Künstler. Dann Landgangattraktion für Kreuzfahrpassagiere. Die Bilder von Koudelka zeigen, dass die Wurzeln der europäischen, vorderasiatischen und nordafrikanischen Zivilisation erstens sehr ähnlich und zweitens erstaunlich zäh sind.
 
Oben